Beschaffung von metallgekapselten, gasisolierten 123 kV Schaltanlagen gemäss technischem Pflichtenheft


5689308 SIMAP - 12.12.2017
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Nicht vorhanden
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Elektrizitätswerke des Kantons Zürich
Einkauf
Beschaffungsstelle/Organisator
Elektrizitätswerke des Kantons Zürich
Jakob Wirz
Ueberlandstrasse 2
8953 Dietikon
Schweiz
Telefon: +41 58 359 51 72
Fax:
E-Mail: einkauf@ekz.ch
URL: www.ekz.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
22.01.2018
Bemerkungen: Spätester Termin.
Die Fragen müssen direkt auf der Simap-Plattform eingegeben werden. Die Beantwortung erfolgt zeitnah und ausschliesslich auf der Simap-Plattform.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 12.02.2018
Uhrzeit: 12:00
Formvorschriften: Eingang am Eingabeort massgebend (nicht Poststempel)
1.5 Art des Auftraggebers
Andere Träger kantonaler Aufgaben
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Nicht vorhanden
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Lieferauftrages
Werkvertrag
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Beschaffung von metallgekapselten, gasisolierten 123 kV Schaltanlagen gemäss technischem Pflichtenheft
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 31214000 - Schaltanlagen
2.5 Detaillierter Produktebeschrieb
Erstellung und mengen-, termin- und qualitätskonforme Lieferung von metallgekapselten, gasisolierten 123 kV Schaltanlagen gemäss technischem Pflichtenheft (Dokument 5)

Grundauftrag: 2 Stück, Liefertermin ab 2019
Option: 2 Stück, Liefertermin ab 2021

Die Anlagen werden einzeln über einen Zeitraum von vier Jahren beschafft. 2 Stück gelten dabei als Grundauftrag und 2 Stück sind optional ausgeschrieben.

Die Vergabestelle behält sich vor, Folgeaufträge (Option max. 2 Stück) gemäss §10 lit. g SVO des Kantons Zürich freihändig zu vergeben.
2.6 Ort der Lieferung
Im Versorgungsgebiet der Elektrizitätswerke des Kantons Zürich
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein

3. Bedingungen
3.6 Subunternehmer
sind zugelassen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
EK01 Wirtschaftliche/finanzielle Leistungsfähigkeit:
Der Anbieter verfügt über eine genügende wirtschaftliche/finanzielle Leistungsfähigkeit, um den Auftrag erfüllen zu können.

EK02 Einhaltung von Verfahrensgrundsätzen:
Der Anbieter bestätigt, dass er selber sowie die von ihm beigezogenen Dritten (Subunternehmer und Unterlieferanten) die Verfahrensgrundsätze gemäss Selbstdeklaration "Angaben zur Unternehmung" (Dokument 3) einhalten.

EK03 Erfahrung / Referenzen:
Der Anbieter verfügt über genügend Erfahrung in Projekten, die mit dem vorliegenden Auftrag hinsichtlich Umfang und Komplexität vergleichbar sind. Er weist diese Erfahrung anhand von 3 eigenen Referenzen nach in den letzten 3 Jahren (vor dieser Ausschreibung) wo die Werke erfolgreich erstellt und produktiv im Betrieb sind.

EK04 Sprachkenntnisse der Schlüsselpersonen:
Der Anbieter ist bereit, Schlüsselpersonen einzusetzen, die in deutscher Sprache (mündlich und schriftlich) kommunizieren und die Projektergebnisse und Dokumentationen in deutscher Sprache erstellen und abliefern können.

EK05 Akzeptanz der Allgemeinen Bedingungen für Werkverträge, Ausgabe November 2014:
Anbieter, die Änderungen (Ergänzungen/Anpassungen) anbringen, werden vom Verfahren ausgeschlossen.

EK06 Akzeptanz des Vertragsentwurfs:
Der Anbieter ist bereit, den Vertragsentwurf (Dokument 4a vorbehaltlos zu akzeptieren.
Anbieter, die Änderungen (Ergänzungen/Anpassungen) anbringen, werden vom Verfahren ausgeschlossen.

EK07 Qualitätsmanagementsystem:
Nachweis, dass die Anbieterin und allfällige Sublieferanten über ein eingeführtes und regelmässig überprüftes internes Qualitätsmanagementsystem verfügen oder über ein Qualitätsmanagementsystem entsprechend dem Standard ISO 9001 oder gleichwertig.

EK08 Unterlagen in Deutsch
Die Verfahrensspache ist Deutsch.
Sämtliche kommerziellen Dokumente sind in Deutsch einzureichen.

EK09 Angebot in Schweizer Franken
Anbieter, die das Angebot nicht in Schweizer Franken abgeben, werden vom Verfahren ausgeschlossen.

Nachweis siehe Eignungskriterien (Dokument 6)
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 22.01.2018
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
bis: 31.12.2018
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
oder zu beziehen von folgender Adresse:
Elektrizitätswerke des Kantons Zürich
Ueberlandstrasse 2
8953 Dietikon
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: einkauf@ekz.ch
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 08.12.2017 bis 22.01.2018
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Technisches Pflichtenheft, Disposition und Prinzipschema (Dokument 5a bis 5c) können nur per Mail mit dem Vermerk: "Ausschreibungsunterlagen 24 kV Mittelspannungs-Schaltanlagen" unter einkauf@ekz.ch angefordert werden. Der Rest der Unterlagen (Dokument 1 bis 4b und 6 bis 8) können im Simap heruntergeladen werden.

Die Unterlagenen (Dokument 5a bis 5c) werden nur an Unternehmen abgegeben, welche nachweislich die Schaltanlagen produzieren und / oder liefern können.

4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
Unternehmungen aus Ländern, die nicht dem WTO-Abkommen angehören, werden nicht zugelassen.
4.3 Verhandlungen
Keine
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen. Sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Verfügung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und, soweit möglich, beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.