BKP 421.1 Tiefbau Umgebung


2514290 SIMAP - 16.07.2010
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Zuschlag - Quelle: SIMAP)

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Gemeinde Reinach BL
Beschaffungsstelle/Organisator: Gemeinde Reinach BL
Technische Verwaltung
Abteilung Städtebau, Bauten und Sport, Hauptstrasse 10, 4153 Reinach, Schweiz, E-Mail: stefan.haller@reinach-bl.ch, URL www.reinach-bl.ch

1.2 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.3 Verfahrensart
Offenes Verfahren

1.4 Auftragsart
Bauauftrag

1.5 Gemäss WTO/GATT-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
BKP 421.1 Tiefbau Umgebung
2.2 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 77300000 - Dienstleistungen im Gartenbau
BKP: 421 - Gärtnerarbeiten

3. Zuschlagsentscheid
3.1 Vergabekriterien
ZK 1:Angebotspreis bereinigt Gewichtung 60%
ZK 2:Fachliche Eignung des Anbieters, Referenzen und Qualifikation des Schlüsselpersonals Gewichtung 30%
ZK 3:Lehrlingsausbildung Gewichtung 10%

3.2 Berücksichtigte Anbieter
Liste der Anbieter
Name: Tozzo Tiefbau AG, Grüngenstrasse 39, 4416 Bubendorf, Schweiz
Preis: CHF 698'449.15


3.3 Begründung des Zuschlagsentscheides
Begründung: Aufgrund der einheitlichen Bewertung aller eingegangener Angebote betreffend obgenannter Beschaffung wird gestützt auf den Antrag der Projektsteuerung / des Gemeinderats der Zuschlagsentscheid beschlossen.

4. Andere Informationen
4.1 Ausschreibung
Publikation vom: 10.06.2010
im Publikationsorgan: Amtsblatt Kanton Basel-Landschaft

4.2 Datum des Zuschlags
Datum: 08.07.2010

4.5 Rechtsmittelbelehrung
"Gegen diesen Entscheid kann innert 10 Tagen, nach seiner Publikation im Amtsblatt des Kanton Basel-Landschaft an gerechnet, beim Kantonsgericht, Abteilung Verfassungs- und Verwaltungsrecht, Bahnhofplatz 16, 4410 Liestal, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Einer Beschwerde kommt nicht von Gesetzes wegen aufschiebende Wirkung zu. Die Beschwerdeschrift ist in vierfacher Ausfertigung einzureichen. Sie muss ein klar umschriebenes Begehren und die Unterschrift der beschwerdeführenden oder der sie vertretenden Person enthalten. Der angefochtene Entscheid ist der Beschwerde in Kopie beizulegen. Das Verfahren vor Kantonsgericht, Abteilung Verfassungs- und Verwaltungsrecht, ist kostenpflichtig".

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.