Casino Theater Burgdorf, Umbau und Sanierung


3550310 SIMAP - 22.01.2013
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Zuschlag - Quelle: SIMAP)

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Casino Theater Burgdorf AG
Beschaffungsstelle/Organisator: Urs Brülisauer, Architektur und Stadtentwicklung, AG, zu Hdn. von Urs Brülisauer, Finkfeld 10c, 3400 Burgdorf, Schweiz, Telefon: 034 423 30 30, E-Mail: ub@ursbruelisauer.ch

1.2 Art des Auftraggebers
Andere Träger kommunaler Aufgaben

1.3 Verfahrensart
Freihändiges Verfahren

1.4 Auftragsart
Dienstleistungsauftrag

1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
Casino Theater Burgdorf, Umbau und Sanierung

2.2 Dienstleistungskategorie
Dienstleistungskategorie CPC: [12] Architektur; technische Beratung und Planung und integrierte technische Leistungen; Stadt- und Landschaftsplanung; zugehörige wissenschaftliche und technische Beratung

2.3 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 71000000 - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
BKP:1 - Vorbereitungsarbeiten,
2 - Gebäude,
3 - Betriebseinrichtungen,
9 - Ausstattung

3. Zuschlagsentscheid
3.2 Berücksichtigte Anbieter
Liste der Anbieter
Name: Ernst Zollinger Architekt, Atelier Steinberggasse 2, 8200 Winterthur, Schweiz
Preis: CHF 150'000.00
Bemerkung: Ernst Zollinger hat für die Ausarbeitung des Vorprojekts bereits Fr. 62'000.-

3.3 Begründung des Zuschlagsentscheides
Begründung: Architekt Ernst Zollinger hat das Vorprojekt mit einer detaillierten Kostenschätzung erarbeitet. Diesen Direktauftrag i von Fr. 62'000.- hat er erhalten aufgrund seiner grossen Erfahrung im Umbauen von Theater- und Gastrobetrieben. Seine Arbeit lieferte die Grundlagen zur Finanzierung des Bauvorhabens. Um die Qualität und die veranschlagten Kosten zu sichern, soll er für die Begleitung der Projektierung und für die gestalterische Leitung in der Ausführungsphase einen Teilauftrag von Fr. 150'000.- erhalten. Die übrigen Architekturleistungen in der Grössenortnung von Fr. 750'000.- werden öffentlich ausgeschrieben.
(Investitionsbedarf für Sanierung und Umbau ca. Fr. 10'800'000.-)

4. Andere Informationen
4.2 Datum des Zuschlags
Datum: 18.01.2013

4.5 Rechtsmittelbelehrung
Dieser Entscheid zur freihändigen Vergabe kann innert 10 Tagen seit der Publikation im Amtsblatt des Kantons Bern mit Beschwerde bei Regierungsstatthalteramt Emmental, Amthaus,?Dorfstrasse 21, ?3550 Langnau i.E. angefochten werden. Eine allfällige Beschwerde muss einen Antrag, die Angabe von Tatsachen und Beweismitteln, eine Begründung sowie eine Unterschrift enthalten. Diese Publikation und greifbare Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.