Architekturleistungen Um- und Ausbau Schulanlage Ziegelacker, Rüeggisberg


4024890 SIMAP - 12.03.2014
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Selektives Verfahren
- Auftragsart:  Wettbewerb
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Einwohnergemeinde Rüeggisberg, v.d. den Gemeinderat
Beschaffungsstelle/Organisator
Einwohnergemeinde Rüeggisberg, v.d. den Gemeinderat
Peter Zurbrügg
Gemeindeverwaltung
3088 Rüeggisberg
Schweiz
Telefon: 031 / 808 18 18
Fax: 031 / 808 18 10
E-Mail: gemeindeschreiberei@rueggisberg.ch
URL: www.rueggisberg.ch
1.2 Teilnahmeanträge sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.4 Schlusstermin für die Einreichung der Teilnahmeanträge
Datum: 21.03.2014
Uhrzeit: 17:00
1.5 Typ des Wettbewerbs
Studienauftrag
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Selektives Verfahren
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Wettbewerbsobjekt
2.1 Art der Wettbewerbsleistung
Architekturleistung
2.2 Projekttitel des Wettbewerbes
Architekturleistungen Um- und Ausbau Schulanlage Ziegelacker, Rüeggisberg
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45000000 - Bauarbeiten
2.5 Projektbeschrieb
Studienauftrag mit Präqualifikation für den Um- und Ausbau der Schulanlage Ziegelacker, gemäss Raumprogramm vom 19. Februar 2014, Erweiterungsfläche ca. 509 m2 (zu erstellender Raum), Investitionsvolumen ca. Fr. 2'000'000.--
2.6 Realisierungsort
Schulanlage Ziegelacker, Rüeggisberg
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Realisierungstermin
Beginn 03.11.2014 und Ende 18.12.2015

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Bewerben können sich Planerteams mit Sitz in der Schweiz. Im Fall einer hohen Teilnehmerzahl möglicher Anbieter werden aufgrund der Präqualifikation 4 Planerteams zum Studienauftrag eingeladen mit einer festen Summe für ein abgegebenes Projekt entschädigt (Fr. 5'000.--).
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
Die Kriterien für die Präqualifikation lauten:

- Erfahrung mit ähnlichen Planungsaufgaben in den letzten 10 Jahren (30 %);
- Bewertung der eingereichten Referenzobjekte in den letzten 10 Jahren (30 %)
- Fachliche Qualifikation der beteiligten Planer (30 %)
- Gesamteindruck der Bewerbung (10 %)

Die 4 Planerteams mit der höchsten Punktzahl werden zur Ausarbeitung eines Bauprojektes samt Kostenvoranschlag eingeladen. Die Entschädigung für jedes Planerteam beträgt Fr. 5'000.-- inkl. MWST.
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Die Kriterien für die Präqualifikation lauten:

- Erfahrung mit ähnlichen Planungsaufgaben in den letzten 10 Jahren (30 %);
- Bewertung der eingereichten Referenzobjekte in den letzten 10 Jahren (30 %)
- Fachliche Qualifikation der beteiligten Planer (30 %)
- Gesamteindruck der Bewerbung (10 %)

Die 4 Planerteams mit der höchsten Punktzahl werden zur Ausarbeitung eines Bauprojektes samt Kostenvoranschlag eingeladen. Die Entschädigung für jedes Planerteam beträgt Fr. 5'000.-- inkl. MWST.
3.9 Entscheidkriterien
aufgrund der nachfolgenden Angaben:
 Die Kriterien für die Präqualifikation lauten:

- Erfahrung mit ähnlichen Planungsaufgaben in den letzten 10 Jahren (30 %);
- Bewertung der eingereichten Referenzobjekte in den letzten 10 Jahren (30 %)
- Fachliche Qualifikation der beteiligten Planer (30 %)
- Gesamteindruck der Bewerbung (10 %)

Die 4 Planerteams mit der höchsten Punktzahl werden zur Ausarbeitung eines Bauprojektes samt Kostenvoranschlag eingeladen. Die Entschädigung für jedes Planerteam beträgt Fr. 5'000.-- inkl. MWST.
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Teilnahmeunterlagen
Kosten: keine
3.12 Vorgesehener Termin für die Bestimmung der ausgewählten Teilnehmer
26.03.2014
3.13 Vorgesehene Frist für die Einreichung des Angebotes
21.03.2014
3.14 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.16 Bezugsquelle für Teilnahmeunterlagen zur Präqualifikation
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Teilnahmeunterlagen für die Präqualifikation sind verfügbar ab: 12.03.2014
Sprache der Teilnahmeunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Wettbewerbsunterlagen: ohne Angaben

4. Andere Informationen
4.2 Ist der Entscheid der Jury verbindlich?
Ja
4.4 Besteht ein Anspruch auf feste Entschädigung?
Nein
4.11 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Regierungsstatthalteramt Bern-Mittelland, Poststrasse 25, 3071 Ostermundigen, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen und muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Ausschreibung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit möglich ebenfalls beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.