Biel, Allmendweg (Zürichstrasse - Solothurnstrasse); Neugestaltung mit Werkleitungsbau


2337392 SIMAP - 28.01.2010
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Baudirektion, Infrastruktur, Tiefbau
Direction des travaux publics, Infrastructures, Génie civil
Beschaffungsstelle/Organisator
Einwohnergemeinde Biel vertreten durch die Baudirektion, Abteilung Infrastruktur, Tiefbau
Zentralstrasse 49
2501 Biel
Schweiz
Telefon: +41 32 326 16 51
Fax: +41 32 326 16 94
E-Mail: tiefbau@biel-bienne.ch
URL: www.biel-bienne.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 01.03.2010
Uhrzeit: 23:00
Formvorschriften: Massgebend ist der Poststempel (A-Post).
Die Netto-Offerten sind in einem verschlossenen Couvert mit der Bezeichnung des Objektes einzureichen!
Allfällige Rabatte, Skonti und weitere Preisnachlässe sind im Angebot aufzuführen.
Die Offertöffnung ist nicht öffentlich.
Nach dem Zuschlagsentscheid haben die Anbietenden während der Beschwerdefrist Anrecht auf Einsicht in das Offertöffnungsprotokoll und das Verzeichnis der bereinigten Schlusssummen (Artikel 23, Abs. 4, ÖBV)
1.5 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Bauauftrag
1.8 Gemäss WTO/GATT-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Biel, Allmendweg (Zürichstrasse - Solothurnstrasse); Neugestaltung mit Werkleitungsbau
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
BA 10.02
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45000000 - Bauarbeiten.
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Aushübe: 7'100 m3
Beton-Rohre bewehrt DN 300: 470 m
Kofferkies: 3'200 m3
Randabschlüsse: 1'900 m
Beläge: 1'300 t
2.6 Ort der Ausführung
Biel
2.7 Aufteilung der Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen: Beginn Mai 2010
Ende 2011

Unter Vorbehalt der Kredit- und der Baubewilligung.

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
gemäss Art. 24 der Verordnung über das öffentliche Beschaffungswesen (ÖBV; BSG 731.21) des Kantons Bern
3.5 Bietergemeinschaften
sind zugelassen
3.6 Subunternehmer
sind mit dem Angebot namentlich bekannt zu geben.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
- Selbstdeklaration muss erfüllt sein
- Leistungsfähigkeit und Einhaltung der Termine
- Fachliche Erfahrungen mit vergleichbaren Bauvorhaben
- Teilnahme an der Begehung
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
- Selbstdeklaration mit Beilagen
- Offerte mit Beilagen (Firmenporträt, Referenzen, technischer Bericht und Bauprogramm)
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien
 Preis Gewichtung 100 %
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: CHF 0.00
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
Französisch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
zu beziehen von folgender Adresse:
Abteilung Infrastruktur, Tiefbau
Zentralstrasse 49
2502 Biel
Schweiz
Fax: 032 326 16 94
E-Mail: tiefbau@biel-bienne.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Bestellung schriftlich, per Fax 032 326 16 94,
oder per E-Mail tiefbau@biel-bienne.ch bis am 03.02.2010.
Der Versand erfolgt durch das Ingenieurbüro am 05.02.2010
Begehung 16.02.2010, 11:00 Uhr (die Teilnahme ist obligatorisch)
Treffpunkt: Kreuzung Allmendweg / Zürichstrasse

4. Andere Informationen
4.3 Verhandlungen
Es sind Netto-Offerten einzureichen.
Preisverhandlungen werden nicht geführt.
Technische Verhandlungen bleiben vorbehalten.
4.4 Verfahrensgrundsätze
Arbeitsvergabe unter Vorbehalt der Kredit- und der Baubewilligung
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Amtsblatt des Kantons Bern
Feuille officielle du Jura bernois
Amtlicher Anzeiger für Biel und Leubringen
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation mittels Beschwerde beim Regierungsstatthalteramt Biel angefochten werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen, sie muss einen Antrag, die Angaben von Tatsachen und Beweismitteln, eine Begründung sowie eine Unterschrift enthalten; greifbare Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.