CH- Landschaftspflegerische Maßnahmen, Erzingen-Beringen, Strecke 4000


3791016 SIMAP - 21.08.2013
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Deutsche Bahn AG, Beschaffung Infrastruktur, region südwest
Beschaffungsstelle/Organisator
Beschaffung Infrastruktur
Einkauf Bauleistungen
Region Südwest
Hubert Sandner
Schwarzwaldstr. 82
76137 Karlsruhe
DE
Telefon: +49 (0) 721-938-6273
Fax: +49 (0) 721-938-6279
E-Mail: hubert.sandner@deutschebahn.com
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Beschaffung Infrastruktur
Einkauf Bauleistungen
Region Südwest
Frau Jauch
Schwarzwaldstr. 82
76137 Karlsruhe
DE
Telefon: +49 (0) 721-938-6268
Fax: +49 (0) 721-938-6279
E-Mail: eva-maria.jauch@deutschebahn.com
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 19.09.2013
Uhrzeit: 13:00
Formvorschriften: Das Angebot muß im verschlossenen Umschlag unter Verwendung des beigefügten Kennzettels bis zum19.09.2013, 13:00 Uhr bei der Beschaffungsstelle (siehe Pkt. 1.2) eingegangen sein.
1.5 Art des Auftraggebers
Ausland
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Bauauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
CH- Landschaftspflegerische Maßnahmen, Erzingen-Beringen, Strecke 4000
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
13TEI05735
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45000000 - Bauarbeiten
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Im Zuge der Wiederherstellungsmaßnahmen entlang der
neuen Böschung sind rund 29.000 m2 Wildblumenwiese anzusäen, 2153 Sträucher
zu pflanzen, sowie 264 Reptilienmodule anzulegen. Incl. 3 Jahre Fertigstellungs-
sowie Entwicklungspflege. Im Bereich von Privatgrundstücken sind verschiedenste
Pflanz- bzw. Gestaltungsarbeiten auszuführen.
2.6 Ort der Ausführung
Zweigleisiger Ausbau Strecke Erzingen-Beringen
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen: Varianten sind ohne gleichzeitige Abgabe eines Hauptangebotes nicht zulässig.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Beginn 07.10.2013 und Ende 13.12.2013

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
- Erklärung über die Eintragung in die Handwerksrolle, das Berufsregister oder das
Register der Industrie- und Handelskammer seines Sitzes oder Wohnsitzes.
- Erklärung, dass kein Insolvenzverfahren oder Liquidationsverfahren anhängig ist.
- Der Bieter verpflichtet sich zur Einhaltung der Arbeitsbedingungen gem. § 5, sowie Nachweis und Kontrolle gem. § 6 des Gesetzes über öffentliche Beschaffungen des Kantons Basel Stadt.
- Erklärung über den Umsatz in den letzten 3 abgeschlossenen
Geschäftsjahren.
- Erklärung, dass der Bieter nicht durch die Deutsche Bahn AG gesperrt und vom Wettbewerb ausgeschlossen ist.
- Referenzliste über vergleichbare Maßnahmen im Bereich der Deutschen Bahn AG.
Vorstehende Erklärungen/nachweise können bei erfolgreicher Teilnahme am Präqualifikationsverfahren der Deutschen
Bahn AG durch Vorlage der Präqualifikationsurkunde erbracht werden, sofern sich keine wesentlichen Änderungen ergeben
haben.
Alle geforderten Erklärungen/Nachweise sind zwingend vorzulegen. Ein Verweis auf frühere Bewerbungen wird nicht
akzeptiert. Auflistung nach o.g. Reihenfolge in einer Anlage, kurz und prägnant zusammengefasst. Nur diese Informationen werden für die Bieterauswahl berücksichtigt. Darüber hinaus gehende Unterlagen sind nicht erwünscht.
3.2 Kautionen / Sicherheiten
- Sicherheit für Vertragserfüllung in Höhe von 5 v.H. der Auftragssumme.
- Sicherheit für Mängelansprüche in Höhe von 3 v.H. der Abrechnungssumme.
3.3 Zahlungsbedingungen
gem. Ausschreibungsunterlagen
3.4 Einzubeziehende Kosten
gem. Ausschreibungsunterlagen.
3.5 Bietergemeinschaft
zugelassen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
(siehe Pkt. 3.1)
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 12.09.2013
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
bis: 07.10.2013
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
oder zu beziehen von folgender Adresse:
Beschaffung Infrastruktur
Einkauf Bauleistungen
Region Südwest
Frau Jauch
Schwarzwaldstr. 82
76137 Karlsruhe
DE
Telefon: +49 (0) 721-938-6268
Fax: +49 (0) 721-938-6279
E-Mail: eva-maria.jauch@deutschebahn.com
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 21.08.2013 bis 12.09.2013
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
keine
4.3 Verhandlungen
bleiben vorbehalten
4.4 Verfahrensgrundsätze
Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten.
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Publikation kann innert 10 Tagen, vom Publikationsdatum dieser Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes an gerechnet, beim Verwaltungsgericht
Basel Stadt, Bäumleingasse 1, CH-4051 Basel, schriftlich Rekurs eingereicht werden.
Die Rekursschrift ist in dreifacher Ausfertigung einzureichen. Sie muß einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Verfügung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit
möglich beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.