Basisinfrastruktur für E-Government Portal


6929915 SIMAP - 23.07.2020
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Zuschlag - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Freihändiges Verfahren
- Auftragsart:  Dienstleistungen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Amt für Informatik des Kantons Graubünden
Beschaffungsstelle/Organisator
Amt für Informatik des Kantons Graubünden
Rosenweg 4
7000 Chur
Schweiz
Telefon: +41812573251
Fax:
E-Mail: submission@afi.gr.ch
URL:
1.2 Art des Auftraggebers
Kanton
1.3 Verfahrensart
Freihändiges Verfahren
1.4 Auftragsart
Dienstleistungen
1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
Basisinfrastruktur für E-Government Portal
2.2 Dienstleistungskategorie
Dienstleistungskategorie CPC: -1
2.3 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 48921000 - Automatisierungssystem
CPV: 48732000 - Datensicherheitssoftwarepaket
CPV: 48810000 - Informationssysteme

3. Zuschlagsentscheid
3.1 Vergabekriterien
3.2 Berücksichtigte Anbieter
Liste der Anbieter
Name: iGovPortal.ch, Route de Moutier 109, 2800 Delémont, Schweiz
Preis: CHF 674'400.00
Bemerkung: Der Vereinsbeitritt zu iGovPortal.ch unterliegt nicht dem Submissionsrecht. Die Beschaffung der Lizenzen erfolgt durch ein Quasi-In-State-Verfahren.
3.3 Begründung des Zuschlagsentscheides
Bemerkung: Freihändige Vergabe gemäss Art. 3 SubV

4. Andere Informationen
4.2 Datum des Zuschlags
Datum: 02.06.2020
4.4 Sonstige Angaben
Die Ziele des Vorhabens sind der Aufbau des E-Government Portals und in der Folge die Beschaffung, der Aufbau und die Integration der Lösung iGovPortal in die bestehende IKT-Umgebung des Kantons Graubünden und im Weiteren die Integration ausgewählter Anwendungsfälle in das E-Government-Portal.
4.5 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Vergabe kann innert 10 Tagen seit Mitteilung beim Verwaltungsgericht des Kantons Graubünden, Obere
Plessurstrasse 1, 7001 Chur, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen
und hat die Begehren sowie deren Begründung mit Angabe der Beweismittel zu enthalten.
Die Vergabeakten liegen während der Beschwerdefrist beim Amt für Informatik zur Einsicht auf und können nach
telefonischer Voranmeldung eingesehen werden.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.