Erneuerung des IT-Systems des Flughafens - Système d'Informations Aéroportuaire (SIA) / Airport Operational Data Base (AODB)


5069025 Amtsblatt BS - 27.07.2016
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kantonales Amtsblatt BS)
- Auftragsart:  Dienstleistungsauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  ja


Auftraggeber:
Flughafen Basel-Mulhouse
Schweizerisch-französische
öffentlich-rechtliche Unternehmung
Postfach 142
CH-4030 Basel
Code NUTS: FR422
Tel.: 061/325 31 11
Fax: 061/325 25 77
E-Mail: information@euroairport.com
www.euroairport.com
Adresse des Beschafferprofils:
(URL): https://www.marches-securises.fr/

Haupttätigkeiten: Flughafenanlagen

Art des Auftrags: Dienstleistungsauftrag - Dienstleistungskategorie: 7

Lieferungs- und Ausführungsort: FR422 - Standort des Flughafen Basel-Mulhouse

Auftragsgegenstand: Erneuerung des IT-Systems des Flughafens - Système d'Informations Aéroportuaire (SIA) / Airport Operational Data Base (AODB)

Kurze Beschreibung: Das Erneuerungsvorhaben des SIA/AODB betrifft die folgenden Elemente:
- Lieferung, Installation, Parameterkonfiguration des Systems,
- Übernahme der Daten, Einrichtung von Schnittstellen,
- Kompetenzübertragung, Schulung (technische und funktionale)
- Erstellen der Unterlagen, Tests,
- Wartung.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV): 48813000-0 - 48612000-1 - 72267100-0

Angaben zu den Losen: Der Auftrag umfasst 2 Lose wie folgt:
- Los 1: Umsetzung (Lieferung, Installation usw.). Geschätzter Wert ? 450.000, ohne MWSt.
- Los 2: Wartung. Geschätzter Wert ? 450.000, ohne MWSt.

Die Gesamtheit der Lose wird einem einzigen und selben Bewerber erteilt. Die Bewerber sind verpflichtet, auf die Gesamtheit der Leistungen der 2 Lose zu antworten.
Angaben zu Optionen: Die 2 Lose des Vorhabens sind in 1 verbindliche Tranche (TF) für die Erneuerung des Systems und 1 bedingte Tranche (TC) für die Fernanzeige (FIDS) gegliedert.

Auftragsdauer: Los 1: TF: 12 Monate - TC: 24 Monate. Los 2: 60 Monate für die 2 Tranchen. Das Los 2 kann 2-mal für einen Zeitraum von je 24 Monaten verlängert werden. Voraussichtlicher Anlauf des Auftrags: 10. 2017 (Anlauf der bedingten Tranche von Los 2 bei Abnahme der bedingten Tranche von Los 1)

Auftragsverlängerung: Ja für Los 2. Zahl der möglichen Verlängerungen: 2

Varianten sind zulässig: Nein

Zuschlagskriterien: Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Zuschlagskriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt.

TEILNAHMEBEDINGUNGEN: Es sind nur jene Bewerber zugelassen, die die Voraussetzungen von Punkt 1) Seite 3 des Bewerbungsschreibens erfüllen.

A. Inhalt der Bewerbungsunterlagen: Abgabe eines vollständig ausgefüllten und unterzeichnetenBewerbungsschreibens, im Fall einer Bietergemeinschaft genügt ein einziges Schreiben, und einer vollständig ausgefüllten Erklärung des Bewerbers, eine pro Mitglied der Bietergemeinschaft, mit Erläuterung der technischen, finanziellen und beruflichen Kapazitäten. Diese flughafenspezifischen Dokumente können von der Webseite www.euroairport.com, Rubrik «Professionals/Beschaffungswesen/Dokumentation» heruntergeladen werden.
Bei Einschaltung von Subunternehmern erbringt der Bewerber die Nachweise dafür, dass der Subunternehmer über die für die Auftragsausführung erforderlichen Kapazitäten verfügt.

B. Vom Dienstleister zu erbringende Nachweise: Siehe www.euroairport.com, Rubrik «Professionals/Beschaffungswesen/Teilnahmebedingungen» für die Bedingungen und Modalitäten und die zu erbringenden Dokumente und Informationen.
Sonstige zu erbringende Angaben/Nachweise:
- Umsatzerlöse in Verbindung mit dem Auftragsgegenstand der letzten 3 Jahre
- Berufliche Erfahrungen und Referenzen (gleichwertige Leistung, gleichwertige Grössenordnung für Flughäfen usw.) des Unternehmens im Bereich der Umsetzung und Wartung für ähnliche Projekte.
- Präsentationsdossier für gleichwertige jüngere Arbeiten
- Zertifizierungen (ISO, CDM usw.) Label, Zulassungen, Veröffentlichungen und alle anderen Mittel, die die berufliche Qualifizierung des Unternehmens nachweisen.
- Belegschaft und Profile der für den Projektbereich kompetenten Personen.
- Unternehmensstruktur (Abteilungsorganigramm, Verteilung der Mitarbeiter usw.)
- Umfang des Unternehmens (Herausgeber usw.)

Auswahl der Bewerber: Die Zahl der zur Teilnahme berechtigten Bewerber wird auf zehn (10) beschränkt. Bewerber, die den gebotenen wirtschaftlichen und technischen Mindestbedingungen genügen und so die Zugangsbedingungen zu öffentlichen Aufträgen erfüllen, werden nach folgenden Kriterien klassifiziert:
- Technische, finanzielle und professionelle Kapazitäten,
- Mittel und Organisation des Bewerbers,
- Professionellen Erfahrungen in ähnlichen Leistungen.

Kautionen und Sicherheiten: Keine
Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen: Finanzierung aus Eigenmitteln des Flughafens Basel-Mulhouse. Zahlung gemäss Artikel 8 des Pflichtenheftes allgemeine Auflagen Produkte und Dienstleistungen herausgegeben vom Flughafen Basel-Mulhouse.

Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird: Einzelschuldnerisch haftenden Bietergemeinschaft. Ein Unternehmen, wirkt es als Mitglied einer Bietergemeinschaft oder als Einzelbewerber, kann nur in einem Bewerbungsdossier enthalten sein.

Die Erbringung der Dienstleitung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten: Nein

Namen und berufliche Qualifikation der Personen, die mit die Ausführung der Dienstleistungen beauftragt werden angeben? Ja

Verfahrensart: Nicht offenes Verhandlungsverfahren nach den geltenden Bestimmungen des Flughafen Basel-Mulhouse (PGAM)

Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA)? Ja

Versandform - Abgabetermin und -zeit für die Einreichung der Bewerbungsunterlagen: Die Bewerbungen sind ausschliesslich in Papierform einzureichen. Bewerbungsversand per elektronische Post oder per Fax wird nicht gestattet.

Unabhängig von der Art der Übersendung gelten als Stichtag und -uhrzeit für den Eingang der Bewerbungen der 15. 9. 2016, um 12 Uhr . Die Bewerber tragen das Zustellungsrisiko.
Adresse für die Einreichung der Bewerbungsunterlagen: Bewerbungen werden gegen Quittung in der Einkauf-Abteilung, Catering-Gebäude, 5. Stock, im Express-Cargo-Gebiet des Flughafens von Montag bis Freitag zwischen 9 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr abgegeben, oder mit Empfangsbestätigung per Eilbrief oder Einschreiben an folgende Adresse gesandt: «Flughafen Basel-Mulhouse, Service Marchés / Herrn Leroy, Express-Cargo-Gebiet, Catering-Gebäude, Postfach 142, CH-4030 Basel».

Die Bewerbungen müssen in einem verschlossenen Umschlag mit dem Vermerk: «Nicht öffnen - Bewerbung für «Erneuerung sia/aodb» abgegeben werden.
Letzter Termin für den Versand der Submissionsunterlagen an die gewählten Bewerber: 30. 11. 2016

Sprachen: Die Bewerbungen und die Angebote können in Französisch oder Deutsch erstellt werden. Der endgültige Auftrag wird jedoch in französischer Sprache verfasst.
Übersetzung der Submissionsunterlagen: Die Unternehmen haben schriftlich bei der Einreichung ihrer Bewerbung mitzuteilen, ob sie Schriftstücke in deutscher Sprache zu erhalten wünschen (Kulanzübersetzung, nur die französiche Version ist bindend).

Bindefrist des Angebots: 4 Monaten ab dem Stichtag für die Einreichung der Angebote.

Öffnung der Angebote: Unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

Wiederkehrender Auftrag: Nein.

Weitere Auskünfte: Flughafen Basel-Mulhouse
IT-Abteilung, Herrn KIBLER
E-Mail: skibler@euroairport.com

Tag der Absendung der Bekanntmachung an das Amtsblatt der EU (JOUE): 21. 7. 2016

Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren: Tribunal administratif de Strasbourg
31 avenue de la Paix
F-67000 STRASBOURG
Tel.: +33 3 88 21 23 23
Fax: +33 3 88 36 44 66
E-Mail: greffe.ta-strasbourg@juradm.fr

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung: 21. 7. 2016

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.