392 / Ausbau Wägitalerstrasse, Abschnitt Rötetäli, Vorderthal


5695271 SIMAP - 15.12.2017
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Nicht vorhanden
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Kanton Schwyz, vertreten durch das Baudepartement
Beschaffungsstelle/Organisator
Tiefbauamt Kanton Schwyz
Postfach 1251
6431 Schwyz
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: submissionen.tba@sz.ch
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
12.01.2018
Bemerkungen: Fragen zur Ausschreibung sind schriftlich in deutscher Sprache nur über das entsprechende Simap Forum zu stellen. Die Antworten werden ebenfalls in deutscher Sprache nur im gleichen Forum bis spätestens am Donnerstag, 18.01.2018 veröffentlicht.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 01.02.2018
Formvorschriften: A-Poststempel (Schweizer Poststelle), versehen mit der grünen Adressetikette und der Aufschrift "R / 392 Rötetäli". Hinweis: Bei Paketpost Gewicht > 1000g vor 12.00 Uhr aufgeben. Das Risiko, dass das Angebot rechtzeitig eintrifft, liegt beim Anbieter.
1.5 Art des Auftraggebers
Kanton
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Nicht vorhanden
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
392 / Ausbau Wägitalerstrasse, Abschnitt Rötetäli, Vorderthal
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45000000 - Bauarbeiten
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Bauarbeiten zum Ausbau der Wägitalerstrasse im Abschnitt Rötetäli: Spezialtiefbau, Betonkonstruktionen (Stützmauern, Ankerwand), Strassenbau, Entwässerung, Werkleitungen.

Die Hauptkubaturen betragen: Roden ca. 4900 m2; Belagsabbruch ca. 4200 m2; Betonabbruch ca. 400 m3 fest; Werkleitungen ca. 4000 m; Micropfähle bis 10 m ca. 3400 m; Vorgespannte Daueranker 13-21 m ca. 160 Stk.; Erd- und Aushubarbeiten ca. 8500m3 fest; Böschungssicherung/Nagelwand ca. 1700 m2; Ungespannte Stahlstabanker (Nägel, temporär) bis 12 m ca. 3800 m; Hartverbauung/Bachsperren in Holz ca. 340 m; Beton ca. 2600 m3; Schalung ca. 6200 m2; Bewehrung ca. 300 t; Arbeitsgerüst Höhe bis 7 m ca. 330 m; Betonschutzsystem, elastische Beschichtung + Hydrophobierung ca. 3100 m2; Geokunststoffe ca. 7200 m2; Ungebundene Gemische für Fundationen ca. 4400 m3 lose; Beläge ca. 1760 t; Heissvergussfugen ca. 1100 m; Randabschlüsse ca. 700 m; Strassenentwässerung/Sickerleitung ca. 2300 m; Schächte ca. 50 Stück.
2.6 Ort der Ausführung
Hauptstrasse Nr. 392, Siebnen - Vorderthal, Abschnitt Rötetäli, km 5.100 - 5.600
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen: Der Unternehmer kann Varianten vorschlagen. Das Leistungsverzeichnis der offiziellen Ausschreibung (Amtsvariante) ist jedoch auf jeden Fall auszufüllen und einzureichen. Die Unternehmervariante muss die gleichen Leistungen erbringen und mit der offiziellen Ausschreibung (technisch, qualitativ, finanziell und terminlich) vergleichbar sein. Der Auftraggeber behält sich vor, auf eingereichte Varianten ohne weitere Begründung nicht einzutreten resp. nicht zu berücksichtigen.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen: Beginn der Arbeiten: Montag, 14.05.2018
Einstellung der Arbeiten / Winterunterbruch: Mitte November 2018 - März 2019
Abschluss der Arbeiten (ohne Deckbelag): Ende Oktober 2019
Deckbelagsarbeiten: Juni 2020

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Siehe Ausschreibungsunterlagen
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Siehe Ausschreibungsunterlagen
3.3 Zahlungsbedingungen
Siehe Ausschreibungsunterlagen
3.4 Einzubeziehende Kosten
Siehe Ausschreibungsunterlagen
3.5 Bietergemeinschaft
Arbeits- und Bietergemeinschaften sind zugelassen.
Bedingungen siehe Ausschreibungsunterlagen
3.6 Subunternehmer
Anforderungen an Subunternehmer siehe Ausschreibungsunterlagen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
1. Zertifizierung nach ISO 9001 oder gleichwertig.
2. Eigenleistung der Unternehmung/ARGE mindestens 60 %.
3. Die ARGE/Unternehmung, der Bauführer Strassenbau (Chefbauführer), der Bauführer Kunstbauten, der Polier Strassenbau (Chefpolier) und der Polier Kunstbauten müssen in den letzten acht Jahren jeweils einen vergleichbaren Strassenausbau mit Kunstbauten in topografisch und technisch anspruchsvollem Gelände sowie unter Verkehr erfolgreich ausgeführt haben.
4. Wirtschaftliche Leistungsfähigkeit.
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: CHF 0.00
Zahlungsbedingungen: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.3 Verhandlungen
Es werden keine Verhandlungen geführt.
4.4 Verfahrensgrundsätze
Das Verfahren richtet sich nach der Interkantonalen Vereinbarung über das öffentliche Beschaffungswesen vom 25. November 1994/15. März 2001(IVöB, SRSZ 430.120.1) und der Verordnung zur IVöB vom 15. Dezember 2004 (VIVöB, SRSZ 430.130).
Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau, gewährleisten.
4.5 Sonstige Angaben
Begehung: Findet keine statt.
Einsichtnahme: Sämtliche Unterlagen werden auf www.simap.ch zur Verfügung gestellt.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Amtsblatt
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert zehn Tagen seit der Publikation im kantonalen Amtsblatt beim Verwaltungsgericht des Kantons Schwyz schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde muss einen Antrag, eine Darstellung des Sachverhaltes sowie eine Begründung enthalten. Diese Ausschreibung ist beizulegen. Es gelten keine Gerichtsferien. (Art. 15 IVöB).

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.