A3 Walenseestrasse - Teilprojekt Gäsi


1448318 Amtsblatt GL - 22.03.2007
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kant. Amtsblatt GL)
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  keine Angaben


1. Objekt/Arbeitsgattung: A3 Walenseestrasse - Teilprojekt Gäsi (Gesamtlänge L = zirka 1,1 km) Baumeister- und Tiefbauarbeiten.

2. Bauherrin: Departement Bau und Umwelt des Kantons Glarus, Kirchstrasse 2, Glarus.

3. Projektverfasser/Bauleitung: IG P. Meier & Partner AG, Niederurnen/TBF-Marti AG, Schwanden.

4.a Art des Verfahrens: Offenes Verfahren, der Auftrag fällt nicht unter das Gatt-Übereinkommen.
4.b Sprache des Verfahrens: Deutsch.

5.a Bezug Unterlagen: Schriftliche Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen an die Abteilung Tiefbau Kanton Glarus, Fax 055 646 64 19.
5.b Versand der Unterlagen: ab Donnerstag, 29. März 2007.
5.c Eingabe/Offertöffnung: Eingabe: Verschlossen, versehen mit der offiziellen grünen Adressetikette mit der Aufschrift «A3 TP Gäsi, Baumeister- und Tiefbauarbeiten» bis Montag, 23. April 2007, 16.00 Uhr eingehend beim Sekretariat des Departements Bau und Umwelt des Kantons Glarus, Kirchstrasse 2, Glarus, wo am Dienstag, 24. April 2007, 11.00 Uhr die öffentliche Offertöffnung stattfindet.
5.d Vergabe: Anfang Mai 2007.

6.a Gegenstand und Umfang des Auftrages:
Baumeister- und Tiefbauarbeiten für die Strassensanierung mit Kunstbauteninstandsetzung mit folgenden Hauptmengen:
- New Jersey-Betonelemente 440 m
- Belag fräsen 5 cm 26500m2
- Belagseinbau 3900 t
- Aushub/Aufschüttung 800 m3
- Gerüstungen/Dach grosse Brücke 1300 m2
- Instandsetzung Brückenoberflächen 1500 m2
- Instandsetzung Brückenkordone 250 m
Die Arbeiten müssen unter Verkehr ausgeführt werden.
6.b Bautermine: Juni 2007 bis Oktober 2007.
6.c Fragen: Sind schriftlich bis Montag, 16. April 2007 (eintreffend) an die Abteilung Tiefbau Kanton Glarus, Fax 055 646 64 19, oder E-Mail: marcel.peter@gl.ch zu stellen.

7.a Eignungskriterien: Die Anbieter werden nach folgenden Kriterien auf ihre Eignung geprüft:
- Fachliche Qualifikation, Kompetenz und Erfahrung bei gleichwertigen oder ähnlichen Arbeitsgattungen.
- Technische, unternehmerische und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit, inkl. Personalkapazität.
- Kredit- und Vertrauenswürdigkeit
7.b Zuschlagkriterien (mit Gewichtung):
- Angebotspreis (bereinigt), Gewichtung 70 %
- Baustellenorganisation (inkl. Referenzen), Termine, Qualität und technische Bewertung, Gewichtung 30 %

8. Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Ausschreibung kann innert zehn Tagen seit der Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Glarus Beschwerde eingereicht werden.

8750 Glarus, 22. März 2007
Departement Bau und Umwelt:
P. Freitag, Landesstatthalter

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.