Beschaffung eines Feuerwehr-Tanklöschfahrzeuges


1846115 Amtsblatt TG - 11.07.2008
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kant. Amtsblatt TG)
- Auftragsart:  Lieferauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  ja


Feuerwehr der Gemeinde Roggwil TG

Arbeitsausschreibung

Auftraggeber: Einwohnergemeinde, 9325 Roggwil, Abteilung öffentliche Sicherheit

Objekt/Arbeitsgattung: Beschaffung eines Feuerwehr-Tanklöschfahrzeuges

Art des Verfahrens: Öffentliches Verfahren gemäss den kommunalen Submissionsrichtlinien bzw. kantonaler Gesetzgebung,
untersteht dem GATT/WTO-Abkommen

Sprache des Verfahrens: Deutsch

Gegenstand und Umfang des Auftrages: Lieferung und Montage eines Tanklöschfahrzeuges auf Basis eines 12- bis 14-
Tonnen-Chassis mit Doppelkabine.

Teilangebote / Losaufteilung: Nicht zulässig.

Liefertermin:August 2009.

Fragen sind schriftlich bis 11.August 2008,A-Poststempel, an die Abteilung öffentliche Sicherheit, Kdt Feuerwehr Roggwil einzureichen.

Bezug Pflichtenheft: Das Pflichtenheft kann ab dem 7. Juli 2008 bei der E-Mail: FW Kommando mu.alder@bluewin.ch kostenlos bezogen werden.

Begehung: Es findet keine Begehung statt.

Einreichung der Angebote und Offertöffnung:Verschlossen, versehen mit der Aufschrift «Submission TLF» und dem Vermerk «bitte nicht öffnen» bis 1. September 2008, 15.00 Uhr, an die Gemeindeverwaltung, 9325 Roggwil, Abteilung
öffentliche Sicherheit, wo anschliessend auch die Offertöffnung stattfindet.

Allgemeine Anforderungen:
- Verspätete Offerten können nicht berücksichtigt werden.
- Unvollständige Angebote werden nicht bearbeitet.
- Bestätigung über die Einhaltung des GAV gemäss § 1 der kantonalen Beschaffungsverordnung ist Bestandteil der Offerte.
- Selbstdeklaration über die Einhaltung des Gleichstellungsgesetzes gemäss § 2 der kantonalen Beschaffungsverordnung ist Bestandteil der Offerte.

Eignungskriterien:
- Die Steuerung und die Bedienung der Funktionen des Aufbaus sind in Multimaster CAN-BUS-Technologie auszulegen. Die Einbindung des Fahrgestells in die CAN-BUS-Steuerung ist vorzusehen.
- Das gesamte System muss selbstdiagnosefähig sein und den Anwender allenfalls klar und einfach auf mögliche Fehlmanipulationen hinweisen.
- Die Miliztauglichkeit muss gegeben sein.
- Auf Anforderung hat der Hersteller den Nachweis einer erfolgreichen Ausführung eines baugleichen Gerätes zu erbringen.
- Es werden nur Anbieter berücksichtigt, die über aktuelle Erfahrung beim Bau von Tanklöschfahrzeugen verfügen.

Zuschlagskriterien:
- Aufbau/Beladung
- Pumpentechnik
- Bereinigter Angebotspreis, Preisanalyse
- Produkt, Miliztauglichkeit
- Qualifikation, Referenzen
- Garantie- und Serviceleistungen

Rechtsmittel: Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen seit der Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Thurgau, Frauenfelderstrasse 16, 8570 Weinfelden, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift
ist im Doppel einzureichen, sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Ausschreibung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und so weit möglich beizulegen. Es gelten keine Gerichtsferien.

Roggwil, 7. Juli 2008 Kdt Feuerwehr Roggwil

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.