Elektrische Installationen


4036400 SIMAP - 21.03.2014
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Stadt Solothurn
Beschaffungsstelle/Organisator
Stadtbauamt, Abteilung Hochbau
Max Glauser
Baselstrasse 7
4502 Soothurn
Schweiz
Telefon: 032 626 92 92
Fax: 032 626 92 93
E-Mail: max.glauser@solothurn.ch
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
28.03.2014
Bemerkungen: Für allfällige Rückfragen bezüglich der vorliegenden Ausschreibung besteht die Möglichkeit dies per E-mail an folgende Adresse zu stellen:
pgaudard@ipas.ch
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 11.04.2014
Formvorschriften: Bei der Einreichung auf dem Postweg: Massgeblich für die Fristwahrung ist der Poststempel oder Strichcodebeleg einer schweizerischen Poststelle oder für ausländische Anbieter der Poststempel einer staatlich anerkannten ausländischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel).

Bei einer Abgabe am Schalter des Stadtbauamtes, Baselstrasse 7, 4500 Solothurn (durch Anbieter oder Kurier): Die Abgabe hat spätestens am oben erwähnten Abgabetermin, noch während den Oeffnungszeiten des Schalters 08:00 - 11:30 und 14:00 - 17:00 gegen Ausstellung einer Empfangfsbestätigung des Stadtbauamtes zu erfolgen.

Bei Uebergabe des Angebotes an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland:
Ausländische Anbieter können ihr Angebot auch bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin, noch während den Oeffnungszeiten gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung einer diplomatischen oder konsularischen Vertretungder Schweiz in ihrem Land übergeben. Sie sind dabei verpflichtet, die Empfangsbestätigung der entsprechenden Vertretung bis spätestens am Abgabetermin per Fax an die Auftraggeberin (Fax Nr. gemäss A.3) zu senden.

Die Anbieterin bzw der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung sicherzustellen. Die Angebote inkl. aller geforderten Nachweise werden nur in die Bewertung einbezogen, wenn sie vollständig, unterzeichnet und fristgerecht eingereicht worden sind.
Die Angebote sind verschlossen einzureichen. Auf dem Briefumschlag sind Projekt, BKP und Arbeitsgattung aufzuführen.
1.5 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Bauauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Elektrische Installationen
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
KMS 12 / 308.011.503
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45000000 - Bauarbeiten
BKP: 231 - Apparate Starkstrom
BKP: 232 - Starkstrominstallationen
BKP: 233 - Leuchten und Lampen
BKP: 235 - Apparate Schwachstrom
BKP:
BKP: 237 - Gebäudeautomation
BKP: 238 - Bauprovisorien
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Elektrische Installationen
2.6 Ort der Ausführung
Kunstmuseum Solothurn
Werkhofstrasse 30
4500 Solothurn
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
Bemerkungen: Die Amtsvariante ist zwingend einzugeben
Unternehmervarianten sind separat einzureichen
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Beginn 03.11.2014 und Ende 28.08.2015

3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 21.03.2014 bis 11.04.2014
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Auf das vorliegende Vergabeverfahren findet das kantonale Gesetz über öffentliche Beschaffungen (Submissionsgesetz, SubG) vom 22. September 1996 (BGS 721.54), die Verordnung über öffentliche Beschaffungen (Submissionsverordnung, SubV) vom 17. Dezember 1996 (BGS 721.55), das Reglement über die Vergaben öffentlicher Aufträge der Stadt Solothurn (Submissionsreglement) sowie die vorliegenden Bestimmungen Anwendung. Die Anbieter haben ein vollständiges Angebot auf der Grundlage der Ausschreibungsunterlagen einzureichen. Mit der Einreichung eines Angebotes erklären die Anbieter konkludent, die Bedingungen dieser Ausschreibung zu aktzeptieren.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.