Doppelspur Moosseedorf-Zollikofen ("Bieler Unterführung")


3791949 SIMAP - 22.08.2013
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Zuschlag - Quelle: SIMAP)

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Regionalverkehr Bern-Solothurn AG
Beschaffungsstelle/Organisator: Regionalverkehr Bern-Solothurn AG, zu Hdn. von Daniel Gertsch, Tiefenaustrasse 2, Postfach 119, 3048 Worblaufen, Schweiz, Telefon: 031 925 56 11, Fax: 031 925 55 66, E-Mail: daniel.gertsch@rbs.ch, URL www.rbs.ch

1.2 Art des Auftraggebers
Andere Träger kantonaler Aufgaben

1.3 Verfahrensart
Freihändiges Verfahren

1.4 Auftragsart
Dienstleistungsauftrag

1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
Doppelspur Moosseedorf-Zollikofen ("Bieler Unterführung")

2.2 Dienstleistungskategorie
Dienstleistungskategorie CPC: [27] Sonstige Dienstleistungen

2.3 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 71000000 - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

3. Zuschlagsentscheid

3.2 Berücksichtigte Anbieter
Liste der Anbieter
Name: Diggelmann+Partner AG, Spitalackerstrasse 20A, 3013 Bern, Schweiz
Preis: CHF 277'983.20
Bemerkung: Dem Ingenieurbüro Diggelmann+Partner AG soll mit dem vorliegenden Zuschlag das Mandat für Hilfsbrücken (Herstellung und Einbau) sowie das Mandat für Bauherrenunterstützung (während Phasen 32, 41 und 51 gem. SIA LHO 103) überbunden werden.

3.3 Begründung des Zuschlagsentscheides
Begründung: Freihändiges Verfahren, gestützt auf die Verordnung über das öffentliche Beschaffungswesen (ÖBV), Art. 7, Zf. 3, Bst. c und f.

4. Andere Informationen

4.2 Datum des Zuschlags
Datum: 21.08.2013

4.3 Anzahl eingegangene Angebote
Anzahl Angebote: 1

4.4 Sonstige Angaben
Dieser Zuschlag ohne Ausschreibung erfolgt auf Grund fundierter spezieller Vorkenntnisse (Folgeauftrag).

4.5 Rechtsmittelbelehrung
Dieser Entscheid zur freihändigen Vergabe kann innert 10 Tagen seit ihrer Publikation mit Beschwerde bei der Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion des Kantons Bern, Reiterstrasse 11, 3011 Bern, angefochten werden. Eine allfällige Beschwerde muss einen Antrag, die Angabe von Tatsachen und Beweismitteln, eine Begründung sowie eine Unterschrift enthalten. Diese Publikation und greifbare Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.