10383 Massnahmen bei Instabilitäten an Kantonssstrassen 2011-2013


4031273 SIMAP - 18.03.2014
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Tiefbauamt des Kantons Bern
Beschaffungsstelle/Organisator
Oberingenieurkreis IV
Fred Stalder-de Marco
Dunantstrasse 13
3400 Burgdorf
Schweiz
Telefon: 031 635 53 00
Fax:
E-Mail:
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
24.03.2014
Bemerkungen: Die Fragen sind schriftlich per Mail an welcome@fuerstlaffranchi.ch zu senden.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 14.04.2014
Formvorschriften: Die Eingabe muss der schweizerischen Post (A-Post, Poststempel) oder einer schweizerischen diplomatischen oder konsularischen Vertretung übergeben werden.
Der Eingabevermerk "10383 Massnahmen bei Instabilitäten" ist aussen auf dem Kuvert (zusätzlich zur Adresse) anzubringen.
1.5 Art des Auftraggebers
Kanton
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Bauauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
10383 Massnahmen bei Instabilitäten an Kantonssstrassen 2011-2013
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
10383
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45000000 - Bauarbeiten
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Der Oberingenieurkreis IV des Tiefbauamtes des Kantons Bern führt einen Kataster von Geländeinstabilitäten an Kantonsstrassen im Oberaargau und im Emmental. Entsprechend der Priorisierung im Kataster ist es vorgesehen, die Instabilitäten in der Rüttimatt (Wolfisberg) und Stouffebach (Ochlenberg) 2014 zu stabilisieren und die Schäden in der Strasse instand zu stellen. Detailliertere Angaben siehe Submissionsunterlagen.
TP1 Wolfisberg Kantonsstrasse Nr. 1440:
Rückbau Belag: 800t
Mikropfähle: 560m
Aushub: 470m3
Materialeinbau: 400m3
Fundationsschicht: 360m3
Belagsarbeiten: 110t
Kanalisationsleitungen: 120m
Ortbeton: 110m3
TP2 Ochlenberg Kantonsstrasse Nr. 1450:
Rückbau Belag: 120t
Aushub: 680m3
Materialeinbau: 150m3
Fundationsschicht: 185m3
Belagsarbeiten: 75t
Kanalisationsleitungen: 120m
Ortbeton: 285m3
2.6 Ort der Ausführung
Wolfisberg, Strasse Nr. 1440
617350 / 235940
Flurname Rüttimatt;
Ochlenberg, Strasse Nr. 1450
622385 / 222930
Flurname Stouffebach
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Beginn 19.05.2014 und Ende 31.10.2014

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Selbstdeklaration
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
-Referenz Ortbetonbau: Mikropfahlfundierte Ortbetonarbeiten mit einer Gesamtbausumme grösser als CHF 250'000, ausgeführt in den letzten 5 Jahren.
- Selbstdeklaration: Vollständig ausgefüllte Selbstdeklaration mit den vollständig ausgefüllten Nachweisen (nicht älter als 1 Jahr).
- Ausbildung Bauführer: Anerkanntes Diplom Bauführer / -meister / -ingenieur, mit min. 5 Jahren Erfahrung in dieser Funktion.
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien
 Angebotspreis Gewichtung 60%
 Technischer Bericht und Auftragsanalyse Gewichtung 20%
 Baupprogramm Gewichtung 20%
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 18.03.2014 bis 14.04.2014
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.6 Offizielles Publikationsorgan
www.simap.ch (Originaltext) und Amtsblatt des Kantons Bern (gleichentags oder bis 14 Tage später).
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen seit ihrer Publikation im Amtsblatt des Kantons Bern mit Beschwerde bei der Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion des Kantons Bern, Reiterstrasse 11, 3011 Bern angefochten werden. Eine allfällige Beschwerde muss einen Antrag, die Angabe von Tatsachen und Beweismitteln, eine Begründung sowie eine Unterschrift enthalten. Die angefochtene Ausschreibung und greifbare Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.