Aktualisierung des Gesamtverkehrsmodells Kanton Zürich


4046824 SIMAP - 31.03.2014
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Zuschlag - Quelle: SIMAP)

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Zürich, Amt für Verkehr
Beschaffungsstelle/Organisator: Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Zürich, Amt für Verkehr, zu Hdn. von Orhan Özkul, Neumühlequai 10,, 8090 Zürich, Schweiz, Telefon: 043 259 54 35, Fax: 043 259 51 62, E-Mail: orhan.oezkul@vd.zh.ch

1.2 Art des Auftraggebers
Kanton

1.3 Verfahrensart
Freihändiges Verfahren

1.4 Auftragsart
Dienstleistungsauftrag

1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
Aktualisierung des Gesamtverkehrsmodells Kanton Zürich

2.2 Dienstleistungskategorie
Dienstleistungskategorie CPC: [7] Datenverarbeitung und verbundene Tätigkeiten

2.3 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 71356400 - Technische Planungsleistungen

3. Zuschlagsentscheid
3.1 Vergabekriterien
aufgrund der nachfolgenden Angaben:
- Erste Aktualisierung und Erweiterung
- Zusammenarbeit mit Kanton Zug führt zu Synergieeffekten
- Vergleichbare Projekte als Referenz
- Ergänzung und Erweiterung bereits erbrachter Dienstleistungen

3.2 Berücksichtigte Anbieter
Liste der Anbieter
Name: Arbeitsgemeinschaft ZH-Traffic, Friedaustrasse 18, 4600 Olten, Schweiz
Preis: CHF 369'325.00
Bemerkung: Preisangaben ist inkl. MWST

4. Andere Informationen

4.2 Datum des Zuschlags
Datum: 11.03.2014

4.4 Sonstige Angaben
§ 10 Abs. 1 lit. f der kantonalen Submissionsverordnung sieht vor, dass ein Auftrag unabhängig vom Auftragswert direkt und ohne Veröffentlichung vergeben werden kann, wenn Leistungen zur Ergänzung oder Erweiterung bereits erbrachter Leistungen zu erbringen sind.
Die Art des zu erbringenden Auftrags ist wie dargelegt derart gelagert, dass aufgrund von § 10 Abs. 1 lit. f Submissionsverordnung das freihändige Verfahren zur Anwendung gelangt.

4.5 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diesen Zuschlag kann innert 10 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen. Sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Zuschlagsverfügung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und, soweit möglich, beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.