Erneuerung Genereller Entwässerungsplan (GEP) Wädenswil


4045497 SIMAP - 28.03.2014
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Dienstleistungsauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Stadt Wädenswil
Planen und Bauen
Beschaffungsstelle/Organisator
Ernst Basler + Partner AG
Ivo Fölmli
Zollikerstrasse 65
8702 Zollikon
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL: www.ebp.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Stadt Wädenswil
Planen und Bauen
Herr Titus Zoller
Florhofstrasse 3
8820 Wädenswil
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail:
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
23.04.2014
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 15.05.2014
Uhrzeit: 11:00
Formvorschriften: Eingang am Eingabeort massgebend (nicht Poststempel);
Formvorschriften: gemäss Angaben in den Ausschreibungsunterlagen (Verfahrensbestimmungen)
1.5 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Dienstleistungsauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Dienstleistungsauftrages
Baudienstleistung
Dienstleistungskategorie CPC: [16] Abfall- und Abwasserbeseitigung, sanitäre und ähnliche Dienstleistungen
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Erneuerung Genereller Entwässerungsplan (GEP) Wädenswil
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 90400000 - Dienstleistungen in der Abwasserbeseitigung
2.5 Detaillierter Aufgabenbeschrieb
Gegenstand dieser Ausschreibung sind die zur Erneuerung des GEP Wädenswil erforderlichen Leistungen. Die Erarbeitung des GEP Wädenswil gemäss Projektbeschrieb und Pflichtenheft, inkl. Genehmigung durch das AWEL, ist bis spätestens im Juni 2017 abzuschliessen. Der Auftrag umfasst mit Ausnahme der Teilprojekte Finanzierung und Abwasserentsorgung im ländlichen Raum sämtliche Teilprojekte gemäss neuem VSA Musterpflichtenheft für den GEP-Ingenieur (Version 1.0, Juni 2010). Detaillierte Angaben zu Inhalt und Umfang der zu erbringenden Leistungen für die einzelnen Teilprojekte sind dem Projektbeschrieb und Pflichtenheft zu entnehmen.
2.6 Ort der Dienstleistungserbringung
Wädenswil
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen: Die Ausführung beginnt ab Vertragsunterzeichnung.

3. Bedingungen
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Im Rahmen der Ausschreibung werden keine Kautionen und Sicherheiten verlangt.
3.5 Bietergemeinschaft
Bietergemeinschaften / Arbeitsgemeinschaften sind zulässig.
3.6 Subunternehmer
Subunternehmen sind zulässig und sind im Angebot anzugeben.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
1 Fachliche Leistungsfähigkeit
1.1 GEP-Referenzen des Anbieters
1.2 Referenzen bzgl. Teilprojekte Gewässer und Entwässerungskonzept
1.3 Referenzen bezüglich Hydraulik

2 Organisatorische Leistungsfähigkeit
2.1 Kapazität des Anbieters

3 Finanzielle Leistungsfähigkeit
3.1 Jahresumsatz des Anbieters
3.2 Versicherungsdeckung der beteiligten Firmen
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
1.1 GEP-Referenzen des Anbieters
Genau 2 Referenzen des Anbieters für in den letzten 10 Jahren abgeschlossene, kommunale GEP für ein Einzugsgebiet mit mindestens 10'000 Einwohnern. Verantwortung für GEP-Erarbeitung in beiden Referenzen beim Anbieter. Beide Referenzprojekte umfassen mindestens die Aufgaben (bzw. vergleichbare Aufgaben) gemäss Teilprojekten Gewässer, Fremdwasser, Entwässerungskonzept, Massnahmenplan.

1.2 Referenzen bzgl. Teilprojekte Gewässer und Entwässerungskonzept
Genau 3 Referenzen von gewässerökologischen Zustandsaufnahmen und -beurteilungen von verschiedenen Fliessgewässern, inkl. Erstellung von Relevanzmatrizen gemäss STORM-Richtlinie sowie Beteiligung an Erstellung von Berechnungsvarianten / Massnahmen im Rahmen des TP Entwässerungskonzept

1.3 Referenzen bezüglich Hydraulik
Genau 3 Referenzen, welche folgende Bedingungen erfüllen:
- Dynamische hydraulische Modellierung von Abwasserkanalisationsnetzen mit mindestens 500 Haltungen und Sonderbauwerken in den letzten 10 Jahren
- Mindestens 4 detailhydraulische Berechnungen von mindestens 2 der folgenden Typen von Sonderbauwerken (inkl. Dimensionierung neuer oder Nachweise bestehender Bauwerke): Entlastungs-, Speicherbauwerke oder Absturzbauwerke

2.1 Kapazität des Anbieters
- Mindestens 2 Projektleiter mit ausgewiesener Berufserfahrung von mindestens 7 Jahren im Bereich GEP
- Mindestens drei Ingenieure mit ausgewiesener Berufserfahrung von mindestens 5 Jahren im Bereich GEP und Hydraulik
- Mindestens 2 Mitarbeiter mit ausgewiesener Berufserfahrung von mindestens 5 Jahren im Bereich der hydraulischen Modellierung von Kanalisationssystemen

3.1 Jahresumsatz des Anbieters
Umsatz des Anbieters (im Falle einer Bietergemeinschaft / Arbeitsgemeinschaft von der federführenden Firma) für Dienstleistungen im Bereich der GEP-Bearbeitung beträgt mindestens CHF 3 Mio. pro Jahr über die letzten drei Jahre.

3.2 Versicherungsdeckung der beteiligten Firmen
Die minimale Deckungssumme für Personen- und Sachschäden beträgt mindestens CHF 2 Mio.
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachfolgenden Angaben:
 1 Preis des Honorarangebotes (Gewicht: 30%)
1.1 Kostendach Honorarangebot (inkl. NK, MwSt.)
Gemäss Formular Honorarangebot (Excel)

2 Auftragsanalyse und Qualität des Angebots (Gewicht: 25%)
2.1 Auftragsanalyse/ Vorgehensvorschlag
Aufgabenverständnis - Vorgehen in einzelnen Teilprojekten inkl. Schnittstellen zu anderen Teilprojekten - Aufzeigen von wesentlichen Abhängigkeiten sowie der Inputs und Entscheide der Auftraggeberin (inkl. Umgang mit Datenaustausch) - Aufzeigen wie eine effiziente Projektbearbeitung und der zuverlässige Datenaustausch sichergestellt wird - Aufzeigen und Beurteilung von Chancen und Risiken, Massnahmen zur Risikobeherrschung - QM-Konzept für das Projekt, Beurteilung von Vorschlägen und allfälligen Vorbehalten
2.2 Qualität des Angebots
Qualität der Angebotsunterlagen (Verständlichkeit, Struktur, Übersichtlichkeit, Darstellung, Richtigkeit)

3 Qualifikation und Verfügbarkeit des Schlüsselpersonals (Gewicht: 25%)
3.1 Referenzen, Verfügbarkeit
Pro Schlüsselperson genau 3 in den vergangenen 10 Jahren abgeschlossene Referenzprojekt mit vergleichbarer Funktion und Aufgabenstellung. Beurteilung in Bezug auf Grösse / Relevanz / Komplexität der Projekte
Qualität der durch die Schlüsselperson erbrachten Arbeiten an vergleichbaren Projekten anhand von Referenzauskünften
Verfügbarkeit der Schlüsselpersonen basierend auf den angebotenen Stunden
3.2 Erfahrung
Berufserfahrung (Jahre Funktion/Fachbereich) - Ausbildung - Fachliche Kenntnisse

4 Organisation und Terminprogramm (Gewicht: 20%)
4.1 Organisation der Anbieter
Organigramm mit Kommentaren - Zweckmässigkeit für das Projekt - verständliche und praktikable Abläufe und organisatorische Schnittstellen
4.2 Terminprogramm
Übereinstimmung mit vorgegebenem Terminprogramm - sinnvolle Anpassungsvorschläge insbesondere hinsichtlich eines kürzeren Bearbeitungszeitraums


Die Benotung des Preises erfolgt gemäss KBOB Leitfaden zur Beschaffung von Planerleistungen. Für die übrigen Kriterien erfolgt die Bewertung qualitativ anhand der nachfolgenden Skala. Der Nutzwert ergibt sich durch Multiplikation der Noten mit dem Gewicht.

Note Bezogen auf Erfüllung der Kriterien
0 nicht beurteilbar
1 sehr schlechte Erfüllung
2 schlechte Erfüllung
3 durchschnittliche Erfüllung
4 gute Erfüllung
5 sehr gute Erfüllung
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 11.04.2014
Kosten: CHF 200.00
Zahlungsbedingungen: Die Ausschreibungsunterlagen können nach Eingang der Bezahlung von CHF 200 (inkl. 8% MWST) auf das folgende Konto der Beschaffungsstelle bezogen werden:
UBS AG, 8702 Zollikon
IBAN CH77 0025 9259 8026 5701 E
BIC UBSWCHZH80A
Die Zahlung ist mit dem Vermerk "GEP Wädenswil" zu versehen. Nach der Bezahlung sind die Ausschreibungsunterlagen bei der Beschaffungsstelle per E-Mail anzufordern.
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
9 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
zu beziehen von folgender Adresse:
Ernst Basler + Partner AG
Ivo Fölmli
Zollikerstrasse 65
8702 Zollikon
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: ivo.foelmli@ebp.ch
URL: www.ebp.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 28.03.2014 bis 11.04.2014
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Die Ausschreibungsunterlagen werden ausschliesslich digital per E-Mail versandt.

4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
keine
4.3 Verhandlungen
Preisverhandlungen sind ausgeschlossen
4.4 Verfahrensgrundsätze
Gemäss geltendem Beschaffungsrecht
4.5 Sonstige Angaben
Die Projektsprache ist Deutsch
4.6 Offizielles Publikationsorgan
kantonales Amtsblatt, www.simap.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen. Sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Ausschreibung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und, soweit möglich, beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.