Bodenkartierungsetappe Wasseramt 2007


1418502 Amtsblatt SO - 16.02.2007
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kant. Amtsblatt SO)
- Auftragsart:  Dienstleistungsauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  nein


1. Auftraggeber: Kanton Solothurn, Bau- und Justizdepartement, Amt für Umwelt, Fachstelle Bodenschutz, Werkhofstrasse 5, 4509 Solothurn, Tel. 032 627 24 47, Fax 032 627 76 93.

2. Art des Verfahrens: Offenes Verfahren gemäss Kantonalem Gesetz über öffentliche Beschaffungen (Submissionsgesetz)
BGS 721.54 vom 22.9.1996 und Kantonaler Verordnung über öffentliche Beschaffungen (Submissionsverordnung) BGS 721.55 vom 17.12.1996 (Stand 1.1.2005).

3. Beschaffungsart: Dienstleistungsauftrag.

4. Gegenstand und Umfang der Ausschreibung: Bodenkartierungsetappe Wasseramt 2007
Kartierung von Landwirtschaftsböden:
- Los 07a: 294 ha
- Los 07b: 198 ha
- Los 07c: 305 ha
Kartierung von Waldböden:
- Los 07d: 234 ha
- Los 07e: 309 ha
Ausführung der Bodenkartierung gemäss «Projekthandbuch Bodenkartierung Kanton Solothurn». Die digitale Datenverarbeitung ist nicht Bestandteil dieser Ausschreibung.

5. Angebote und Vergabe: Anbieter und Anbieterinnen können gemäss Ihrer Qualifikation für ein oder mehrere Landwirtschafts- bzw. Waldlose Angebote einreichen. Bietergemeinschaften sind zugelassen. Teilangebote innerhalb der einzelnen Lose sind nicht zulässig. Pro Büro oder Bietergemeinschaft wird nur ein Auftrag erteilt.

6. Voraussichtlicher Zeitpunkt der Ausführung: Mitte Mai bis Ende Dezember 2007.

7. Ort der Ausführung:
- Feldarbeiten: Kartierperimeter, umfassend Landwirtschafts- und Waldböden in den Gemeinden Subingen, Deitingen, Flumenthal (südlich Aare), Luterbach und Zuchwil.
- Büroarbeiten: Sitz der Anbieter/-innen.

8. Sprache des Angebots: Deutsch.

9. Adresse und Frist für den Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Die vollständigen Ausschreibungsunterlagen könen bis 23. Februar 2007 beim Auftraggeber bestellt unterlagen werden.

10. Eignungs- und Zuschlagskriterien: Die Eignungs- und Zuschlagskriterien können den Ausschreibungsunterlagen entnommen werden. Es gilt der Grundsatz, dass nur bei Vollständigkeit des Angebotes und der eingereichten Unterlagen
sowie Erfüllung aller Eignungskriterien die Bewertung nach den Zuschlagskriterien erfolgt.

11. Adresse und Frist für die Einreichung: Die Angebote müssen mit allen geforderten Unterlagen schriftlich, verschlossen und mit dem gut sichtbaren Vermerk Bodenkartierung Wasseramt ?07 bis spätestens Freitag, 16. März 2007 (Poststempel) eingeschrieben («Einschreiben [R]») dem Amt für Umwelt, Fachstelle Bodenschutz, Werkhofstrasse 5, 4509 Solothurn, eingereicht werden.

12. Gültigkeit des Angebotes: 6 Monate ab Eingabetermin des Angebotes.

13. Entschädigung für die Bewerbung: Für die Aufwendungen der Offertphase werden keine Entschädigungen ausgerichtet.

14. Submission: Nicht nach GATT-/WTO-Übereinkommen.

15. Preisverhandlungen: Ausgeschlossen. Es sind Nettoangebote einzureichen. Skonti, Rabatte und allfällige weitere Abzü-
ge müssen im Angebot aufgeführt werden. Es finden keine Abgebotsrunden oder ähnliches statt.

16. Arbeitsschutz und Arbeitsbedingungen: Einhaltung der geltenden Arbeitsschutzbestimmungen und Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Lohngleichheit für Mann und Frau.

17. Mitteilung des Entscheids: Die Zuschlagsverfügung wird den Anbietern und Anbieterinnen schriftlich eröffnet.

18. Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Verfügung kann innert 10 Tagen seit Eröffnung bei der Schätzungskommission des Kantons Solothurn, Bielstrasse 9, 4502 Solothurn, schriftliche Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde muss einen Antrag und eine Begründung enthalten; die Beweismittel sind anzugeben. Fehlen diese Erfordernisse, wird auf die Beschwerde nicht eingetreten.

Solothurn, 16. Februar 2007 Bau- und Justizdepartement

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.