Bau einer circa 240 Meter langen Erschliessungsstrasse


3096429 Amtsblatt SZ - 09.12.2011
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kant. Amtsblatt SZ)
- Auftragsart:  Lieferauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  nein


Auftraggeberin:
Gemeinde Arth, vertreten durch den Gemeinderat.

Verfahrensart:
Offenes Verfahren gemäss Art. 12 Abs. 1 Bst. A der Interkantonalen

Vereinbarung über das öffentliche Beschaffungswesen (IVöB) vom 25. November
1994/15. März 2001 (SRSZ 430.120.1).

Staatsvertragsbereich unterstellt:
nein.

Sprache Vergabeverfahren:
Deutsch.

Gegenstand:
Bau einer circa 240 Meter langen Erschliessungsstrasse. Im Zusammenhang mit der Strasse sind circa 25 Laufmeter Stützmauern bis zu zwei Meter Höhe und circa 80 Laufmeter Stützmauern bis zu einem Meter Höhe zu erstellen. Zusätzlich ist eine bis zu drei Metern hohe Blocksteinmauer auf einer Länge von circa 25 Laufmetern vorgesehen. Ebenfalls werden zusammen mit der Strasse Schmutz- und Meteorwasserleitungen und diverse Werkleitungen realisiert.

Leistungsumfang Tief- und Strassenbauarbeiten:
Die Hauptkubaturen und -mengen betragen (alles Circa-Masse):
Rodungsarbeiten 1200 m2,
Aushubarbeiten 5400 m3,
Kies für Fundationsschichten 2500 m3,
Schüttungen und Auffüllungen 150 m3,
Belag 860 t, Konstruktionsbeton 100 m3,
Blocksteinmauer 55 m3,
Randabschlüsse 650 m,
Schmutzwasserleitung 150 m,
Meteorwasserleitung 250 m,
Strassensammler 11 Stück,
Kontrollschächte 13 Stück.

Teilangebote:
nicht zulässig.

Varianten:
nicht zugelassen.

Aufteilung in Lose:
nein.

Ausführungstermin:
Baubeginn März 2012.
Eignungskriterien und Nachweise: siehe Ausschreibungsunterlagen.

Zuschlagskriterien:
siehe Ausschreibungsunterlagen.

Bezugsstelle Unterlagen:
Die Bewerbungsunterlagen für das offene Verfahren können ab Montag, 12. Dezember 2011 abgeholt werden bei: Ingenieurbüro De Ruyter + Partner AG, Gotthardstrasse 68, 6410 Goldau, Telefon 041 855 44 44.
Es findet keine Begehung statt.

Fragen zur Offerte:
Es findet keine Fragerunde statt.

Eingabetermin und Ort:
Gemeinde Arth, Abteilung Bau, Planung und Umwelt, Rathaus, 6415 Arth, versehen mit dem Vermerk «Angebot Ausbau Eisenbahnweg, Goldau» bis spätestens Montag, 9. Januar 2012, durch direkte Übergabe bei der Eingabestelle bis 12.00 Uhr oder per Post (Stempel Schweizer Poststelle, A-Post, Aufgabe > 1000 g vor 12.00 Uhr).

Offertöffnung (öffentlich):
Mittwoch, 11. Januar 2012, 14.00 Uhr, Gemeindeverwaltung Arth, Gemeinderatsaal 1. Stock, Rathaus, 6415 Arth.
Arbeits- und Bietergemeinschaften sind zugelassen.

Sprache für Angebot:
Deutsch.

Verhandlungen:
Es werden keine Verhandlungen geführt.

Rechtsmittelbelehrung:
Gegen diese Ausschreibung kann innert zehn Tagen seit der Publikation im kantonalen Amtsblatt beim Verwaltungsgericht des Kantons Schwyz schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde muss einen Antrag, eine
Darstellung des Sachverhalts sowie eine Begründung enthalten. Diese Ausschreibung ist beizulegen. Es gelten keine Gerichtsferien.

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.