Beschaffung klinisches Informationssystem


2514293 SIMAP - 16.07.2010
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Zuschlag - Quelle: SIMAP)

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: SRO AG
Beschaffungsstelle/Organisator: Stabsdienst Projekte, zu Hdn. von Daniel Fuhrer, St. Urbanstrasse 67, 4901 Langenthal, Schweiz, Telefon: 062 916 35 21, E-Mail: d.fuhrer@sro.ch, URL www.sro.ch

1.2 Art des Auftraggebers
Andere Träger kantonaler Aufgaben
1.3 Verfahrensart
Selektives Verfahren

1.4 Auftragsart
Dienstleistungsauftrag

1.5 Gemäss WTO/GATT-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
Beschaffung klinisches Informationssystem
2.2 Dienstleistungskategorie
Dienstleistungskategorie CPC: [25] Gesundheits-, Veterinär- und Sozialwesen
2.3 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 48814400 - Klinisches Informationssystem,
50312610 - Wartung von Informationstechnologieeinrichtungen,
48100000 - Branchenspezifisches Softwarepaket,
48180000 - Medizinsoftwarepaket,
48300000 - Softwarepaket für Dokumentenerstellung, Zeichnen, Bildverarbeitung, Terminplanung und Produktivität,
72263000 - Software-Implementierung,
72265000 - Software-Konfiguration,
48517000 - IT-Softwarepaket,
72260000 - Dienstleistungen in Verbindung mit Software

3. Zuschlagsentscheid
3.1 Vergabekriterien
Preis Gewichtung 40
Erfüllungsgrad der Funktionen Gewichtung 20
Referenzauskünfte Gewichtung 20
Potential des Anbieters Gewichtung 20

3.2 Berücksichtigte Anbieter
Liste der Anbieter
Name: Erne Consulting AG, Bahnhofstrasse 4, 3073 Gümligen, Schweiz
Preis: ohne Angabe


3.3 Begründung des Zuschlagsentscheides
Begründung: Das wirtschaftlich günstigste Angebot hat den Zuschlag erhalten.

4. Andere Informationen
4.1 Ausschreibung
Publikation vom: 04.01.2010
im Publikationsorgan: simap.ch
Meldungsnummer 438139
4.2 Datum des Zuschlags
Datum: 15.07.2010

4.3 Anzahl eingegangene Angebote
Anzahl Angebote: 2

4.5 Rechtsmittelbelehrung
Dieser Zuschlag ist verfügt und den Bewerbern inklusive Rechtsmittelbelehrung am 15. Juli 2010 mitgeteilt worden. Diese lautet: Diese Verfügung kann innert 10 Tagen seit ihrer Eröffnung mit Beschwerde bei der Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern, Spitalamt, Rathausgasse 1, 3011 Bern, angefochten werden. Eine allfällige Beschwerde muss im Doppel eingereicht werden. Sie muss einen Antrag, die Angaben von Tatsachen und Beweismitteln, eine Begründung sowie eine Unterschrift enthalten. Die angefochtene Verfügung und greifbare Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.