Erneuerung Biologie Filtration (EBF)


1202161 SIMAP - 22.05.2006
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Auftragsart:  Dienstleistungsauftrag 
- Verfahrensart:  offenes 
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja 


1. Vergabestelle   
1.1 Vergabestelle   Entsorgung + Recycling Zürich 
Organisator/-in des Beschaffungsverfahrens   
- Organisator/-in   Entsorgung + Recycling Zürich
- Ansprechperson   Herr Daniel Stengele
- Adresse   Bändlistrasse 108
- Postleitzahl   8010
- Ort   Zürich
- Land   Schweiz
- Telefon   +41 044 645 54 07
- Fax   +41 044 645 55 55
- E-mail   daniel.stengele@erz.stzh.ch
- Internet-Adresse   www.erz.ch
1.2 Art der Vergabestelle    Gemeinde 
2. Beschaffungsobjekt   
2.1 Name des Projekts    Erneuerung Biologie Filtration (EBF)
2.2 Art des Dienstleistungsauftrages    Andere Dienstleistungen 
- Dienstleistungsart   
2.3 Referenz des Dossiers   Erneuerung Biologie Filtration
2.4 Gemeinschaftsvokabular (CPV)    74224000
2.5 Kurzbeschrieb der zu beschaffenden Dienstleistungen    Auswahl eines Planerteams für die Vorbereitung und Durchführung einer Totalunternehmer-Ausschreibung bis zur Bewilligung des Objektkredites. Nach Vertragsabschluss mit dem Totalunternehmer ist der gesuchte Planer zuständig für das Qualitätsmanagement während der Realisierungsphase. Die Erneuerung der Biologie umfasst die gesamte Elektromechanik inklusive Belüftungssystem und Chemikalienstation, die MSR-Technik wird dabei auf den neuesten Stand gebracht. Die Bausubstanz der Belüftungs- und Nachklärbecken wurde laufend saniert (Abschluss 2008) und ist deshalb nicht Gegenstand des Projektes. Die Erneuerung der Filtration umfasst entweder die Sanierung der 22 Filterbecken sowie des Auslaufbauwerkes oder den vollkommenen Ersatz des Filtrationsverfahrens. Die heutigen Filterstandzeiten liegen bei ca. 3 Jahren, gefordert wird eine Standzeit von mindestens 10 Jahren. Beide Objekte werden mit der Erneuerung in die neue Leittechnik (separates Projekt) eingebunden. Die zu offerierenden Planerleistungen beinhalten 2 Phasen:1. Phase: Durchführen der Planungs- und Projektierungsarbeiten (Konzepte, Lösungsmöglichkeiten, Vorprojekt bis und mit Bauprojekt). Ausarbeiten eines projektbezogenen Qualitätsmanagements. Vorbereiten einer Totalunternehmer- Submission bis und mit Antrag zur Bewilligung des Objektkredites. 2. Phase: Aufarbeiten der Qualitätssicherung und durchsetzen des Qualitätsmanagements während der Planungs-, Projektierungs-, Realisierungs- und Abschlussphase.
2.6 Ausführungsort   Bändlistrasse 108, 8010 Zürich Klärwerk Werdhölzli
2.7 Ausführungstermin  
- Anfang    02/10/2006
- Ende    01/11/2007
2.8 Beschaffung(en)    Eine Beschaffung ohne Lose 
2.9 Teilangebote   Nicht zulässig 


Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.