Einführung und Betrieb eines Klinikinformationssystems (KIS) mit integrierter elektronischer Patientenakte (EPA)


2322270 SIMAP - 13.01.2010
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Dienstleistungsauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Kanton Bern, Gesundheits- und Fürsorgedirektion vertreten durch Universitäre Psychiatrische Dienste Bern (UPD) und Psychiatriezentrum Münsigen (PZM)
Beschaffungsstelle/Organisator
Universitäre Psychiatrische Dienste Bern (UPD) und Psychiatriezentrum Münsigen (PZM)
Frau Jutta Spengler
Bolligenstrasse 111
3000 Bern 60
Schweiz
Telefon: +41 31 930 94 39
Fax: +41 31 930 95 55
E-Mail: jutta.spengler@gef.be.ch
URL: http://www.upd.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Universitäre Psychiatrische Dienste Bern (UPD)
Frau Jutta Spengler
Bolligenstrasse 111
3000 Bern 60
Schweiz
Telefon: +41 31 930 94 39
Fax: +41 31 930 95 55
E-Mail: jutta.spengler@gef.be.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
12.02.2010
Bemerkungen: Aus verfahrenstechnischen Gründen werden Fragen nur schriftlich bis zum 12.02.2010 entgegengenommen und beantwortet. Es werden keine telefonischen Auskünfte erteilt. Die Anfragen werden allen Submittenten gemeinsam mittels Rundschreiben bis zum 26.02.2010 (Datum des Poststempels) beantwortet. Nach Ablauf dieser Frist wird keine weitere Korrespondenz mehr geführt.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 12.03.2010
Uhrzeit: 17:00
Formvorschriften: Die Anbieter reichen mindestens 6 vollständige Exemplare des Angebots in schriftlicher und 1 vollständiges Angebot in elektronischer Form, als Word und Excel Datei gemäss Ausschreibungsunterlagen (Offerte, Anforderungskataloge und Preisliste) ein. Die Angebote müssen bis zur angegebenen Frist (Stempel der schweizerischen Post ist massgebend) der schweizerischen Post abgegeben werden. Spätere Angebote sind ungültig und werden nicht geöffnet.
1.5 Art des Auftraggebers
Kanton
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Dienstleistungsauftrag
1.8 Gemäss WTO/GATT-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Dienstleisungsauftrages
Andere Dienstleistungen
Dienstleistungskategorie CPC: [27] Sonstige Dienstleistungen
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Einführung und Betrieb eines Klinikinformationssystems (KIS)
mit integrierter elektronischer Patientenakte (EPA)
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
KIS-EPA UPD-PZM / 28889
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 48000000
CPV: 48100000
CPV: 48180000
CPV: 72310000 - Datenverarbeitung.
2.5 Detaillierter Aufgabenbeschrieb
Mit der Ausschreibung soll ein Generalunternehmer evaluiert werden, der in der Lage ist, ein Klinikinformationssystem (KIS) mit integrierter elektronischer Patientenakte (EPA) für die beiden psychiatrischen Kliniken UPD Bern und PZM Münsingen parallel zu liefern, zu installieren und kundenspezifisch anzupassen (Customizing/Parametrierung), sowie einzuführen und in Betrieb zu setzen. Die Ausschreibung besteht aus einem Los. Sämtliche für die Ausführung notwendigen Lieferungen und Dienstleistungen sind ebenfalls Teil des Auftrages.
2.6 Ort der Dienstleistungserbringung
Kanton Bern
- Universitäre Psychiatrische Dienste (UPD) Bern
- Psychiatriezentrum Münsingen (PZM)
2.7 Aufteilung der Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
Bemerkungen: sind nicht zulässig
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
Bemerkungen: sind nicht zulässig
2.10 Ausführungstermin
Beginn 01.11.2010 und Ende 30.09.2012
Bemerkungen: Hier handelt es sich um eine Grobplanung, welche nach Abschluss der Veträge, basierend auf je einem Vorschlag des Anbieters im Rahmen der getrennten Projekte für die UPD und das PZM konkretisiert werden muss. Detailliertere Angaben sind den Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen.

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Die Bedingung für die Teilnahme am Verfahren, ist das Einreichen des Angebotes inkl. der mitgeltenden Unterlagen. Aus verfahrenstechnischen Gründen werden nur vollständig und fristgerecht eingereichte Angebote akzeptiert. Zu spät eingetroffene, nicht vollständig ausgefüllte oder nicht handschriftlich unterzeichnete Angebote werden bei der Evaluation und Vergabe nicht berücksichtigt und der Anbieter wird ausgeschlossen. Dies gilt ebenfalls, wenn die vorgegebene Struktur der auszufüllenden Excel- bzw. Word-Dokumente abgeändert wird.
3.2 Kautionen / Sicherheiten
keine
3.3 Zahlungsbedingungen
gemäss Ausschreibungsunterlagen
3.4 Einzubeziehende Kosten
Für die Ausschreibungsunterlagen wird eine Schutzgebühr von CHF 5'000.-- erhoben, welche bei der Einreichung eines vollständigen Angebotes zurückerstattet wird. Das Angebot ist unentgeltlich einzureichen. Sämtliche personellen und sachlichen Aufwendungen auf Seiten des Anbieters für die Erstellung des Angebots sowie danach, insbesondere für die Evaluation notwendige Aufwendungen (z.B. Präsentation, Musterprozess und Demonstration) gemäss Ausschreibungsunterlagen, sind bis zum Zuschlag und Vertragsabschluss vom Anbieter zu tragen (auch bei Nichtzustandekommen des Vertrages).
3.5 Bietergemeinschaften
sind nicht zulässig.
3.6 Subunternehmer
Der Beizug von Subunternehmern unter der vollständigen Verantwortung und Haftung des Generalunternehmers ist erlaubt. Subunternehmer müssen offengelegt werden.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
gemäss Ausschreibungsunterlagen:
- Anbieterbezogene Eignungskriterien, insbesondere das Selbstdeklarationsformular
- Fachompetenz/Projekterfahrung
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
gemäss Ausschreibungsunterlagen:
- Jahresrechnungen für die Jahre 2007 und 2008
- Der Anbieter weist nach, dass die für das Projekt zuständigen Mitarbeitenden die notwendigen Qualifikationen aufweisen. Unter den notwendigen Qualifikationen sind die entsprechenden praktischen Erfahrungen nachzuweisen:
o ICT-Projektmanagement
o Weiterbildungen im Gesundheitswesen oder entsprechende praktische Erfahrungen
Die Fachkompetenz der eingesetzten Mitarbeitenden wird mittels der Lebensläufe (je 1 - 2 DIN A4-Seiten) sichergestellt.
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien
 Funktionale- und ICT-Anforderungen Gewichtung 20%
 Preise Gewichtung 20%
 Musterprozess Gewichtung 30%
 Hands-on (Demo-Installation) Gewichtung 10%
 Referenzbesuche Gewichtung 20%
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 29.01.2010
Kosten: CHF 5'000.00
Zahlungsbedingungen: bis 29.01.10 auf PC-Ko. 30-2676-1, Vermerk KIS-EPA
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
bis: 12.03.2011
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
zu beziehen von folgender Adresse:
Universitäre Psychiatrische Dienste Bern (UPD)
Frau Jutta Spengler
Bolligenstrasse 111
3000 Bern 60
Schweiz
Telefon: +41 31 930 94 39
Fax: +41 31 930 95 55
E-Mail: jutta.spengler@gef.be.ch
URL: www.upd.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 12.01.2010 bis 29.01.2010
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Nach Eingang der Schutzgebühr von CHF 5000.-- auf PC-Konto 30-2676-1 (Vermerk KIS-EPA nicht vergessen) für die Ausschreibungsunterlagen werden diese elektronisch auf DVD abgepeichert per A-Post zugestellt.

4. Andere Informationen
4.2 Geschäftsbedingungen
gemäss Ausschreibungsunterlagen
4.3 Verhandlungen
gemäss Ausschreibungsunterlagen
4.4 Verfahrensgrundsätze
gemäss Ausschreibungsunterlagen
4.5 Sonstige Angaben
gemäss Ausschreibungsunterlagen
4.6 Offizielles Publikationsorgan
www.simap.ch (Originaltext) und Amtsblatt des Kantons Bern (gleichentags oder bis 14 Tage später).
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen seit ihrer Veröffentlichung bei der Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern, Rathausgasse 1, 3011 Bern, angefochten werden. Eine allfällige rechtsgültig unterzeichnete Beschwerde muss einen Antrag, die Angabe von Tatsachen und Beweismitteln sowie eine Begründung enthalten. Die angefochtene Ausschreibung und greifbare Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.