Beschaffung eines hochauflösenden LC-MS/MS Systems


5122833 SIMAP - 16.09.2016
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Lieferauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Laboratorium der Urkantone
Beschaffungsstelle/Organisator
Laboratorium der Urkantone
Nikos Agorastos
Föhneneichstrasse 15
6440 Brunnen
Schweiz
Telefon: 041 825 41 41
Fax: 041 825 41 40
E-Mail: nikos.agorastos@laburk.ch
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Laboratorium der Urkantone
Dr. Nikos Agorastos
Föhneneichstrasse 15
6440 Brunnen
Schweiz
Telefon: 041 825 41 41
Fax: 041 825 41 40
E-Mail: nikos.agorastos@laburk.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
30.09.2016
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 28.10.2016
Uhrzeit: 14:00
1.5 Art des Auftraggebers
Kanton
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Lieferauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Lieferauftrages
Kauf
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Beschaffung eines hochauflösenden LC-MS/MS Systems
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 38433100 - Massenspektrometer
2.5 Detaillierter Produktebeschrieb
Beschaffung eines hochauflösenden LC-MS/MS Systems für die qualitative/quantitative Analyse von Gebrauchsgegenständen gemäss Pflichtenheft
2.6 Ort der Lieferung
Laboratorium der Urkantone
Föhneneichstrasse 15
CH-6440 Brunnen
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Liefertermin
Beginn 05.12.2016 und Ende 31.01.2017

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Einhaltung der Verordnung zur Interkantonalen Vereinbarung über das öffentliche Beschaffungswesen (VIVöB, SRSZ 430.130)
3.3 Zahlungsbedingungen
zahlbar in CHF
3.5 Bietergemeinschaft
nicht zugelassen
3.6 Subunternehmer
nicht zugelassen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 14.11.2016
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
3 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
oder zu beziehen von folgender Adresse:
Laboratorium der Urkantone
Nikos Agorastos
Föhneneichstrasse 15
6440 Brunnen
Schweiz
Telefon: 041 825 41 41
Fax: 041 825 41 40
E-Mail: nikos.agorastos@laburk.ch
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 16.09.2016 bis 30.09.2016
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.3 Verhandlungen
Es werden keine Verhandlungen geführt.
4.4 Verfahrensgrundsätze
Das Verfahren richtet sich nach der Interkantonalen Vereinbarung über das öffentliche Beschaffungswesen vom 25. November 1994/15. März 2001(IVöB, SRSZ 430.120.1) und der Verordnung zur IVöB vom 15. Dezember 2004 (VIVöB, SRSZ 430.130).
Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau, gewährleisten.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Amtsblatt
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert zehn Tagen seit der Publikation im kantonalen Amtsblatt beim Verwaltungsgericht des Kantons Schwyz schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde muss einen Antrag, eine Darstellung des Sachverhaltes sowie eine Begründung enthalten. Diese Ausschreibung ist beizulegen. Es gelten keine Gerichtsferien. (Art. 15 IVöB).

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.