DLFIS SG (Dynamisches Lagedarstellungs-, Führungs- und Informationssystem zur Bewältigung von Sonderlagen)


2525029 SIMAP - 27.07.2010
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Lieferauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Stadt- und Kantonspolizei St. Gallen
Beschaffungsstelle/Organisator
Kantonspolizei St. Gallen
Projektmanagement & Engineering
Daniel Frei
Klosterhof 12
9001 St. Gallen
Schweiz
Telefon: +41 58 229 39 44
Fax: +41 58 229 43 55
E-Mail: daniel.frei@kapo.sg.ch
URL: www.kapo.sg.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
AWK Group AG
Jürg Schaub
Leutschenbachstrasse 45
8050 Zürich
Schweiz
Telefon: +41 44 305 96 18
E-Mail: submission-dlfis@awk.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
20.08.2010
Bemerkungen: Späteste Eingabe für schriftliche Fragen.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 13.09.2010
Formvorschriften: Über der Adresse muss der Vermerk "Angebotsunterlagen: DLFIS SG - Bitte nicht öffnen!" angebracht werden.
Die Offerten sind mit der Post aufzugeben. Angebote ohne Stempel einer schweizerischen Poststelle sind ungültig.
Weitere Formvorschriften gem. Ausschreibungsunterlagen.
1.5 Art des Auftraggebers
Kanton
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Lieferauftrag
1.8 Gemäss WTO/GATT-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Lieferauftrages
Werkvertrag
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
DLFIS SG (Dynamisches Lagedarstellungs-, Führungs- und Informationssystem zur Bewältigung von Sonderlagen)
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
2009.009 DLFIS SG
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 75241100 - Dienstleistungen der Polizei.
CPV: 48000000
2.5 Detaillierter Produktebeschrieb
Der Auftrag umfasst die Lieferung, Inbetriebsetzung und Wartung der Hard- und Softwarekomponenten eines elektronischen Führungsunterstützungssystems zur Bewältigung von Sonderlagen und Spezialaufträgen.
2.6 Ort der Lieferung
Kanton St. Gallen
2.7 Aufteilung der Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen: Hauptangebot zwingend, Varianten separat und vollständig gem. Formvorschriften für Hauptangebot
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Liefertermin
Beginn 20.01.2011 und Ende 31.10.2011
Bemerkungen: Detailtermine gem. Ausschreibungsunterlagen.

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Gem. Ausschreibungsunterlagen
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Gem. Ausschreibungsunterlagen
3.3 Zahlungsbedingungen
Gem. Ausschreibungsunterlagen
3.4 Einzubeziehende Kosten
Gem. Ausschreibungsunterlagen
3.5 Bietergemeinschaften
Der Anbieter tritt als Generalunternehmer auf. Die Bildung von Bietergemeinschaften ist nicht zulässig.
3.6 Subunternehmer
Der Beizug von Subunternehmern ist erlaubt. Subunternehmer müssen offengelegt und dürfen nicht ohne schriftliche Genehmigung des Auftraggebers gewechselt werden. Die Haftung bleibt in jedem Fall beim Anbieter.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
Der Anbieter muss folgende, nicht abschliessende Eignungskriterien erfüllen:
- Der Anbieter muss über nachweisbare Erfahrung im Planen und Realisieren von mit diesem Projekt vergleichbaren Lösungen verfügen.
- Dazu muss der Anbieter mindestens zwei Referenzobjekte in den letzten vier Jahren vorweisen können, die einen annähernd gleichen Leistungsumfang aufweisen, wie der in dieser Ausschreibung geforderte
- Eine Referenz gilt als vergleichbar, wenn in den Referenzprojekten der Anbieter einen wesentlichen Beitrag bei deren Planung und Realisierung geleistet hat und der Inbetriebnahmezeitpunkt nicht länger als vier Jahre zurückliegt, sowie ein vergleichbarer Umfang, wie im vorliegenden Projekt ausgewiesen wird
- Der Anbieter muss heute über eine leistungsfähige Support- und Wartungsorganisation verfügen (Help-Desk mit Besetzung Mo - Fr, 08:00 - 18:00 Uhr; 3rd Level Support während 24h an 365 Tagen), welche die geforderten Reaktions- und Interventionszeiten nach erfolgter Störungsmeldung bereitstellen kann.
- Der Anbieter ist als Generalunternehmer für das funktionstüchtige Gesamtsystem (inkl. allen notwendigen Programmierungen und Installationsarbeiten) verantwortlich.
- Der Anbieter muss den Nachweis erbringen, dass er über ein Qualitätsmanagementsystem verfügt (ISO-Standard oder vergleichbares Qualitätsmanagementsystem).

Weitere zwingend zu erfüllende Eignungskriterien sind
den Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen.
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 13.08.2010
Kosten: Keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
8 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
zu beziehen von folgender Adresse:
AWK Group AG
Jürg Schaub
Leutschenbachstrasse 45
8050 Zürich
Schweiz
E-Mail: submission-dlfis@awk.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 26.07.2010 bis 30.08.2010
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Anfragen sind per E-Mail erwünscht: submission-dlfis@awk.ch

4. Andere Informationen
4.2 Geschäftsbedingungen
Gem. Ausschreibungsunterlagen
4.3 Verhandlungen
Verhandlungen bleiben vorbehalten, soweit es um die Konkretisierung der im Pflichtenheft gemachten Vorgaben geht, nicht aber mit Bezug auf diese Vorgaben.
4.4 Verfahrensgrundsätze
Der Auftraggeber achtet in allen Phasen des Verfahrens auf die Gleichbehandlung der inländischen und der ausländischen Anbieter und Anbieterinnen. Er vergibt den Auftrag für Leistungen in der Schweiz nur an einen Anbieter oder eine Anbieterin, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für die Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen gewährleisten. Massgebend sind die Bestimmungen am Ort der Leistung.
Er vergibt den Auftrag nur an Anbieter oder Anbieterinnen, welche für jene Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen, die Leistungen in der Schweiz erbringen, die Gleichbehandlung von Frau und Mann in Bezug auf die Lohngleichheit gewährleisten.
4.5 Sonstige Angaben
Die Offertöffnung ist nicht öffentlich und erfolgt am 17.09.2010.
Der Auftraggeber behält sich das Recht vor, die Submission abzubrechen oder nur teilweise zu realisieren, falls die Finanzierung nicht sichergestellt werden kann oder andere wichtige Gründe dies erfordern.
Die ausschreibende Stelle behält sich vor, allfällige neue gleichartige Aufträge, die sich auf den vorliegenden Grundauftrag beziehen, im freihändigen Verfahren zu vergeben.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Amtsblatt des Kantons St.Gallen
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert zehn Tagen seit der Publikation im kantonalen Amtsblatt beim Verwaltungsgericht des Kantons St.Gallen, Spisergasse 41, 9001 St.Gallen, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde muss einen Antrag, eine Darstellung des Sachverhaltes sowie eine Begründung enthalten. Diese Ausschreibung ist beizulegen. Es gelten keine Gerichtsferien.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.