Architekturwettbewerb: Umbau und Sanierung des Alterszentrums Staffelnhof


1444637 Amtsblatt LU - 17.03.2007
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kant. Amtsblatt LU)
- Auftragsart:  Dienstleistungsauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  ja


Gestützt auf die geltenden Vereinbarungen und Regelwerke über das öffentliche Beschaffungswesen schreibt die Einwohnergemeinde Littau einen Architekturwettbewerb für den Umbau und die Sanierung des Alterszentrums Staffelnhof der Gemeinde Littau im offenen Verfahren aus.

1. Auftraggeberin: Einwohnergemeinde Littau, 6015 Reussbühl, vertreten durch die Abteilung Bauwesen.

2. Gegenstand der Ausschreibung: Die Einwohnergemeinde Littau beabsichtigt, das Alterszentrum Staffelnhof mit 170 Betten bis ins Jahr 2012 umzubauen und zu sanieren.

3. Verfahrensart: offenes Verfahren. Das offene Verfahren wird aufgrund der Interkantonalen Vereinbarung über das öffentliche Beschaffungswesen (IVÖB) vom 25. November 1994, des Gesetzes über das öffentliche Beschaffungswesen des Kantons Luzern (öBG) vom 19. Oktober 1998 und dessen Verordnung (öBV) vom 7. Dezember 1998 bzw. 30. November 2004 und der SIA-Ordnung 142/1998 durchgeführt. Die Sprache für das gesamte Verfahren ist Deutsch.

4. Termine:
a. Versand der Wettbewerbsunterlagen: ab Freitag, 30. März 2007.
b. Besichtigungstermin Alterszentrum Staffelnhof, Gemeinde Littau (Staffelnhofstrasse 60, Reussbühl): 5. April 2007.
c. Einreichen der Fragen schriftlich: 20. April 2007.
d. Fragebeantwortung schriftlich: 4. Mai 2007.
e. Einreichung der Wettbewerbsunterlagen: 6. Juli 2007.
f. Einreichung der Modelle: 20. Juli 2007.
g. Bekanntgabe des Entscheids des Beurteilungsgremiums: September 2007.
h. Öffentliche Ausstellung: September 2007.

5. Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Das Anmeldeformular sowie das Programm zum Architekturwettbewerb können ab 26. März 2007 unter www.littau.ch bezogen werden. Nach Einzahlung des Depots von 300 Franken werden die Unterlagen
den Teilnehmenden zugestellt.

6. Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Ausschreibung kann innert zehn Tagen seit der 1. Publikation im Kantonsblatt des Kantons Luzern Beschwerde beim Verwaltungsgericht des Kantons Luzern, Obergrundstrasse 46, 6003 Luzern, schriftlich eingereicht werden. Die Beschwerde muss einen Antrag sowie eine Begründung enthalten.

Reussbühl, 13. März 200

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.