Bahnersatzfahrten auf dem Netz der Zentralbahn ab Fahrplan 2014


3788377 SIMAP - 20.08.2013
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Zuschlag - Quelle: SIMAP)

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: zb Zentralbahn AG
Beschaffungsstelle/Organisator: zb Zentralbahn AG
Produktion und Rollmaterial, zu Hdn. von Gert Pfister, Bahnhofstrasse 21, 6362 Stansstad, Schweiz, Telefon: +41 58 668 85 08, Fax: +41 58 668 85 49, E-Mail: gert.pfister@zentralbahn.ch, URL www.zentralbahn.ch

1.2 Art des Auftraggebers
Bund (Dezentrale Bundesverwaltung - öffentlich rechtliche Organisationen)

1.3 Verfahrensart
Offenes Verfahren

1.4 Auftragsart
Dienstleistungsauftrag

1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
Bahnersatzfahrten auf dem Netz der Zentralbahn ab Fahrplan 2014

2.2 Dienstleistungskategorie
Dienstleistungskategorie CPC: [18] Eisenbahnen

2.3 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 60130000 - Personensonderbeförderung (Straße)

3. Zuschlagsentscheid
3.1 Vergabekriterien
aufgrund der nachfolgenden Angaben:
Aufgrund der nachfolgenden Angaben:

GRUNDSÄTZLICHES VORGEHEN
Für die Bewertung des Angebotes gelten folgende Hauptkriterien, welche einander gegenübergestellt werden.

1. Technische Spezifikationen
2. Qualität
3. Wirtschaftlichkeit

Die Zuschlagskriterien werden anhand der nachfolgenden Subkriterien beurteilt:

1. TECHNISCHE SPEZIFIKATONEN
1.1 Wird nicht bewertet, muss zwingend eingehalten werden.

2. QUALITÄT: 50 %
2.1 Umsetzung, Erfüllung der Anforderungen der zb gemäss Teil 4 der Ausschreibungsunterlagen: 60 % von 50 %
2.2 Aufzeigen Risiken der Projektabwicklung: 20 % von 50 %
2.3 Erfüllung der Vorgaben im Vertrag und Anhänge: 20 % von 50 %

3. WIRTSCHAFTLICHKEIT: 50 %
3.1 Preise: 100 % von 50 %

GESAMTBEWERTUNG:
Sämtliche Kriterien werden mit Noten von 0 bis 5 (0 = tiefster Wert, 5 = höchster Wert, Skalierung auf eine Kommastelle) bewertet.

Die so ermittelte Note wird mit der zugehörigen Gewichtung (%) des jeweiligen Unterkriteriums multipliziert.

Die Gesamtnote resultiert aus der Summe der Beurteilungen. Der Zuschlag wird an die Unternehmung mit der höchsten Gesamtnote erteilt.

Die zb Zentralbahn AG behält sich vor, die Anbietenden zur Plausibilisierung der Bewertung zu einer Präsentation einzuladen.

3.2 Berücksichtigte Anbieter
Liste der Anbieter
Name: vbl transport ag, Postfach, Tribschenstrasse 65, 6002 Luzern, Schweiz
Preis: Ohne Angabe, gemäss Art 23, Abs 3, Lit b) BöB

4. Andere Informationen
4.1 Ausschreibung
Publikation vom: 08.06.2013
im Publikationsorgan: www.simap.ch
Meldungsnummer 778601

4.2 Datum des Zuschlags
Datum: 16.08.2013

4.3 Anzahl eingegangene Angebote
Anzahl Angebote: 2

4.5 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Publikation kann gemäss Art. 30 BöB innert 20 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St. Gallen, erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.