Ersatzausschreibung GEP / VEK / IB-Aufbau Stabsbüro CH


6923652 SIMAP - 17.07.2020
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Nicht vorhanden
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
armasuisse Immobilien
Facility Management Mitte
Beschaffungsstelle/Organisator
armasuisse
Einkauf und Kooperationen
CC WTO
Guisanplatz 1
3003 Bern
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: wto@armasuisse.ch
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
armasuisse
Einkauf und Kooperationen
CC WTO
LP146 Stabsbüro CH
Guisanplatz 1
3003 Bern
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: wto@armasuisse.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
10.08.2020
Bemerkungen: Es werden keine mündlichen Auskünfte erteilt. Falls sich beim Erstellen des Angebots Fragen ergeben, besteht die Möglichkeit diese anonym im Frageforum auf www.simap.ch bis zum 10.08.2020 zu stellen.
Die Antworten können von allen Anbietern, welche die Ausschreibungsunterlagen heruntergeladen haben, im Frageforum simap.ch eingesehen werden.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 26.08.2020
Formvorschriften: a) Bei Einreichung auf dem Postweg
Die schriftlichen Angebote müssen spätestens am letzten Tag der Frist zu Handen der Schweizerischen Post (Poststempel 26.08.2020, A-Post) übergeben werden.
b) Bei Abgabe armasuisse CC WTO (Verwaltungszentrum Guisanplatz 1)
Der Anbieter hat sich unter Angabe des Titels (vgl. Ziffer 1.2) an der Arealloge anzumelden. Er wird anschliessend an das Rampenmanagement weitergeleitet. Die Abgabe hat spätestens bis zur oben genannten Frist gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung zu erfolgen. Das Rampenmanagement ist Montag bis Donnerstag von 07.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 15.30 Uhr sowie Freitag von 07.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 15.00 Uhr besetzt (ausserhalb dieser Zeiten kann kein Angebot abgegeben werden). Erfolgt die Zustellung mit einem privaten Kurierdienst, so gilt dies als persönliche Überbringung..
c) Bei Abgabe an die diplomatische oder konsularische Vertretung
Bei der Übergabe des Angebotes an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland ist der Anbieter verpflichtet, die Empfangsbestätigung der entsprechenden Vertretung spätestens bis zur oben genannten Frist per E-Mail an die Adresse der Beschaffungsstelle zu senden.

Das Angebot ist verschlossen mit dem gut sichtbaren Vermerk: "LP146 Stabsbüro CH. Umschlag darf nicht geöffnet werden" einzureichen.
Angebote, die nicht fristgerecht aufgegeben werden, werden nicht berücksichtigt.
1.5 Art des Auftraggebers
Bund (Zentrale Bundesverwaltung)
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Nicht vorhanden
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Dienstleistungsauftrages
EMPTY
Dienstleistungskategorie CPC:
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Ersatzausschreibung GEP / VEK / IB-Aufbau Stabsbüro CH
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
ar-242.7-97
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 71000000 - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
2.5 Detaillierter Aufgabenbeschrieb
- Modul 1: Koordination und Beratung
- Modul 2: Entwicklung
- Modul 3: Realisierung und Controlling
- Modul 4: Datenverwaltung
2.6 Ort der Dienstleistungserbringung
Die Leistungen werden über die gesamte Laufzeit des Auftrags am Standort des Beauftragten, für Sitzungen und Besprechungen am Standort von armasuisse Immobilien in Bern und für Abklärungen und Begehungen am Objekt vor Ort zu erbringen sein.
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein

3. Bedingungen
3.2 Kautionen / Sicherheiten
keine
3.5 Bietergemeinschaft
Bietergemeinschaften sind nicht zugelassen.
3.6 Subunternehmer
Subunternehmer sind nicht zugelassen.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
E1 Betriebssicherheitserklärung
Der Anbieter muss eine gültige Betriebssicherheitserklärung besitzen oder einwilligen, eine Betriebssicherheitsprüfung im Falle eines Zuschlags umgehend durchführen zu lassen.

E2 Personensicherheitsprüfung
Der Gesamtprojektleiter und dessen Stellvertreter sowie weitere am Projekt beteiligte Mitarbeiter müssen eine gültige Personensicherheitsprüfung resp. eine Personal Security Clearance besitzen oder einwilligen, eine solche im Falle eines Zuschlags umgehend durchführen zu lassen.

E3 Personelle Ressourcen
Der Anbieter muss einen Gesamtprojektleiter, dessen Stellvertreter und einen Hauptsachbearbeiter sowie weitere Mitarbeitende beistellen können. Der Gesamtprojektleiter als direkte Hauptansprechperson übernimmt die Funktion Mandatsleiter.

E4 Personenbezogene Leistungserbringung
Die angegebenen Leistungsanteile für den vorgesehenen Gesamtprojektleiter von 1'500 Stunden/Jahr, Gesamtprojektleiter Stv. von 800 Stunden/Jahr und Hauptsachbearbeiter von 800 Stunden/Jahr sind personenbezogen und vom Anbieter für die Auftragserfüllung zu garantieren.

E5 Ersatz von Mitarbeitenden
Der Anbieter ist bereit, eingesetzte Mitarbeitende bei Vorliegen wichtiger Gründe wie folgt zu ersetzen:
Die Leistung und der Einsatz der vom Anbieter zur Verfügung gestellten Personen werden durch den Auftraggeber beurteilt. Wird dabei eine Diskrepanz zu den Anforderungen und Kriterien gemäss Teil B festgestellt, hat der Anbieter diesbezüglich Stellung zu nehmen. Anschliessend entscheidet der Auftraggeber, ob der Anbieter verpflichtet wird, die betreffenden Personen innert 14 Tagen durch Personal zu ersetzen, welches den Anforderungen genügt.
Im Rahmen der Auftragserfüllung können auch andere wichtige Gründe für den Ersatz von Personal auftreten wie negative Personensicherheitsprüfung des Bundes, Kündigung, längerer Urlaub, Unfall, Krankheit etc. Der Anbieter ist jeweils für den Ersatz durch eine gleich qualifizierte Person verantwortlich. Das Engagement in anderen Projekten des Auftragnehmers gilt dabei nicht als wichtiger Grund.

E6 Sprachkenntnisse
Der Anbieter bestätigt, dass der vorgesehene Gesamtprojektleiter, Gesamtprojektleiter Stv. sowie Hauptsachbearbeiter über Deutschkenntnisse (Wort und Schrift) gemäss Zertifizierungslevel C2 oder Muttersprache verfügen. Weiter verfügt der Anbieter über für die Leistungserbringung vorgesehene Mitarbeitende mit guten Französisch- und/oder Italienischkenntnissen (Wort und Schrift, Zertifizierungslevel B2).

E7 Firmenreferenzen
Der Anbieter muss Erfahrungen in den ausgeschriebenen Tätigkeitsfeldern, insbesondere in den Bereichen
- Projektmanagement, Projektführung, Controlling
- Facility Management, Beschaffungs- und Vertragsmanagement
- Ver- und Entsorgungskonzepte, Genereller Entwässerungsplan, Leitungs- oder Werkleitungskataster
nachweisen können.

E8 IT-Kompatibilität
Der Anbieter muss die IT-Kompatibilität nachweisen.
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
180 Tage ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
keine
4.3 Verhandlungen
bleiben vorbehalten
4.4 Verfahrensgrundsätze
Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
www.simap.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Publikation kann gemäss Art. 30 BöB innert 20 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St. Gallen, erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.