Beschaffung einer neuen Bildungssoftwareapplikation


4041563 SIMAP - 26.03.2014
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Selektives Verfahren
- Auftragsart:  Dienstleistungsauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB
Beschaffungsstelle/Organisator
Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB
Hans-Ulrich Herrmann
Kirchlindachstrasse 79
3052 Zollikofen
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: work@ehb-schweiz.ch
URL: www.ehb-schweiz.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
09.04.2014
Bemerkungen: Fragen des Bewerbers zum Präqualifikationsverfahren oder zu den Präqualifikationsunterlagen sind direkt in der Ausschreibungsplattform simap, bis spätestens Mittwoch, 9. April 2014, 16.00 Uhr zu erfassen. Es werden keine telefonischen oder mündlichen Auskünfte erteilt. Die Bewerber werden per E-Mail informiert, sobald die Antworten auf www.simap.ch publiziert sind. Zu spät eingereichte Fragen können nicht mehr beantwortet wer-den.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 28.04.2014
Uhrzeit: 12:00
Formvorschriften: Die vollständigen Bewerbungsunterlagen zur Präqualifikation inklusive aller geforderten Anhänge und Beilagen müssen in Papierform in einem verschlossenen Briefumschlag oder Paket unter der Bezeichnung:
"Präqualifikation Bildungssoftwareapplikation EHB IFFP IUFFP"
in zweifacher Ausfertigung bis spätestens am Montag, 28. April 2014; 12.00 Uhr bei der ausschreibenden Stelle an folgender Adresse vorliegen:
Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB IFFP IUFFP
z.H. von Herrn Hans-Ulrich Herrmann
Kirchlindachstrasse 79
3052 Zollikofen
1.5 Art des Auftraggebers
Bund (Dezentrale Bundesverwaltung - öffentlich rechtliche Organisationen)
1.6 Verfahrensart
Selektives Verfahren
1.7 Auftragsart
Dienstleistungsauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Dienstleistungsauftrages
Andere Dienstleistungen
Dienstleistungskategorie CPC: [7] Datenverarbeitung und verbundene Tätigkeiten
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Beschaffung einer neuen Bildungssoftwareapplikation
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 48000000 - Softwarepaket und Informationssysteme
2.5 Detaillierter Aufgabenbeschrieb
Das Eidgenössische Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB IFFP IUFFP plant den Ersatz der bestehenden Fachanwendung "Information Manager" mit einer auf die Bedürfnisse der EHB IFFP IUFFP angepassten Bildungssoftwareapplikation, welche in der bestehender Systemlandschaft (Abacus Version 2012. Microsoft Dynamics CRM, u.a.) integriert sein muss und soweit möglich die bestehende Infrastruktur nutzt.
Die neue Applikation muss folgende Kernbereiche abdecken:
-ANGEBOTSENTWICKLUNG
-ANMELDUNG
-PLANUNG
-DURCHFÜHRUNG
-ADMINISTRATION BERUFSBILDUNGSLANDSCHAFT SCHWEIZ
-DATENSTRUKTUREN, VERWALTUNG VON
STAMMDATEN
-SCHNITTSTELLEN ZU UMSYSTEMEN
Durch die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen muss eine Steigerung der Effizienz und eine Kostensenkung in den Administrativen Bereichen erreicht werden.
Vom Anbietenden wird die Bereitschaft erwartet, als Generalunternehmer das System einzuführen und es in Zukunft, in Zusammenarbeit mit EHB IFFP IUFFP, laufend den wachsenden bzw. sich verändernden Anforderungen anzupassen und es weiterzuentwickeln.
Bei der Einführung der neuen Softwareapplikation sind nicht zwingend die bestehenden Prozesse zu übernehmen. Falls der Anbieter bessere Abläufe und Prozeduren (best practice) aufzeigen kann, sind diese zu übernehmen.
2.6 Ort der Dienstleistungserbringung
Zollikofen
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein

3. Bedingungen
3.2 Kautionen / Sicherheiten
keine
3.5 Bietergemeinschaft
zugelassen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Anzahl max. zugelassener Teilnehmer
3
3.14 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.16 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 26.03.2014 bis 09.04.2014
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
keine
4.3 Verhandlungen
keine
4.4 Verfahrensgrundsätze
Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten.
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Publikation kann gemäss Art. 30 BöB innert 20 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St. Gallen, erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.