Biberist, Solothurnstrasse, Fliederweg bis Kreisel Aespli Betonstrassensanierung


4023345 Amtsblatt SO - 07.03.2014
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kantonales Amtsblatt SO)
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  nein


1. Auftraggeberin
Kanton Solothurn, Bau- und Justizdepartement,
Amt für Verkehr und Tiefbau, Rötihof,
Werkhofstrasse 65, 4509 Solothurn,
Telefon 032 627 26 33, Fax 032 627 76 94

2. Art des Verfahrens
Offenes Verfahren

3. Gegenstand und Umfang des Auftrags
Biberist, Solothurnstrasse, Fliederweg bis Kreisel Aespli
Betonstrassensanierung

Hauptkubaturen:
- Abbruch Betonfahrbahn 1400 m³
- Randabschlüsse abbrechen 1300 m
- Fundationsersatz 2500 m³
- Planie 4500 m²
- Randabschlüsse 1000 m
- Asphaltbelag 2100 t
- Strassenabläufe und Abläufe 22 St.

4. Teilangebote
Nicht zugelassen

5. Voraussichtlicher Zeitpunkt der Ausführung
Hauptarbeiten: Mitte/Ende Mai bis November 2014
Deckbelag: 2015

6.Ort der Ausführung
Biberist, Solothurnstrasse, Einmündung Fliederweg
bis Kreisel Aespli

7. Arbeitsgemeinschaften Zugelassen

8. Sprache für das Angebot Deutsch

9. Adresse und Fristür den Bezug der Ausschreibungsunterlagen
Die Unterlagen können ab Montag, 10.03.14 per
Fax oder E-Mail bestellt werden bei:
BSB + Partner, Leutholdstrasse 4, 4562 Biberist
Tel. 032 671 22 22/Fax 032 671 22 20
E-Mail: thomas.muehlethaler@bsb-partner.ch
Die Submissionsunterlagen sind abzuholen bei:
BSB + Partner, Leutholdstrasse 4, 4562 Biberist
Subunternehmer und Zulieferanten können die
Ausschreibungsunterlagen bei der Auftraggeberin
einsehen; es werden keine Teilunterlagen verschickt.
Auf Anfrage wird eine Unternehmerliste
zugestellt.

10. Auskünfte während der Ausschreibung
Schriftliche Anfragen zum Inhalt der Ausschreibung
sind bis spätestens Freitag, 14. März 2014 an die
E-Mail-Adresse gabriela.gygax@bd.so.ch zu richten.
Die zusammengestellten Antworten werden ab
Dienstag, 18. März 2014 allen Anbietern per
Email zugestellt. Es werden keine telefonischen
oder mündlichen Auskünfte erteilt.

11. Unterlagen zur Einsichtnahme
Die Projektunterlagen liegen bis Freitag, 21. März
2014 zur Einsicht auf und können nach telefonischer
Voranmeldung im Sekretariat des AVTs eingesehen
werden (Tel. 032 627 26 33)

12. Begehung, Orientierung Keine

13. Offertöffnung Das Offertöffnungsprotokoll wird den Anbietern
unmittelbar nach der Öffnung per E-Mail zugestellt.

14. Eignungs- und Zuschlagskriterien

Eignungskriterien:
Der Anbieter (Einzelfirma oder ARGE) hat in den
letzten 5 Jahren min. zwei vergleichbare Strassenbauten
unter Verkehr im Wert von mindestens je
CHF 500000.00 ausgeführt.

Zuschlagskriterien:
Die Arbeiten werden dem Anbieter mit dem tiefsten,
bereinigten Angebotspreis vergeben.

15. Adresse und Frist für die Einreichung des Angebotes
Die Angebote müssen bis Freitag, 28. März 2014
(Poststempel, A-Post) dem Bau- und Justizdeparte
ment des Kantons Solothurn, Rötihof, Werkhofstrasse
65, 4509 Solothurn, eingereicht werden.
Der Umschlag des Anbieters muss mit dem Kennwort
«Biberist/Betonstrassensanierung/ Fliederweg
bis Kreisel Aespli» bezeichnet sein.

16. Gültigkeit der Angebote
6 Monate ab Eingabetermin des Angebotes

17. Zahlungsbedingungen
Gemäss Ausschreibungsunterlagen

18. Kautionen/Sicherheit
Keine

19. Gebühr für die Ausschreibungsunterlagen
Keine

20. Ausschreibung
Nicht nach GATT-/WTO-Übereinkommen

21. Preisverhandlungen Ausgeschlossen. Es sind Nettoangebote einzureichen.
Skonti, Rabatte und allfällige weitere Ab -
züge müssen im Angebot aufgeführt werden.

22. Verfahrensgrundsätze Einhaltung der geltenden Arbeitsschutzbestimmungen
und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmerinnen
und Arbeitnehmer sowie Lohn -
gleich heit für Mann und Frau.

23. Mitteilung des Zuschlages
Die Zuschlagsverfügung wird den Anbietern mit Brief eröffnet.

24. Rechtsmittelbelehrung Gegen diese Verfügung kann innert 10 Tagen
seit der Publikation im «Amtsblatt des Kantons
Solothurn» beim Verwaltungsgericht, Amthaus 1,
4502 Solothurn, schriftlich Beschwerde erhoben
werden. Die Beschwerde muss einen Antrag und
eine Begründung enthalten; die Beweismittel sind
anzugeben. Fehlen diese Erfordernisse, wird auf
die Beschwerde nicht eingetreten.

Solothurn, 7. März 2013 Bau- und Justizdepartement

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.