Beschaffung Lizenzmanagement


5056413 SIMAP - 18.07.2016
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Dienstleistungsauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Luzerner Kantonsspital
Beschaffungsstelle/Organisator
Luzerner Kantonsspital
Informatik
Philipp Wessner
Spitalstrasse
6000 Luzern 16
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
05.08.2016
Bemerkungen: Allfällige Fragen zur Ausschreibung müssen schriftlich (bevorzugt mittels E-Mail an philipp.wessner@luks.ch) bis zum vorgegebenen Termin an den angegebenen Ansprechpartner gesandt werden. Die anonymisierten Antworten werden anschliessend mittels E-Mail allen an der Ausschreibung teilnehmenden Anbietern zugestellt.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 05.09.2016
Uhrzeit: 11:30
Formvorschriften: Das Angebot muss in zwei rechtsgültig unterschriebenen und einem elektronischen Exemplar (DecisionAdvisor oder CD-ROM/DVD-ROM/USB-Stick) eingereicht werden.
Über der Adresse muss der Vermerk "Angebotsunterlagen: LUKS SAM Lösung - bitte nicht vor dem 06. September 2016 öffnen!" angebracht werden.
Weitere Formvorschriften siehe Ausschreibungsunterlagen
1.5 Art des Auftraggebers
Andere Träger kantonaler Aufgaben
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Dienstleistungsauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Dienstleistungsauftrages
EMPTY
Dienstleistungskategorie CPC: [27] Sonstige Dienstleistungen
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Beschaffung Lizenzmanagement
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 48218000 - Lizenzverwaltungssoftwarepaket
CPV: 72266000 - Software-Beratung
2.5 Detaillierter Aufgabenbeschrieb
Das LUKS möchte das Lizenzmanagement professionalisieren und als neuen Service einführen. Mit der vorliegenden Ausschreibung wird ein externer Dienstleister - ein Partner für das LUKS - evaluiert, der in der Lage ist, das LUKS bei der Umsetzung von Aktivitäten im Bereich des Software Asset Managements (SAM) kompetent zu beraten und zu unterstützen. Der Partner soll über die nächsten vier Jahre die folgenden Aufgaben übernehmen:
-Der externe Partner betreibt einen professionellen SAM für das LUKS (Stufe 4 gemäss ISO 19770-1).
-Der externe Partner verwaltet die Lizenzen, beschafft neue Lizenzen für das LUKS, handelt optimale Preise für das LUKS aus und unterstützt bei Vertragsverhandlungen (wobei bei Verhandlungen und Beschaffungen das öffentliche Beschaffungsrecht jederzeit eingehalten werden muss).
-Der externe Partner übernimmt die Portfoliobewirtschaftung der Lizenzen und macht dem LUKS proaktiv Vorschläge zur Optimierung.
-Der externe Partner kann für das LUKS markante Einsparmöglichkeiten vorschlagen.
-Bei Audits der Lizenzierung ist der externe Partner die An-sprechstelle und steht in der vollen Verantwortung.
-Der externe Partner stellt dem LUKS das SAM Register zur Verfügung, damit das LUKS in Eigenregie selber verwaltete Lizenzen erfassen und pflegen kann.
Die vorliegende Ausschreibung steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Spitalrates des LUKS. Es besteht kein Anspruch auf Erteilung eines Auftrags.
Genaue Informationen zum Ausschreibungsumfang sind im Pflichtenheft zu finden.
2.6 Ort der Dienstleistungserbringung
Luzerner Kantonsspital
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
Bemerkungen: Unternehmervarianten sind nicht zugelassen
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
Bemerkungen: Teilangebote sind nicht zulässig
2.10 Ausführungstermin
Beginn 02.01.2017

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Gemäss Ausschreibungsunterlagen
3.3 Zahlungsbedingungen
Gemäss Ausschreibungsunterlagen
3.4 Einzubeziehende Kosten
Gemäss Ausschreibungsunterlagen
3.5 Bietergemeinschaft
Bietergemeinschaften sind nicht zulässig.
3.6 Subunternehmer
Der Beizug von Subunternehmern ist erlaubt.
Subunternehmer müssen offengelegt und dürfen nicht ohne schriftliche Genehmigung des Auftraggebers gewechselt werden. Die Haftung bleibt in jedem Fall beim Anbieter.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
Alle wirtschaftlich leistungsfähigen Firmen, welche die Eignungskriterien E1 bis E6 erfüllen, sind eingeladen, ein Angebot zu unterbreiten.
E1: Das Angebot des Anbieters muss vollständig und gemäss den Angaben in Kapitell 4 dieses Pflichtenhefts aufgebaut sein.
E2: Der Anbieter hat das Selbstdeklarationsblatt vollständig ausgefüllt und rechtsgültig unterzeichnet gemeinsam mit den geforderten Bestätigungen der Offerte beigelegt.
E3: Der Anbieter erbringt alle den Beilagen zum Fragekatalog im Blatt "Bestätigungen des Anbieters" verlangten Bestätigungen vorbehaltlos.
E4: Der Anbieter akzeptiert die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der SIK (Ausgabe Januar 2015) vollständig und vorbehaltslos und er akzeptiert, dass seine eigenen AGBs vollumfänglich wegbedungen werden.
E5: Die Kommunikation (in schriftlicher und mündlicher Form) muss in deutscher Sprache möglich sein. Dies betrifft alle eingesetzten Mitarbeitenden des Anbieters, welche in Kontakt mit dem Auftraggeber stehen.
E6: Der Anbietende führt mindestens zwei Referenzen für als Generalunternehmer erfolgreich durchgeführte Aufträge im Bereich SAM mit vergleichbaren Leistungsanforderungen und analogen Dienstleistungen wie in dieser Ausschreibung auf (schriftliche Ausführungen im Angebot). Die Referenzen dürfen nicht älter als vier Jahre sein.
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien
 Preis Gewichtung 35%
 Lösungskonzept Gewichtung 20%
 Erfüllungsgrad der Anforderungen und Beurteilung der Antworten auf die Fragen Gewichtung 15%
 Fachliche Eignung Gewichtung 10%
 Lizenzpreise (Warenkorb) Gewichtung 10%
 Anbieterpräsentation Gewichtung 10%
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: CHF 3'000.00
Zahlungsbedingungen: Eingang der unterzeichneten Geheimhaltungs- und Datenschutzerklärung des Luzerner Kantonsspitals bei der Beschaffungsstelle/Organisator gemäss Ziffer 1.1. Einzahlung an: Luzerner Kantonsspital, Buchhaltung, Spitalstrasse, 6000 Luzern 16 (Luzerner Kantonalbank, 6002 Luzern. BIC: LUKBCH2260A) IBAN: CH96 0077 8018 8101 0030 4 Vermerk: Kto. Nr. 202200 SAM
Bei Einreichung einer gültigen Offerte wird dieser Betrag zurückerstattet.
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
oder zu beziehen von folgender Adresse:
Luzerner Kantonsspital
Informatik
Philipp Wessner
Spitalstrasse
6000 Luzern 16
Schweiz
Telefon: 041 205 24 68
Fax:
E-Mail: philipp.wessner@luks.ch
URL: www.luks.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 18.07.2016
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Der Download-Link für die Ausschreibungsunterlagen (insbes. Pflichtenheft / Fragekatalog) wird dem Anbieter per E-Mail an diejenige E-Mail-Adresse zugestellt, die er zuvor an philipp.wessner@luks.ch als Zustelladresse mitgeteilt hat. Die Zustellung erfolgt nach Eingang der rechtsgültig unterzeichneten Geheimhaltungserklärung und Einzahlung der Kosten gemäss voranstehender Ziffer 3.10.

4. Andere Informationen
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Luzerner Kantonsblatt
simap.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen seit der Publikation im Luzerner Kantonsblatt Beschwerde beim Kantonsgericht des Kantons Luzern, 4. Abteilung, Obergrundstrasse 46, 6002 Luzern, geführt werden. Die Beschwerde muss einen Antrag und eine Begründung enthalten und ist im Doppel einzureichen. Die angefochtene Ausschreibung und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.