Beschaffung einer Hubarbeitsbühne inkl. Trägerfahrzeug für die öffentliche Beleuchtung.


3088381 Amtsblatt LU - 03.12.2011
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kant. Amtsblatt LU)
- Auftragsart:  Lieferauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  keine Angaben


1. Auftraggeberin:
EWL Kabelnetz AG, Industriestrasse 6,Postfach 2635,6002 Luzern.

2. Gegenstand und Umfang der Beschaffung:
Beschaffung einer Hubarbeitsbühne inkl. Trägerfahrzeug für die öffentliche Beleuchtung.
Angeboten werden muss sowohl ein Trägerfahrzeug mit Diesel als Treibstoff und Partikelfilter als auch ein Trägerfahrzeug mit Erdgas als Treibstoff.

3. Verfahrensart:
offenes Verfahren.

4. Liefertermin:
Sommer/Herbst 2012.

5. Lieferadresse:
EWL Kabelnetz AG, Industriestrasse 6, 6005 Luzern.

6. Sprache des Verfahrens/Angebots:
Deutsch.

7. Varianten:
Unternehmervarianten sind nicht zugelassen.

8. Teilangebote:
Teilangebote sind nicht zugelassen.

9. Bietergemeinschaften:
Nicht zugelassen. Die Auftraggeberin will einen einzigen Ansprechpartner, der die Gesamtverantwortung übernimmt (Einzelfirma oder Generalunternehmung).

10. Adresse und Termin für den Bezug der Ausschreibungsunterlagen:
EWL Kabelnetz AG, Oliver Allemann, KA, Industriestrasse 6, Postfach 2635, 6002 Luzern, EMail oliver.allemann@ewlluzern.ch. Die Ausschreibungsunterlagen können bei EWL Kabelnetz AG ab dem 5. Dezember 2011 schriftlich angefordert werden. Die Unterlagen werden ausschliesslich an Unternehmen zugestellt, die in diesem Bereich tätig sind.
11. Anschrift und Frist zur Einreichung der Offerten: Oliver Allemann, KA, EWL Kabelnetz AG, Vermerk: «Hubarbeitsbühne», Industriestrasse 6, Postfach 2635, 6002 Luzern. Die Offerten müssen verschlossen mit dem Vermerk: «Hubarbeitsbühne» bei der EWL Kabelnetz AG bis Montag, 16. Januar 2012,16.00 Uhr abgegeben oder eingetroffen sein. Das Risiko, dass das Angebot nicht rechtzeitig eintrifft, liegt beim Anbieter. Das Datum des Poststempels ist nicht massgebend.

12. Offertöffnung:
Die Offertöffnung findet am Dienstag, 17. Januar 2012, 10.00 Uhr bei EWL Kabelnetz AG, Industriestrasse 6, 6005 Luzern, statt. Anbieter, die ein Angebot eingereicht haben, sind zur Offertöffnung zugelassen.

13. Fragerunde:
gemäss Angaben in den Ausschreibungsunterlagen.

14. Anbieter mit Geschäftssitz im Ausland:
Anbieter mit Geschäftssitz im Ausland haben bis zum Zeitpunkt des Zuschlags ein Zustelldomizil in der Schweiz zu bezeichnen. Der Firmensitz muss nicht in die Schweiz verlegt werden.

15. Eignungskriterien:
– Qualitätund Erfahrung des Anbieters: Vorlage von mindestens drei innerhalb der letzten fünf Jahre bereits ausgeführten Referenzaufträgen der Anbieterin beziehungsweise des Anbieters, welche in ihren Anforderungen an die Hubarbeitsbühne mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar sind. Der Anbieter muss mehrjährige Erfahrung im Aufbau von Hebebühnen aufweisen.
– Betrieb und Unterhalt: Nachweis einer Service Organisation in der Schweiz. Für Notfälle muss eine Interventionszeit von maximal drei Stunden ab der Meldung von EWL gewährleistet sein.
– Ersatzteilverfügbarkeit: Vorlage einer Bestätigung über die Verfügbarkeit von Ersatzteilen während mindestens zehn Jahren.

16. Vergabekriterien:
gemäss Angaben in den Ausschreibungsunterlagen.

17. Rechtsmittelbelehrung:
Gegen die Ausschreibung kann innert zehn Tagen seit der Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Luzern, Obergrundstrasse 46, 6002 Luzern, Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerde hat einen Antrag und dessen Begründung zu enthalten und ist im Doppel einzureichen. Die angefochtene Ausschreibung und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.