BRN: Wasserfluhtunnel Hilfsleitung


2315072 SIMAP - 05.01.2010
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Schweizerische Südostbahn AG
Beschaffungsstelle/Organisator
Schweizerische Südostbahn AG
René Lieberherr
Güterstrasse 1
9100 Herisau
Schweiz
Telefon: 071 353 37 04
E-Mail: rene.lieberherr@sob.ch
URL: www.sob.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Schweizerische Südostbahn AG
René Lieberherr
Güterstrasse 1
9100 Herisau
Schweiz
Telefon: 071 353 37 04
E-Mail: rene.lieberherr@sob.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
22.01.2010
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 12.02.2010
1.5 Art des Auftraggebers
Andere Träger kantonaler Aufgaben
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Bauauftrag
1.8 Gemäss WTO/GATT-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
BRN: Wasserfluhtunnel Hilfsleitung
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45231000 - Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen.
CPV: 45234000 - Bauarbeiten für Eisenbahnlinien und Seilbahnsysteme.
BKP: 443
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Ausführungsprojektierung und Erstellung Kabelanlagen und Anpassung an der Fahrleitung für Fahrstromversorgung.
Einzug 15kV-Kabel und Rückleiter in seitlich geführte Rohre im ca. 3,5 km Einspur -Tunnel Wasserfluh zwischen Brunnadern und Lichtensteig .
2.6 Ort der Ausführung
Brunnadern - Lichtensteig: Wasserfluhtunnel
2.7 Aufteilung der Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Beginn 01.03.2010 und Ende 30.04.2010

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Zugelassen sind Bieter, die sich über die Ausführung von Fahrleitungsanlagen für Eisenbahnen ausweisen können. Die Eignungskriterien sind im Einzelnen in den Angebotsunterlagen definiert.
3.3 Zahlungsbedingungen
Siehe Ausschreibungsunterlagen
3.5 Bietergemeinschaften
Nicht zugelassen
3.6 Subunternehmer
Siehe Ausschreibungsunterlagen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
Zugelassen sind Bieter, die sich über die Ausführung von Fahrleitungsanlagen für Eisenbahnen ausweisen können. Die Eignungskriterien sind im Einzelnen in den Angebotsunterlagen definiert.
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
bis: 31.08.2010
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 04.01.2010 bis 22.01.2010
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.3 Verhandlungen
Technische Bereinigungen bleiben vorbehalten. Es werden keine Abgebotsrunden durchgeführt.
4.5 Sonstige Angaben
Zeitpunkt der Offertöffnung: (mindestens Angabe der Kalenderwoche ist im Kanton St.Gallen Pflicht)
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Amtsblatt des Kantons St.Gallen
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Ausschreibung kann innert zehn Tagen seit der
Publikation im kantonalen Amtsblatt beim Verwaltungsgericht des Kantons St.Gallen,
Spisergasse 41, 9001 St.Gallen, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde
muss einen Antrag, eine Darstellung des Sachverhaltes sowie eine Begründung enthalten.
Diese Ausschreibung ist beizulegen. Es gelten keine Gerichtsferien.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.