Elektronische Sichtung und Beweisführung


5062974 SIMAP - 22.07.2016
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Dienstleistungsauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Sicherheitsdirektion des Kantons Zürich vertreten durch die Kantonspolizei Zürich
Beschaffungsstelle/Organisator
Kantonspolizei Zürich
POE (K2)
Beat Wenger
Postfach
8021 Zürich
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Kantonspolizei Zürich
POE (K2)
Beat Wenger
Postfach
8021 Zürich
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail:
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
17.08.2016
Bemerkungen: Fragen sind schriftlich per E-Mail zu richten an: irwa@kapo.zh.ch
Die Antworten auf alle Fragen werden bis 24.08.16 in anonymisierter Form per E-Mail allen Anbietenden zugestellt.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 12.09.2016
Uhrzeit: 12:00
Formvorschriften: Eingang am Eingabeort massgebend (nicht Poststempel). Möglich ist eine persönliche Abgabe beim Portier der Kantonspolizei Zürich, Kasernenstrasse 29, CH-8004 Zürich
1.5 Art des Auftraggebers
Kanton
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Dienstleistungsauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Dienstleistungsauftrages
EMPTY
Dienstleistungskategorie CPC: [7] Datenverarbeitung und verbundene Tätigkeiten
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Elektronische Sichtung und Beweisführung
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
EEB KRI-005
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 48100000 - Branchenspezifisches Softwarepaket
2.5 Detaillierter Aufgabenbeschrieb
Lieferung, Installation, Inbetriebsetzung und Wartung einer Software für die Sichtung und die Beweisführung bei elektronischen Beweismitteln zur Unterstützung der Zusammenarbeit der involvierten Untersuchungsbehörden. Ebenso soll die Software die papierlose Beweismittelübergabe an die zuständigen Gerichte ermöglichen. Die Anforderungen sind den Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen.
2.6 Ort der Dienstleistungserbringung
Zürich
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen: Die Installation der Software erfolgt auf einer Infrastruktur, welche durch die Abraxas Informatik AG betrieben wird.

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Zur Teilnahme zugelassen werden nur Anbieter, folgende Bedingungen erfüllen:
- Das Unternehmen ist im Handelsregister eingetragen
- Das Unternehmen akzeptiert die Geheimhaltungsverpflichtung und die Sicherheitsüberprüfung durch die Kantonspolizei
3.2 Kautionen / Sicherheiten
keine
3.3 Zahlungsbedingungen
Es wird nur der gelieferte und vom Kunden abgenommene Lieferumfang für Software und Dienstleistungen vergütet. Wartungsgebühren werden maximal ein Jahr im Voraus entrichtet. Für alle Zahlungen gilt eine Zahlungsfrist von 30 Tagen ab Rechnungseingang.
3.4 Einzubeziehende Kosten
Alle anfallenden Kosten im Zusammenhang mit der ordentlichen Erfüllung dieses Auftrages sind einzubeziehen. Spesen, Transportkosten, Versicherung, alle geltenden öffentlichen Abgaben (MwSt., Zoll etc.), sonstige gesetzliche Gebühren für den Hersteller sind in die angegebenen Preispositionen einzurechnen
3.5 Bietergemeinschaft
nicht zugelassen
3.6 Subunternehmer
Der Beizug von Subunternehmern ist erlaubt. Subunternehmer müssen in der Offerte offengelegt werden. Die Auftragsverantwortung liegt in jedem Fall beim Anbietenden. Es liegt in der Verantwortung des Anbietenden, von Subunternehmern im Rahmen der Angebotserstellung die Geheimhaltungsverpflichtungen einzuholen.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 02.09.2016
Kosten: keine
Zahlungsbedingungen: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
bis: 31.03.2017
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
zu beziehen von folgender Adresse:
Kantonspolizei Zürich
IT-Betrieb
Walter Irminger
Postfach
8021 Zürich
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: irwa@kapo.zh.ch
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 22.07.2016 bis 02.09.2016
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Der schriftlichen Anmeldung müssen eine rechtgültig unterzeichnete Gehimhaltungsverpflichtung (Formular erhältlich bei irwa@kapo.zh.ch) und ein Handelsregisterauszug (nicht älter als 3 Monate) beigelegt sein, aus dem die Zeichnungsberechtigten ersichtlich sind. Der Versand der Ausschreibungsunterlagen erfolgt nach Eingang der verlangten Dokumente in verschlüsselter Form an die angegebene E-Mail-Adresse (der Schlüssel wird eingeschrieben an die angegebene Postadresse gesandt).

4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
keine
4.2 Geschäftsbedingungen
Es gelten die AGB SIK von Januar 2015.
Die AGB des Anbietenden werden wegbedungen
4.3 Verhandlungen
Keine
4.4 Verfahrensgrundsätze
Die Auftragserteilung erfolgt unter dem Vorbehalt der Kreditgenehmigung durch die hierfür zuständige Stelle des Kantons ZH.
4.5 Sonstige Angaben
Die Vergabestelle behält sich vor, allfällige Funktionserweiterungen oder andere gleichartige Aufträge dem Zuschlagsempfänger, gestützt auf §10 Abs. 1 lit g SubmV freihändig zu vergeben.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Amtsblatt des Kantons Zürich
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen. Sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Ausschreibung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und, soweit möglich, beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.