Ersatz der Seilbahn Riddes - Isérables


1505628 Amtsblatt VS - 01.06.2007
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kant. Amtsblatt VS)
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  nein


Dienststelle für Verkehrsfragen, schreibt den Ersatz der Seilbahn Riddes - Isérables, auf dem Gebiet der Gemeinden Riddes und Isérables, zur öffentlichen Bewerbung aus.

Auftraggeber: Staat Wallis, Departement für Verkehr, Bau und Umwelt, Dienststelle für Verkehrsfragen, Gebäude Mutua, 1951 Sitten.

Verfahrensart: offen

Auftragsart: Bau

Gegenstand des Auftrags: Ersatzanlage für die Luftseilbahn Riddes - Isérables.

Umfang des Auftrages: Erstellung des Ausführungsprojekts.

Abbruch und Entsorgung aller nicht wieder verwendeten elektromechanischen Bauteile und Tiefbauteile. Aufbau der neuen Anlage und Nebeneinrichtungen.

Anpassung der Tal- und Bergstation inklusive Zugänglichkeit für Behinderte und Warentransport. Versuche und Inbetriebnahme (sich an die Angaben der Ausschreibungsunterlagen halten)

Ausführungstermine: Vorbereitungsarbeiten 2008; Realisierung 2009 mit Inbetriebnahme im Herbst 2009.

Sprache des Vergabeverfahrens: Französisch

Wirtschaftliche, technische, soziale Anforderungen und finanzielle Garantien: gemäss Bedingungen der Ausschreibungsunterlagen.

Angeforderte Eignung / Kompetenz, Typ des Anbieters: Seilbahnbauunternehmungen mit Erfahrung auf dem durch diese Ausschreibung betroffenen Gebiet.

Ausschreibungsunterlagen: sie können schriftlich, per Fax (027/606.33.94) oder Email (st/dv@admin.vs.ch) bei der Dienststelle für Verkehrsfragen, bestellt oder abgeholt werden.

Auskünfte: Dienststelle für Verkehrsfragen, Gebäude Mutua, Place des Cèdres, 1951 Sitten Tel. 027 606 33 90 Fax 027 606 33 94. Fragen sind schriftlich oder durch elektronische Post bis Freitag, den 15. Juni 2007 zuzustellen. Die Fragen werden ab Freitag, den 22. Juni 2007 per Zirkular beantwortet (A-Post).

Ortsschau: eine fakultative und einzige Ortschau ist am Mittwoch, den 13. Juni 2007 vorgesehen. Treffpunkt um 13.30 Uhr bei der Talstation der Seilbahn in Riddes.

Angebotseingabe: die Angebote sind bis Freitag, den 13. Juli 2007 (Datum des Poststempels) vollständig ausgefüllt, unterzeichnet und versehen mit der Aufschrift: "Angebot Luftseilbahn Riddes - Isérables" und "Nicht öffnen" an den Staat Wallis, Dienststelle für Verkehrsfragen, Gebäude Mutua, 1951 Sitten zurückzusenden.
Es werden einzig vollständig ausgefüllte Angebote mit Angabe von allfälligen untervergebenen Leistungen berücksichtigt.
Falsch adressierte Angebote werden nicht berücksichtigt.

Teilangebote: nur vollständig ausgeführte Angebote werden berücksichtigt.

Projektvarianten: Projektvarianten sind ausgeschlossen. Unter Projektvarianten versteht man Angebote, in welchen die Grundbedingungen (Erhaltung der bisherigen Linienführung, Erhaltung der Aussenhülle der Gebäude der Tal- und Bergstation, Betrieb ohne Kabinenbegleitung) nicht eingehalten werden.

Ausführungsvarianten: Ausführungsvarianten sind zugelassen, insofern sie Gegenstand eines getrennten und vollumfassenden Angebots sind, das den wesentlichen Anforderungen des Pflichtenheftes entspricht. Unter Ausführungsvarianten versteht man eine Anlagevariante (zum Beispiel Einseilbahn mit Pendelbetrieb oder andere).

Angebotseröffnung: am Freitag, den 20. Juli 2007 um 10.00 Uhr im Konferenzraum Nr. 509 des Staates Wallis, Dienststelle für Verkehrsfragen, im 5. Stock des Gebäudes Mutua, Place des Cèdres, in Sitten. Die Anbieter sowie ein Vertreter des jeweiligen Berufsverbandes können der Eröffnung beiwohnen.

Gültigkeitsdauer der Angebote: die Angebote sind während zwölf Monaten ab Eingabedatum verbindlich.

WTO-Übereinkommen: dieser Auftrag ist dem WTO-Übereinkommen nicht unterstellt. Gegen die Ausschreibung kann innert 10 Tagen ab Veröffentlichung bei der öffentlichrechtlichen Abteilung des Kantonsgerichtes Beschwerde erhoben werden.


Sitten, den 29.05.2007

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.