A2 Gotthardstrassentunnel, Wandplattenersatz


1424219 Amtsblatt UR - 23.02.2007
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kant. Amtsblatt UR)
- Auftragsart:  Lieferauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  nein


Das Baudepartement des Kantons Tessin und die Baudirektion des Kantons Uri, vertreten durch die Betriebskommission Gotthard-Strassentunnel, eröffnen - vorbehältlich der Kreditgenehmigung durch die zuständigen Behörden - die Konkurrenz für den Wandplattenersatz Portalbereich Airolo, Los 2, «Herstellung, Lieferung und Montage der Beton-Wandplatten» und laden die interessierten Firmen oder Arbeitsgemeinschaften zur Anmeldung für die Submission ein. Das vorliegende Projekt umfasst den Ersatz der Betonwandplatten im Fahrraum durch neue Betonwandplatten zwischen Portal Airolo und Tunnel-Kilometer 1.0.

Lieferumfang

-Herstellung und Lieferung von 1018 Betonwandplatten (Abmessungen 2.0 m x 3.6 m x 7 cm). Armierung mit erhöhtem resp. grossem Korrosionswiderstand.
-Beton mit tiefem W/Z-Wert 0.41 - 0.42
-Montage der bauseits gelieferten Befestigungsgarnituren in legiertem Stahl.
-Montage der Wandplatten im Tunnel während der Sperrnächte (Tunnel für Verkehr gesperrt).

Termine: Vorfabrikation Betonwandplatten Januar 2008 bis 30. Juni 2008

Montage Juni 2008 und September 2008

Verfahren: Der Auftrag wird im offenen Verfahren gemäss der Submissionsverordnung
des Kantons Uri vergeben.

Die Projekt- und Verfahrenssprache ist deutsch. Es gilt bei unterschiedlichen Sprachversionen immer die deutsche Version.

Anmeldung für die Submission: Die an der Offertestellung interessierten Unternehmer haben sich bis spätestens Dienstag 6. März 2007 schriftlich beim Amt für Tiefbau, Klausenstrasse 2, 6460 Altdorf (Fax 041 875 26 10), anzumelden. Mit der Anmeldung zur Submission erklärt sich der Anbieter (ohne Gegenbericht) einverstanden, dass die Unternehmerliste an alle interessierten Unternehmen auf Anfrage abgegeben wird.

Submissionsverfahren: Zustellung der Submissionsunterlagen: Die Unterlagen werden ab Mittwoch, 7. März 2007 durch das Amt für Tiefbau, Klausenstrasse 2, 6460 Altdorf, zum Preis von Fr. 50.- gegen Barzahlung abgegeben oder per Nachnahme zugestellt.

Begehung: Die obligatorische Begehung findet am Dienstag, 13. März 2007 um 21.00 Uhr statt. Treffpunkt: Werkhof Airolo. Für die Begehung sind Sicherheitswesten für alle Teilnehmer obligatorisch. Anbieter, die nicht oder nur teilweise an der Begehung teilnehmen, werden von der Submission ausgeschlossen.

Kontaktadresse bei Rückfragen: Fragen zur Ausschreibung sind schriftlich bis spätestens Montag, 26. März 2007, zu richten an: Centro manutenzione autostradale A2, 6780 Airolo, Fax: +41(0)91 873 85 10, Kontaktperson: Mauro Chinotti, Projektleiter. Die Fragen werden an alle Anbieter bis Freitag, 30. März 2007, schriftlich beantwortet.

Einreichung der Offerten: Das Angebot ist zweifach (1 Original und 1 Kopie) verschlossen, mit der Aufschrift «A2, Gotthard-Strassentunnel, Wandplattenersatz Los 2 Herstellung, Lieferung und Montage der Beton-Wandplatten» versehen, dem Amt für Tiefbau, Klausenstrasse 2, 6460 Altdorf, einzureichen.

Letzter Abgabetermin: Freitag, 13. April 2007, 16.00 Uhr oder letztes Datum des Poststempels: Freitag, 13. April 2007, per A-Post/Priority (Aufgabestelle CH-Poststelle; A-Poststempel firmeneigener Frankiermaschinen zählen nicht als Poststempel).

Offertöffnung: Die Offertöffnung findet am Dienstag, 17. April 2007, 14.00 Uhr im Sitzungszimmer des Amtes für Tiefbau, Klausenstrasse 2, 6460 Altdorf, statt.

Vergabeverfahren: Eignungskriterien: Es werden nur Anbieter zugelassen, welche die folgenden Kriterien erfüllen:

a) Nachweis über eine ausreichende Leistungsfähigkeit des Anbieters für die Herstellung
vorfabrizierter Betonelemente

b) Nachweis über ausreichende Leistungsfähigkeit des Anbieters für die Montage in der vorgegebenen Zeit und Qualität (Terminprogramm, Personaleinsatz, Geräteeinsatz).

Zuschlagskriterien (in der Reihenfolge ihrer Gewichtung): Das wirtschaftlich günstigste Angebot erhält den Zuschlag. Es wird ermittelt, indem die Angebote gemäss folgenden Zuschlagskriterien beurteilt und bewertet werden:

1) Gesamtkosten 60 %
2) Leistungsfähigkeit und Organisation 32 %
3) Referenzen und Qualitätssicherung 8 %

Finanzielle Garantien: Es wird keine Erfüllungsgarantie verlangt.

Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen ab der Publikation im Amtsblatt des Kantons Uri bei der paritätischen Kommission des öffentlichen Beschaffungswesens, c/o M. Bachmann, Präsident, Rathausplatz 7, 6460 Altdorf, Tel. 041 870 56 56, schriftlich Einsprache erhoben werden (Art. 63 der Submissionsverordnung des Kantons Uri).

Der Auftrag ist nicht dem WTO-Übereinkommen unterstellt.

Altdorf, 23. Februar 2007 Betriebskommission Gotthard-Strassentunnel

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.