Beschaffungsunterstützung Ausschreibungen


5673729 SIMAP - 30.11.2017
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Zuschlag - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Dienstleistungen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Amt für Informatik und Organisation des Kantons Bern (KAIO)
Beschaffungsstelle/Organisator
Amt für Informatik und Organisation des Kantons Bern (KAIO)
Wildhainweg 9
3012 Bern
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: beschaffung.kaio@fin.be.ch
URL:
1.2 Art des Auftraggebers
Kanton
1.3 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.4 Auftragsart
Dienstleistungen
1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
Beschaffungsunterstützung Ausschreibungen
2.2 Dienstleistungskategorie
Dienstleistungskategorie CPC: 27
2.3 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 75000000 - Dienstleistungen der öffentlichen Verwaltung, Verteidigung und Sozialversicherung

3. Zuschlagsentscheid
3.1 Vergabekriterien
Qualifikation anbietendes Unternehmen Gewichtung 20
Qualifikation Fachpersonen Gewichtung 20
Anbieterpräsentation Gewichtung 15
Preis Gewichtung 45
Gewichtung
3.2 Berücksichtigte Anbieter
Liste der Anbieter
Name: Sourcing Partner AG, Erlenauweg 17, 3110 Münsingen, Schweiz
Preis: CHF 3'645'600.00
Bemerkung: Preis inkl. 7,7 % MWSt.: CHF 3'926'311
Name: CSP AG Competence Solutions Projects, Storchengässchen 6, 3011 bern, Schweiz
Preis: CHF 1'041'600.00
Bemerkung: Preis inkl. 7,7 % MWSt.: CHF 1'121'803
Name: APP Unternehmensberatung AG, Monbijoustrasse 10, 3011 Bern, Schweiz
Preis: CHF 520'800.00
Bemerkung: Preis inkl. 7,7 % MWSt.: CHF 560'902
3.3 Begründung des Zuschlagsentscheides
Bemerkung: Das Gesamtvolumen für die Rahmenvertragsdauer wird auf CHF Mio. 5,208 geschätzt (exkl. MWSt.).

Die jeweiligen Leistungsabrufe richten sich nach dem Ergebnis der Ausschreibung. Dabei wird der bestbewertete Rahmenvertragspartner zuerst aufgerufen. Kann dieser dem Aufruf nicht Folge leisten, wird der am zweitbesten bewertete Rahmenvertragspartner angefragt. Wird auch dieser Aufruf negativ beantwortet, wird schliesslich der am drittbesten bewertete Rahmenvertragspartner aufgerufen.

Aufgrund dieses Abrufverfahrens ist nicht vorhersehbar, wie sich das Auftragsvolumen auf die Anbieter verteilt. Für die vorstehenden Angaben geht die Beschaffungsstelle von einer Verteilung im Umfang von 70% / 20% / 10% aus.

4. Andere Informationen
4.1 Ausschreibung
Publikation vom: 05.05.2017
im Publikationsorgan: www.simap.ch
4.2 Datum des Zuschlags
Datum: 26.09.2017
4.3 Anzahl eingegangene Angebote
Anzahl Angebote: 7
4.5 Rechtsmittelbelehrung
Gegen die Zuschlagsverfügung vom 26. September 2017 wurde keine Beschwerde eingereicht. Gegen die vorliegende Publikation kann kein Rechtsmittel ergriffen werden.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.