BKP 244 - Lüftungsanlagen


5673695 SIMAP - 30.11.2017
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Nicht vorhanden
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion des Kantons Bern /
Amt für Grundstücke und Gebäude
Beschaffungsstelle/Organisator
Amt für Grundstücke und Gebäude des Kantons Bern
Kathrin Brügger
Reiterstrasse 11
3011 Bern
Schweiz
Telefon: 031 633 34 26
Fax: 031 633 34 60
E-Mail: info.agg@bve.be.ch
URL: www.bve.be.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
11.12.2017
Bemerkungen: Fragen können über das Simap-Forum gestellt werden. Die Antworten werden am 15.12.2017 im Forum publiziert.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 29.12.2017
Formvorschriften: Das vollständige Angebot muss innerhalb der Eingabefrist bei der Eingabestelle eintreffen oder einer offiziellen Stelle (z.B. Schweizerische Post) übergeben werden (Annahmestempel). Es muss schriftlich in verschlossenem Couvert/Paket vorliegen. Auf dem Couvert/Paket müssen Objekt und BKP-Nr. angegeben sein.
1.5 Art des Auftraggebers
Kanton
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Nicht vorhanden
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
BKP 244 - Lüftungsanlagen
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
13.0436
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45000000 - Bauarbeiten
BKP: 244 - Lüftungsanlagen
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Anpassung der bestehenden Lüftung an die Anforderungen gemäss Brandschutzkonzept. Die Materialisierung der bestehenden Lüftung ist grösstenteils in Kunststoff ausgeführt.
Nachrüsten von Brandschutzklappen (BSK), bzw. Brandschutzdämmung jeweils bei den Steigzonen pro Geschoss und bei Übergängen in jeweilige Brandabschnitte.
Es wird von einem erhöhten Aufwand ausgegangen. Die Steigzonen und Leitungstrasse sind stark belegt und die Zugänglichkeit teilweise erschwert.
Alle Arbeiten werden unter laufenden Lehr- und Forschungsbetrieb der Universität Bern ausgeführt.
2.6 Ort der Ausführung
Freiestrasse 3, 3012 Bern
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Beginn 02.07.2018 und Ende 30.11.2018
Bemerkungen: Vorbehalt Baubewilligung

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Dem Angebot ist die ausgefüllte Selbstdeklaration samt Nachweisen beizulegen. Das Angebot muss vollständig ausgefüllt, datiert und unterzeichnet sein.

Ausländische Anbieter müssen ein Domizil (Postadresse) in der Schweiz bezeichnen (Art. 15 Abs. 7 VRPG). Ohne eine solche Angabe gilt die Postadresse des Amtes für Grundstücke und Gebäude des Kantons Bern als Zustelldomizil.

Die Eignungskriterien müssen zwingend erfüllt sein, ansonsten wird der Anbieter vom weiteren Verfahren ausgeschlossen.
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Keine
3.3 Zahlungsbedingungen
Keine
3.4 Einzubeziehende Kosten
Keine
3.5 Bietergemeinschaft
Nein
3.6 Subunternehmer
Ja
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
Obligatorische Besichtigung - Teilnahme an der obligatorischen Begehung vom Donnerstag 07.12.2017 um 14:00 Uhr (Zeitbedarf ca. 1.5 Stunden) - Treffpunkt Haupteingang Freiestrasse 3, Bern.

Kapazität - Zusicherung der Termine gemäss vorliegendem Bauterminprogramm und Bestätigung der verfügbaren Ressourcen.

Referenzen - Nachweis von einer ausgeführten Sanierung in einem Gebäude mit Labornutzung an Lüftungsinstallationen in Kunststoff sowie Arbeiten unter laufendem Betrieb in den letzten 10 Jahren. Der allfällige Bezug von Subunternehmern ist aufzuzeigen.

Der Zuschlag erfolgt aufgrund der eingereichten Angebotsunterlagen und der definierten Eignungs- und Zuschlagskriterien.

Mit dem Angebot muss entweder ein Zertifikat "öffentliches Beschaffungswesen" der Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion des Kantons Bern abgegeben werden oder alle zutreffenden Punkte in der Selbstdeklaration müssen ausnahmslos mit Ja beantwortet sein.
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
gemäss Selbstdeklaration
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
Zahlungsbedingungen: Die Unterlagen sind kostenlos und können über www.simap.ch abgerufen werden.
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 30.11.2017 bis 29.12.2017
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
Nein
4.2 Geschäftsbedingungen
gemäss Ausschreibungsunterlagen
4.3 Verhandlungen
Es werden keine Verhandlungen geführt
4.4 Verfahrensgrundsätze
gemäss Ausschreibungsunterlagen
4.5 Sonstige Angaben
Der Bonus Lernende wird bei der Vergabe berücksichtigt.

Werden ausländische Anbieter durch den Bonus diskriminiert, wird der Bonus beim Zuschlag nicht berücksichtigt.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
simap.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen seit ihrer Publikation bei der Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion, Reiterstrasse 11, 3011 Bern, angefochten werden. Eine allfällige Beschwerde muss einen Antrag, die Angaben von Tatsachen und Beweismitteln und eine Begründung enthalten sowie rechtsgültig unterzeichnet sein. Greifbare Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.