ARA Ergolz 2


1873306 Amtsblatt BL - 21.08.2008
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Vergebene Aufträge - Kant. Amtsblatt BL)
- Auftragsart:  Lieferauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  keine Angaben


Der Regierungsrat hat an der Sitzung vom 19. August 2008 folgende Zuschläge beschlossen:

Auftragsart: Lieferauftrag

Objekt: ARA Ergolz 2

Arbeitsgattung: Schaltanlagen

Verfahrensart: offenes Verfahren

Zuständigkeit: Amt für Industrielle Betriebe

Aufgrund der einheitlichen Bewertung aller eingegangener Angebote betreffend obgenannter Beschaffung wird gestützt auf den Antrag der Bau- und Umweltschutzdirektion beschlossen:

1. Zuschlag an: Merki+Häfeli AG, 5303 Würenlingen

2. zum Preis von: CHF 540'712.25 inkl. 7.6 % MWST

3. Die wesentlichen Vorteile des Angebotes: Bestes Preis-/Leistungsverhältnis unter Berücksichtigung der folgenden Zuschlagskriterien gemäss Ausschreibung.

a) Preis 60 %

b) Erfahrung 30 %

c) Kundendienst 10 %

Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Entscheide kann innert 10 Tagen, nach dem Publikationsdatum dieser Ausgabe des Amtsblattes gerechnet, beim Kantonsgericht, Abteilung Verfassungs- und Verwaltungsrecht, Bahnhofplatz 16, 4410 Liestal, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Einer Beschwerde kommt nicht von Gesetzes wegen aufschiebende Wirkung zu. Die Beschwerdeschrift ist in vierfacher Ausfertigung einzureichen. Sie muss ein klar umschriebenes Begehren und die Unterschrift der Beschwerdeführenden oder der sie vertretenden Person enthalten. Der angefochtene Entscheid ist der Beschwerde in Kopie beizulegen. Das Verfahren vor Verfassungs- und Verwaltungsgericht ist kostenpflichtig.

4. Vorbehalten bleibt die allseitige Unterzeichnung des Vertrages.

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.