Betrieb der Geschäftsstelle des Forschungsbereichs Arbeitsgruppe Brückenforschung (Gs AGB) der Forschung im Strassenwesen des Bundesamts für Strassen (ASTRA)


3102046 SIMAP - 16.12.2011
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Dienstleistungsauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Bundesamt für Strassen ASTRA
Beschaffungsstelle/Organisator
Bundesamt für Strassen ASTRA
Abteilung N, Bereich SFS
Bundesamt für Strassen ASTRA
3003 Bern
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Bundesamt für Strassen ASTRA
Abteilung N, Bereich SFS
Bundesamt für Strassen ASTRA
3003 Bern
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail:
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
13.01.2012
Bemerkungen: Fragen sind in deutscher oder französischer Sprache unter www.simap.ch im "Forum" (bevorzugt) oder per E-Mail an ausschreibung-sfs@astra.admin.ch einzureichen. Sie werden bis am 20.01.2012 allen Bezügern der Ausschreibungsunterlagen gleichlautend unter www.simap.ch im "Forum" oder per E-Mail beantwortet. Nach dem 13.01.2012 eintreffende Fragen werden nicht mehr beantwortet.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 29.02.2012
Uhrzeit: 23:59
Formvorschriften: Es sind 2 Exemplare des Angebots (gemäss den vorgegebenen Angebotsunterlagen) in Papierform und 1 Exemplar in elektronischer Form (CD/DVD) einzureichen.
Einreichung auf dem Postweg:
A-Post (Datum Poststempel einer Schweizerischen oder ausländischen Poststelle). Die Anbieter bzw. der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Ange-botseinreichung sicherzustellen. Verspätete Angebote werden nicht mehr berücksichtigt. Auf dem Couvert ist neben der Projektbezeichnung deutlich der Vermerk "Nicht öffnen - Offertunterlagen" anzubringen.
Auf Angebote, die per E-Mail oder Fax zugestellt werden, wird nicht eingetreten!<>
1.5 Art des Auftraggebers
Bund (Zentrale Bundesverwaltung)
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Dienstleistungsauftrag
1.8 Gemäss WTO/GATT-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Dienstleisungsauftrages
Andere Dienstleistungen
Dienstleistungskategorie CPC: [8] Forschung & Entwicklung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Betrieb der Geschäftsstelle des Forschungsbereichs Arbeitsgruppe Brückenforschung (Gs AGB) der Forschung im Strassenwesen des Bundesamts für Strassen (ASTRA)
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
Gs AGB
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 73000000 - Forschungs- und Entwicklungsdienste und zugehörige Beratung.
2.5 Detaillierter Aufgabenbeschrieb
Die Gs AGB hat zum Ziel, die administrative Leitung der AGB sicherzustellen. Sie unterstützt den Präsidenten und die Mitglieder der AGB sowohl in allen administrativen und als auch in den technischen Belangen. Sie unterhält die Kontakte zu den Forschungsstellen, welche vom ASTRA mit Forschungsaufträgen betraut werden, und sie stellt die Qualitätssicherung formaler Aspekte der Forschungsprojekte sicher. Die Gs AGB betreibt zudem Öffentlichkeitsarbeiten, unter anderem in der Mitwirkung bei der Organisation und Durchführung von Fachtagungen.
2.6 Ort der Dienstleistungserbringung
Gemäss Leistungsbeschrieb
2.7 Aufteilung der Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen: Beginn: voraussichtlich 01.07.2012

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Gemäss Ausführungen im Pflichtenheft.
Die Angebote sind über die in den Ausschreibungsunterlagen enthaltenen Formulare einzureichen.
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Gemäss den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Bundes für Dienstleistungsaufträge
3.3 Zahlungsbedingungen
Gemäss Vertragsentwurf.
Die Zahlung erfolgt nach Rechnungsprüfung, in der Regel innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungseingang im ASTRA.
3.4 Einzubeziehende Kosten
Gemäss Angebotsunterlagen, inkl. Nebenkosten
3.5 Bietergemeinschaften
Zugelassen. Ein Anbieter hat die technische und administrative Federführung im Sinne der Geschäftsführung unter Angabe der Geschäftspartner zu übernehmen.
3.6 Subunternehmer
Nicht zugelassen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
Alle wirtschaftlich und technisch leistungsfähigen Firmen, die zudem die nachfolgenden Eignungsnachweise erbringen, sind aufgerufen, ein Angebot in CHF zu unterbreiten.
EK1: Technische Leistungsfähigkeit
EK2: Wirtschaftliche Leistungsfähigkeit
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Die nachfolgenden Eignungsnachweise / Bestätigungen müssen zusammen mit den Angebotsunterlagen eingereicht werden, ansonsten nicht auf das Angebot eingegangen werden kann:

zu EK 1:
- Nachweis der Unternehmung über Erfahrung im Führen einer Geschäftsstelle / eines Sekretariats in ähnlichem Umfang.
- Nachweis der Schlüsselpersonen (Projektleiter und Stellvertreter) über mindestens 1 Forschungsprojekt in den letzten 10 Jahren im Bereich des Brückenbaus oder des konstruktiven Ingenieurbaus.
- Nachweis über die Verhandlungssicherheit des Projektleiters und dessen Stellvertreters in den Sprachen Deutsch (Muttersprache/mind. ZDfB B2 oder gleichwertig) und Französisch (Muttersprache/mind. DELF B2 oder gleichwertig).

zu EK 2:
- Bestätigung, dass die Verfügbarkeit des Projektleiters im Durchschnitt 30% über die Vertragsdauer hinweg gewährleistet ist.
- Bestätigung, dass die Verfügbarkeit des stellvertretenden Projektleiters im Durchschnitt 10% über die Vertragsdauer hinweg gewährleistet ist.

Folgende Nachweise müssen auf Aufforderung des Auftraggebers nachgereicht werden:

zu EK 2:
- Handelsregisterauszug (nicht älter als 3 Monate)
- Betreibungsregisterauszug (nicht älter als 3 Monate)
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachfolgenden Angaben:
 Die Angaben zu den nachfolgenden Zuschlagskriterien müssen zusammen mit den vorgegebenen Angebotsunterlagen eingereicht werden.

ZK1: SCHLÜSSELPERSON PROJEKTLEITER, GEWICHTUNG 40%, unterteilt in:
- Erfahrung in Forschung, Normierung, Projektierung im Brückenbau, Gewichtung 20%
- Berufliche Qualifikation (Abschlussdiplome, Weiterbildung) 20%

ZK2: SCHLÜSSELPERSON STV. PROJEKTLEITER, GEWICHTUNG 20%, unterteilt in:
- Erfahrung in Forschung, Normierung, Projektierung im Brückenbau, Gewichtung 10%
- Berufliche Qualifikation (Abschlussdiplome, Weiterbildung) 10%

ZK 3: AUFTRAGSANALYSE UND ORGANISATION, GEWICHTUNG 20%, unterteilt in:
- Analyse der Aufgabenstellung, Gewichtung 10%
- Organisation und Konzept der Geschäftsstelle, Gewichtung 10%

ZK 4: PREIS, GEWICHTUNG 20%

Bewertung:
Für die Beurteilung der Angebote werden ausschliesslich die Angaben in den vorgegebenen Angebotsunterlagen berücksichtigt.

Die Bewertung erfolgt durch die Vergabe von Noten. Pro Kriterium wird eine Note von 0 bis 5 erteilt, entsprechend der nachstehenden Skala:

0 = Nicht beurteilbar; keine Angabe
1 = Sehr schlechte Erfüllung; ungenügende, unvollständige Angaben
2 = Schlechte Erfüllung; Angaben ohne ausreichenden Projektbezug
3 = Normale, durchschnittliche Erfüllung; durchschnittliche Qualität, den Anforderungen der Ausschreibung entsprechend
4 = Gute Erfüllung; qualitativ gut
5 = Sehr gute Erfüllung; qualitativ ausgezeichnet, sehr grosser Beitrag zur Zielerreichung

Teilnoten sind möglich und werden auf eine Kommastelle gerundet.

Preisbewertung Gesamtpreis:
Das tiefste bereinigte Angebot erhält die höchste Note 5. Angebote, deren Preis 100% oder mehr über dem tiefsten Angebot liegen, erhalten die Note 0. Dazwischen erfolgt die Bewertung linear. Ein allfällig offerierter Skonto wird bei der Berechnung des Preises nicht berücksichtigt.

Berechnung der Bewertungspunkte:
Summe aller Noten multipliziert mit ihrer Gewichtung (Maximalpunktzahl: Note 5 x 100 = 500 Punkte).
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Keine<>
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
Französisch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
180 Tage ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
oder zu beziehen von folgender Adresse:
Bundesamt für Strassen ASTRA
Abteilung N, Bereich SFS
Mühlestrasse 2
3063 Ittigen
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 16.12.2011 bis 29.02.2012
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
Keine
4.2 Geschäftsbedingungen
Allgemeine Geschäftsbedingungen des Bundes für Dienstleistungsaufträge
4.3 Verhandlungen
Bleiben vorbehalten. Reine Abgebotsrunden resp. Preisverhandlungen werden keine durchgeführt. Im Rahmen von Nachverhandlungen können Angebotsbereinigungen oder Leistungsänderungen eine entsprechende Preisänderung zur Folge haben.
4.4 Verfahrensgrundsätze
Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieter und Anbieterinnen, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten.
4.5 Sonstige Angaben
1. Die Erarbeitung der Angebote wird nicht vergütet. Die Angebotsunterlagen werden nicht zurückgegeben;
2. Vorbehalten bleiben die Beschaffungsreife des Projekts sowie die Verfügbarkeit der Kredite;
3. Die Öffnung der Angebote ist nicht öffentlich.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
www.simap.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Publikation kann gemäss Art. 30 BöB innert 20 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 3000 Bern 14 erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.