Ausbauten Kreuzungsstation Neukirch-Egnach


5116370 SIMAP - 12.09.2016
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Schweizerische Südostbahn AG
Beschaffungsstelle/Organisator
Schweizerische Südostbahn AG
Peter Bobak
Bahnhofplatz 1a
9001 St. Gallen
Schweiz
Telefon: +41 58 580 72 20
Fax: +41 58 580 73 33
E-Mail: peter.bobak@sob.ch
URL: www.sob.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Vermerk: NICHT ÖFFNEN - SUBMISSION AUSBAUTEN KREUZUNGSSTATION NEUKIRCH-EGNACH
Schweizerische Südostbahn AG
Peter Bobak
Stationsstrasse 52
8833 Samstagern
Schweiz
Telefon: 058 580 72 20
Fax:
E-Mail: peter.bobak@sob.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
06.10.2016
Bemerkungen: gemäss Ausschreibungsunterlagen
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 31.10.2016
Formvorschriften: Massgebend ist der Poststempel (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel) oder Strichcode-Beleg einer schweizerischen Poststelle (A-Post).
1.5 Art des Auftraggebers
Andere Träger kantonaler Aufgaben
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Bauauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Ausbauten Kreuzungsstation Neukirch-Egnach
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
600208
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45000000 - Bauarbeiten
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Mit dem HGV-Anschluss, Korridor St. Gallen - Konstanz, wird der Bahnhof Neukirch-Egnach zur Kreuzungsstation ausgebaut. Dies bedingt eine Verbreiterung des Damms auf ca. 300 m Länge sowie den Bau einer zusätzlichen Brücke. Der Bahnhofsbereich wird mit zwei Rampen ergänzt und der Perron behindertengerecht ausgebaut.
Aushub: ca. 1'500m³
Abtrag: ca. 7'000m³
Geotextil: ca. 5'000m²
Fundationsschichten: ca. 3'800m³
Leitungen aus PP: ca. 850m
Belagseinbau: ca. 1'500t
Rückbau von Schienen und Schwellen: ca. 3'100m
Rückbau und Entsorgung von Weichen: ca. 6St.
Schüttungen und Auffüllungen: ca. 7'000m³
Betonarbeiten: ca. 400m³
Rühlwände: ca. 270m2
Einbau von Schotter: ca. 6'300t
Einbau von Schienen und Schwellen: ca. 1450m
Einbau von Weichen: ca. 3St.
Perronwinkel P 55: ca. 450m
2.6 Ort der Ausführung
Kanton Thurgau, Egnach
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen: Der Amtsvorschlag ist zwingend als Gesamtangebot mit der vorgegebenen Preisart anzubieten.
Unternehmervarianten sind unter dieser Voraussetzung zugelassen und müssen klar als solche erkennbar und bezeichnet sein.
Kommerzielle Varianten (wie Globalen, Pauschalen, etc.) zum Amtsvorschlag gelten nicht als Unternehmervarianten und sind nicht zugelassen.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Beginn 01.02.2017 und Ende 31.10.2018
Bemerkungen: keine

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.2 Kautionen / Sicherheiten
gemäss Ausschreibungsunterlagen
3.3 Zahlungsbedingungen
gemäss Ausschreibungsunterlagen
3.4 Einzubeziehende Kosten
gemäss Ausschreibungsunterlagen
3.5 Bietergemeinschaft
zugelassen. Jeder Anbieter kann alleine oder in einer Arbeitsgemeinschaft mit anderen Firmen ein Angebot einreichen. Die Bewerbung als ARGE-Mitglied in mehr als einer Arbeitsgemeinschaft ist nicht zulässig. Eine Firma kann nur als ARGE-Mitglied oder als Subunternehmer teilnehmen.
3.6 Subunternehmer
zugelassen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
12 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 12.09.2016
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.3 Verhandlungen
es werden keine Verhandlungen geführt
4.4 Verfahrensgrundsätze
Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten.
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Publikation kann innert 10 Tagen nach der Publikation im kantonalen Amtsblatt beim Verwaltungsgericht des Kantons St. Gallens, Spisergasse 41, 9001 St. Gallen, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde muss einen Antrag, eine Darstellung des Sachverhaltes sowie eine Begründung enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen. Es gelten keine Gerichtsferien.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.