Beschaffung von Datenkonzentratoren mit Kommunikationstechnologie G3 (mehrjähriger Bedarf für Rollout Smart Meter)


5695276 SIMAP - 15.12.2017
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Zuschlag - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Freihändiges Verfahren
- Auftragsart:  Lieferauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Elektrizitätswerke des Kantons Zürich
Einkauf
Beschaffungsstelle/Organisator
Elektrizitätswerke des Kantons Zürich
Isabella Fürst
Ueberlandstrasse 2
8953 Dietikon
Schweiz
Telefon: +41 58 359 51 70
Fax: +41 58 359 51 44
E-Mail: einkauf@ekz.ch
URL: www.ekz.ch
1.2 Art des Auftraggebers
Andere Träger kantonaler Aufgaben
1.3 Verfahrensart
Freihändiges Verfahren
1.4 Auftragsart
Lieferauftrag
1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
Beschaffung von Datenkonzentratoren mit Kommunikationstechnologie G3 (mehrjähriger Bedarf für Rollout Smart Meter)
2.2 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 38554000 - Elektrizitätszähler

3. Zuschlagsentscheid
3.1 Vergabekriterien
3.2 Berücksichtigte Anbieter
Liste der Anbieter
Name: Landis+Gyr AG, Theilerstrasse 1, 6301 Zug, Schweiz
Preis: CHF 1'138.97
Bemerkung: DC Fr. 1138.97 pro Stk..
3.3 Begründung des Zuschlagsentscheides
Bemerkung: Die Beschaffung erfolgt gestützt auf § 10 Abs. 1 lit. f Submissionsverordnung. Begründung: Die Zuschlagsempfängerin ist aufgrund eines offenen Verfahrens bisherige Lieferantin der in das Gesamtsystem eingebundenen Datenkonzentratoren. Die Ergänzungsbeschaffung erfolgt aufgrund eines Wechsels der Kommunikationstechnologie von PLAN+ auf G3 und muss die Kompatibilität mit dem Gesamtsystem sicherstellen.

4. Andere Informationen
4.2 Datum des Zuschlags
Datum: 08.12.2017
4.4 Sonstige Angaben
Die tatsächlich benötigten Stückzahlen sind noch unklar. Der Stückpreis für die Datenkonzentratoren beträgt Fr. 1'138.97.- exkl. MwSt..
Die Beschaffung steht unter dem Vorbehalt der Erteilung der erforderlichen Bewilligungen und der Kredite durch den VR und die GL der EKZ.
4.5 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diesen Zuschlag kann innert 10 Tagen seit Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich, Militärstrasse 36, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen, sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Verfügung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.