Durchführung von Fahrtrainingskursen


5690934 SIMAP - 13.12.2017
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Nicht vorhanden
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS)
Schweizer Armee
Beschaffungsstelle/Organisator
armasuisse
Einkauf und Kooperationen
CC WTO
Kasernenstrasse 19
3003 Bern
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: wto@ar.admin.ch
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
armasuisse
Einkauf und Kooperationen
CC WTO
Ro110: Fahrtrainingskurse
Kasernenstrasse 19
3003 Bern
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: wto@ar.admin.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
08.01.2018
Bemerkungen: Falls sich beim Erstellen des Angebots Fragen ergeben, sind diese ausschliesslich mittels anonymisiertem Forumseintrag im Frageforum simap.ch zu stellen. Für jede Frage ist ein separater Forumseintrag zu erstellen (pro Eintrag eine Frage). Die Fragen werden im Frageforum simap.ch beantwortet. Sämtliche Fragen und Antworten können von allen Anbietern, welche die Ausschreibungsunterlagen bezogen haben, eingesehen werden.
Es liegt in der Verantwortung des Anbieters, sich über allfällige Einträge im Frageforum zu informieren.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 22.01.2018
Formvorschriften: a) Bei Abgabe an armasuisse
Bei Abgabe an der Loge des Verwaltungsgebäudes armasuisse, Kasernenstrasse 19, 3003 Bern, z. H. CC WTO armasuisse, sind folgende Punkte zu beachten:
- Öffnungszeiten der Loge: 07.00 - 17.00 h (ausserhalb dieser Zeiten kann kein Angebot abgegeben werden)
- Die Abgabe hat bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin bis 16.00 Uhr gegen Ausstellung einer Empfangsbetätigung der armasuisse zu erfolgen.

b) Bei Einreichung auf dem Postweg:
Massgebend ist der Poststempel oder Strichcode-Beleg des Versanddienstleisters (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel).

c) Bei Übergabe an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz:
Massgebend ist die Empfangsbestätigung der entsprechenden Vertretung. Die Empfangsbestätigung ist spätestens bis zum Abgabetermin des Angebots an die unter Ziffer 1.2 genannte E-Mail-Adresse zu senden.
1.5 Art des Auftraggebers
Bund (Zentrale Bundesverwaltung)
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Nicht vorhanden
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Dienstleistungsauftrages
EMPTY
Dienstleistungskategorie CPC:
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Durchführung von Fahrtrainingskursen
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 80410000 - Verschiedene Unterrichts- und Ausbildungsdienste
2.5 Detaillierter Aufgabenbeschrieb
Der Anbieter führt Fahrtrainingskurse für die Bedarfsträger (Lehrverband Logistik, Fachstelle Personenwagen, Ausbildung LBA) der Schweizer Armee auf anbietereigenen oder vom Anbieter gemieteten Fahrsicherheitspisten in der ganzen Schweiz und teilweise auch auf militärischen Anlagen (z.B. Waffenplatz Thun) durch.
Die Fahrtrainingskurse beinhalten dabei einen Theorie- und Praxisteil. Zum Praxisteil gehören bspw. Bremsübungen, Kurvenfahren, Slalom, Schleuderplatte usw. Die Fahrtrainingskurse sind für verschiedene Fahrzeugkategorien durchzuführen.

Umfang:
Lehrverband Logistik
750 Kurse pro Jahr (max. 12 Personen pro Kurs)

Fachstelle Personenwagen
400 Berufsmilitär und Anwärter pro Jahr

Logistikführung Unterstützung Ausbildung
690-715 Mitarbeiter pro Jahr
2.6 Ort der Dienstleistungserbringung
ganze Schweiz
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein

3. Bedingungen
3.2 Kautionen / Sicherheiten
keine
3.3 Zahlungsbedingungen
30 Tage netto nach erfolgter Abnahme in CHF
3.5 Bietergemeinschaft
Zugelassen. Nimmt der Anbieter als Bietergemeinschaft am Verfahren teil, muss er die Unternehmung bezeichnen, welche die Federführung übernimmt (inkl. Stellvertretung, Koordination). Der Anbieter führt alle an der Bietergemeinschaft Beteiligten mit den ihnen zugewiesenen Rollen im Angebot auf. Ein Wechsel der Federführung während dem Ausschreibungsverfahren ist der Vergabestelle umgehend schriftlich an die Adresse unter Ziffer 1.2 mitzuteilen.
3.6 Subunternehmer
nicht zugelassen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
E1 Betreibungs- und Handelsregister
Betreibungsregister- und Handelsregisterauszug oder gleichwertig anerkannte Urkunde des Auslandes (nicht älter als 3 Monate, massgebend ist der Stichtag des Eingabedatums), welche belegt, dass beim Anbieter keine Steuer- oder Sozialabgabeschulden vorhanden sind.

E2 Lieferantenselbstdeklaration

E3 a) Einhaltung von Verfahrensgrundsätzen
Der Anbieter bestätigt, dass er selber sowie die von ihm beigezogenen Dritten (Subunternehmer und Unterlieferanten) die Verfahrensgrundsätze gemäss Selbstdeklarationsblatt (Beilage 1.1.1) der Beschaffungskonferenz des Bundes BKB einhalten.
b) Zusätzlicher Nachweis der Einhaltung der Lohngleichheit von Frau und Mann
Anbieter mit mehr als 50 Mitarbeitende und deren Subunternehmen erster Stufe mit jeweils mehr als 50 Mitarbeitenden müssen zusätzlich zum Selbstdeklarationsblatt nachweisen, wie die Lohnpraxis überprüft wurde.

E4 Gesamtverantwortung für das vorliegende Projekt
Der Anbieter bestätigt, die Gesamtverantwortung für das vorliegende Projekt zu übernehmen, d.h. insbesondere, dass der Anbieter der alleinige Vertragspartner der Vergabestelle ist. Allfällig Beteiligte sind mit den ihnen zugewiesenen Rollen / Funktionen in Beilage 1.1 aufzuführen.

E5 Geheimschutzverfahren / Personensicherheitsüberprüfung
Der Anbieter ist damit einverstanden, sich dem Geheimschutzverfahren zu unterziehen, welches verschiedene Sicherheitsmassnahmen umfasst (vgl. VO über das Geheimschutzverfahren, SR 510.413).
Die Informationsschutzvorschriften des Bundes (insbesondere die Verordnung über den Schutz von Informationen des Bundes, SR 510.411) sind anzuwenden.
Gilt für Unternehmen und Personen.

E6 Fahrsicherheitspisten
Der Anbieter bestätigt, dass die angebotenen Fahrsicherheitspisten nach den heutigen Auflagen des Verkehrssicherheitsrates (www.vsr.ch) abgenommen worden sind.

E7 Feiertage
Der Anbieter bestätigt, dass er die Fahrsicherheitskurse auch an allen eidg. und kant. Feiertagen anbietet.

E8 Haftpflichtversicherung
Der Anbieter bestätigt, dass er gegen Personen- und Sachschäden Dritter versichert ist.

E9 Vertragsentwurf
Der Anbieter bestätigt die uneingeschränkte Akzeptanz des Vertragsentwurfs gemäss Beilage 4.

E10 Allgemeine Geschäftsbedingungen des Bundes für Dienstleistungsaufträge
Der Anbieter bestätigt die uneingeschränkte Akzeptanz der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Bundes für Dienstleistungsaufträge gemäss Beilage 4.1.
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
180 Tage ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
keine
4.3 Verhandlungen
bleiben vorbehalten
4.4 Verfahrensgrundsätze
Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
www.simap.ch

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.