6350 Liegenschaft KSW, Kantonsspital Winterthur, Spitalgebäude Hochhaus, Brauerstrasse 15, 8400 Winterthur, 20251.10 Ersatzneubau Hochhaus, SKP 461-03 Werkleitungsumlegung, Teilprojekt: Umgebung


5070691 SIMAP - 29.07.2016
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Baudirektion
Beschaffungsstelle/Organisator
Hochbauamt Kanton Zürich
Baubereich 4
Christian Suter
Stampfenbachstrasse 110
8090 Zürich
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: christian.suter@bd.zh.ch
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Hochbauamt Kanton Zürich, Kanzlei (EG Erdgeschoss)
Christian Suter
Stampfenbachstrasse 110
8090 Zürich
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: hba.kanzlei@bd.zh.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
12.08.2016
Bemerkungen: Anfragen können bis 12.08.2016 und nur in schriftlicher Form gestellt werden. Die Fragestellung und Antworten werden innert Wochenfrist an alle Mitbewerber weitergeleitet. Bei Bezug der Unterlagen nach Ablauf dieser Frist kann die Fragestellung und Antworten bei der Bauleitung bezogen werden. Adresse Bauleitung: Demmel Bauleitungen+Beratungen, Michael Obst, Baubüro Ersatzneubau Hochhaus, c/o Kantonsspital Winterthur, Postfach, 834, 8401 Winterthur. Email: m.obst@demmelbauleitungen.ch
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 09.09.2016
Formvorschriften: Eingang am Eingabeort massgebend (nicht Poststempel)
1.5 Art des Auftraggebers
Kanton
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Bauauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
6350 Liegenschaft KSW, Kantonsspital Winterthur, Spitalgebäude Hochhaus, Brauerstrasse 15, 8400 Winterthur, 20251.10 Ersatzneubau Hochhaus, SKP 461-03 Werkleitungsumlegung, Teilprojekt: Umgebung
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
20251.10
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45215100 - Bauarbeiten für Gebäude im Gesundheitswesen
CPV: 45200000 - Komplett- oder Teilbauleistungen im Hochbau sowie Tiefbauarbeiten
BKP: 201 - Baugrubenaushub
BKP: 211 - Baumeisterarbeiten
BKP: 461
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
siehe Submissionsunterlagen
2.6 Ort der Ausführung
Kantonsspital Winterthur
Brauerstrasse 15
8400 Winterthur
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Beginn 24.07.2017 und Ende 15.09.2017

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Folgende Unterlagen sind vollständig einzureichen. Abgabe ist in Papierform und wo verlangt rechtskräftig unterzeichnet:
-Vollständig ausgefülltes und unterzeichnetes Dokument 01 Angebot / Submissionsbestimmungen
- Unterzeichnetes Dokument 06 Nebenbestimmungen
- Vollständig ausgefülltes und unterzeichnetes Dokument 10
Angaben und Referenzen des Anbieters inkl. folgender Beilagen:
- Beilagen siehe Ziffer 1.1 Angaben des Anbieters
- Beilagen Ziffer 1.2.1 Aktueller Auszug aus dem Handelsregister
- Beilagen Ziffer 1.2.2 Aktueller Auszug aus dem Betreibungsregister (nicht älter als 3 Monate)
- Beilage Ziffer 1.2.3 Versicherungsnachweis Haftpflichtversicherung (Kopie Police)
- Beilage gemäss Ziffer 1.3 Bestätigungsschreiben bezüglich Bürgschaftsverpflichtung für die Erfüllung des Vertrages.
- Beilage Ziffer 2.1.1 Organigramm der projektbezogenen Unternehmerorganisation

- Unterzeichnetes Dokument Baulogistikkonzept
- Vollständig ausgefülltes Leistungsverzeichnis inkl. Schnittstelle SIA451
- Vollständig ausgefülltes Leistungsverzeichnis Umgebung inkl. Schnittstelle SIA451
- Unterzeichnete Nebenbestimmungen Minergie-ECO BKP 201 Baugrube
- Aktuelle Bestätigung SUVA/ESTV
- Das vollständige Angebot mit allen einzureichenden Unterlagen ist zusätzlich in digitaler Form als PDF-Datei einzureichen
3.2 Kautionen / Sicherheiten
ohne Angaben
3.3 Zahlungsbedingungen
ohne Angaben
3.4 Einzubeziehende Kosten
ohne Angaben
3.5 Bietergemeinschaft
Arbeitsgemeinschaften sind zugelassen. Es ist eine federführende Unternehmung zu bestimmen.
3.6 Subunternehmer
Subunternehmer sind zugelassen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
Die Anbieter haben die folgenden Eignungskriterien zu erfüllen und mit den entsprechenden Nachweisen zu belegen:
1. Eignungskriterium: Hinreichende Erfahrung und Kompetenz: Mindestens zwei Referenzobjekte mit Fertigstellung ab 2005 oder später mit ähnlicher Komplexität und in ähnlicher Funktion.
Nachweis: Siehe 10 Angaben und Referenzen des Anbieters, Ziffer 3 und 4.

2.Eignungskriterium: Genügende Leistungsfähigkeit: Durchschnittlicher jährlicher Firmenumsatz über 5 Mio. (exkl. MWST) in den Jahren 2013 bis 2015.
Nachweis: Siehe 10 Angaben und Referenzen des Anbieters, Ziffer 1.1.

3. Eignungskriterium: Genügende finanzielle Leistungsfähigkeit / Bonität: Bürgschaftsverpflichtung für die Erfüllung des Vertrages (Bürgschaft von 5% des Werkpreises).
Nachweis: Siehe 10 Angaben und Referenzen des Anbieters, Ziffer 1.3. Ein Bestätigungsschreiben eines Bürgen ist bei der Angebotsabgabe einzureichen.
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
siehe Punkt 3.7 "Nachweise"
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachfolgenden Angaben:
 Die eingereichten Angebote werden anhand der folgenden Zuschlagskriterien, aufgezählt in absteigender Reihenfolge ihres Gewichts beurteilt:
1. Preis: Günstigster Angebotspreis.
Nachweis: Siehe 01 Angebot/Submissionsbestimmungen, Ziffer 6

2. Schlüsselperson: Referenzen: Qualifikation, Erfahrung und Referenzen der Schlüsselpersonen. Refernzprojekt1, Schlüsselperson: 2 Referenzobjekte mit Fertigstellung ab 2010 oder später mit ähnlicher Komplexität (innerstädtischer Kontext, Bauen unter Betrieb) und ähnlichem Umfang (Bausumme).
Nachweis: Siehe 10 Angaben und Referenzen des Anbieters, Ziffer 3

3. Firmenreferenzen: Referenzen: 2 Referenzobjekte mit Fertigstellung ab 2010 oder später mit ähnlicher Komplexität (innerstädtischer Kontext, Bauen unter Betrieb) und ähnlichem Umfang (Bausumme).
Nachweis: Siehe 10 Angaben und Referenzen des Anbieters, Ziffer 3
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
Zahlungsbedingungen: ohne Angaben
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
bis: 31.12.2016
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 29.07.2016
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
ohne Angaben
4.2 Geschäftsbedingungen
Folgende Unterlagen sind vollständig einzureichen. Abgabe ist in Papierform und wo verlangt rechtskräftig unterzeichnet:
-Vollständig ausgefülltes und unterzeichnetes Dokument 01 Angebot / Submissionsbestimmungen
- Unterzeichnetes Dokument 06 Nebenbestimmungen
- Vollständig ausgefülltes und unterzeichnetes Dokument 10
Angaben und Referenzen des Anbieters inkl. folgender Beilagen:
- Beilagen siehe Ziffer 1.1 Angaben des Anbieters
- Beilagen Ziffer 1.2.1 Aktueller Auszug aus dem Handelsregister
- Beilagen Ziffer 1.2.2 Aktueller Auszug aus dem Betreibungsregister (nicht älter als 3 Monate)
- Beilage Ziffer 1.2.3 Versicherungsnachweis Haftpflichtversicherung (Kopie Police)
- Beilage gemäss Ziffer 1.3 Bestätigungsschreiben bezüglich Bürgschaftsverpflichtung für die Erfüllung des Vertrages.
- Beilage Ziffer 2.1.1 Organigramm der projektbezogenen Unternehmerorganisation

- Unterzeichnetes Dokument Baulogistikkonzept
- Vollständig ausgefülltes Leistungsverzeichnis inkl. Schnittstelle SIA451
- Vollständig ausgefülltes Leistungsverzeichnis Umgebung inkl. Schnittstelle SIA451
- Unterzeichnete Nebenbestimmungen Minergie-ECO BKP 201 Baugrube
- Aktuelle Bestätigung SUVA/ESTV
- Das vollständige Angebot mit allen einzureichenden Unterlagen ist zusätzlich in digitaler Form als PDF-Datei einzureichen
4.3 Verhandlungen
Keine
4.4 Verfahrensgrundsätze
ohne Angaben
4.5 Sonstige Angaben
ohne Angaben
4.6 Offizielles Publikationsorgan
ohne Angaben
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen. Sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Ausschreibung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und, soweit möglich, beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.