DML; BKP 283 Deckenbekleidungen Ost+West


3087286 SIMAP - 05.12.2011
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Projekte Durchmesserlinie (DML)
Beschaffungsstelle/Organisator
Schweizerische Bundesbahnen SBB
spezialgesetzliche Aktiengeselschaft mit Sitz in Bern
Martin Leser
Kasernenstrasse 95
8021 Zürich
Schweiz
Telefon: 051 222 23 59
Fax:
E-Mail:
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Schweizerische Bundesbahnen SBB
Infrastruktur - Einkauf, Supply Chain und Produktion
Samuel Maier
Kasernenstrasse 95
8021 Zürich
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail:
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 19.01.2012
Uhrzeit: 16:00
Formvorschriften: Massgebend ist der Poststempel (Firmenfrankaturen gelten
nicht als Poststempel) oder Strichcode-Beleg einer schweize-
rischen Poststelle, bzw. bei ausländischen Anbietenden der
Empfangsbeleg einer schweizerischen diplomatischen oder
konsularischen Vertretung.

Angebote ohne Poststempel, müssen am 19.01.2012 bis
spätestens 16.00 Uhr an der Eingabeadresse eintreffen.

Bei der Übergabe des Angebots an eine diplomatische oder
konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland haben die
Anbieter eine Empfangsbestätigung der entsprechenden Ver-
tretung sofort per Fax: 051 222 25 74 an die Auftraggeberin zu
melden.<>
1.5 Art des Auftraggebers
Bund (Dezentrale Bundesverwaltung - öffentlich rechtliche Organisationen)
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Bauauftrag
1.8 Gemäss WTO/GATT-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
DML; BKP 283 Deckenbekleidungen Ost+West
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
1'001'463
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45400000 - Baufertigstellung.
BKP: 283 - Deckenbekleidungen
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Die SBB AG beabsichtigt den Hauptbahnhof bis Mitte 2014
mit einem neuen, unterirdischen Durchgangsbahnhof zu er-
weitern. Das Bauwerk umfasst vier Gleisanlagen mit je einer
Länge von 420 m und 4 Ebenen.
Im Zusammenhang mit dem Bau der Durchmesserlinie wer-
den in diversen Räumen die Deckenbekleidungen gemäss
dem Leistungsverzeichnis und Plänen erstellt.

Fläche der benötigten Deckenverkleidung: ca 7000m2
2.6 Ort der Ausführung
Stadt Zürich (Schweiz), Hauptbahnhof, DML Abschnitt 2
2.7 Aufteilung der Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Beginn 02.04.2012 und Ende 31.12.2013

3. Bedingungen
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Gemäss Ausschreibungsunterlagen
3.3 Zahlungsbedingungen
Gemäss Ausschreibungsunterlagen
3.5 Bietergemeinschaften
zugelassen
Die Mitglieder einer ARGE bilden in der Regel eine einfache Gesellschaft und haben die Federführung einem Unternehmen zu übertragen. Sie haften solidarisch. ARGE-Mitglieder dürfen nach Eingabe der Offerten bis zum Zuschlag nicht ohne triftige Gründe ausgewechselt werden.
Eine Firma kann nur als ARGE-Mitglied oder als Subunter-
nehmer teilnehmen.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
1. Hinreichende Befähigung zur Auftragserfüllung
2. Genügende wirtschaftliche Leistungsfähigkeit
3. Hinreichendes Qualitätsmanagement.
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Ad 1:
- Referenzen über 2 vergleichbare Objekte der letzten 5
Jahre.
Ad 2:
- Die Auftragssumme (aufgeteilt auf die Bearbeitungszeit)
darf nicht mehr als 30% des durchschnittlichen Jahres-
umsatzes der entsprechenden Unternehmenseinheit
betragen (Angaben der letzten 3 Jahre).
Ad 3:
- Nachweis eines unternehmensbezogenen Qualitätsma-
nagements (ISO oder gleichwertig)
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachfolgenden Angaben:
 Für die Bewertung des Angebotes gelten folgende Hauptkriterien:
1. Wirtschaftlichkeit
2. Qualität

Die Qualität wird anhand der folgenden Subkriterien beurteilt:
1. Zweckmässiger und termingerechter Ablauf der Leistungserbringung sowie Darlegung des zur Verfügung stehenden Personals als Gewähr für die Einhaltung der Termine.
(Mindestwert: 3.0, Gewichtung: 40%)
Nachweis:
- Technischer Bericht mit Beschreibung der Arbeitsabläufe und der Leistungsannahmen und Einteilung in Equipen.
- Bestätigung Einhaltung des Terminprogramms

2. Qualifikation und Verfügbarkeit des vorgesehenen Schlüsselpersonals
(Mindestwert: keiner, Gewichtung: 40%
Nachweis:
Referenzen über 2 vergleichbare Objekte der letzten 7 Jahre der am Projekt beteiligten Schlüsselpersonen und Angaben über deren Verfügbarkeit.
- Projektleiter
- Stellvertreter Projektleiter
- Vorarbeiter vor Ort

3. Ausreichende Qualität / Spezifikation der angebotenen Produkte und Dienstleistungen
(Mindestwert: keiner, Gewichtung: 20%)
Nachweis:
- Nachweis über Einhaltung der minimalen technischen Spezifikationen
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Keine<>
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
keine
4.2 Geschäftsbedingungen
Gemäss den in den Ausschreibungsunterlagen genannten Geschäftsbedingungen
4.3 Verhandlungen
bleiben vorbehalten
4.4 Verfahrensgrundsätze
Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten.
4.5 Sonstige Angaben
Begehung:
Es findet eine gemeinsame Begehung statt
Termin 14.12.2011 um 8.00 Uhr
4.6 Offizielles Publikationsorgan
SIMAP
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Publikation kann gemäss Art. 30 BöB innert 20 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 3000 Bern 14 erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.