Ersatzbeschaffung RIS Netzwerk Radiologie für alle Spitalregionen inkl. Ostschweizer Kinderspital


6931790 SIMAP - 24.07.2020
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Nicht vorhanden
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Kantonsspital St.Gallen
Beschaffungsstelle/Organisator
Kantonsspital St.Gallen
Andreas Bischof
Netzwerk Radiologie, Rorschacherstrasse 95
9000 St.Gallen
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: newris@kssg.ch
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
11.08.2020
Bemerkungen: Fragen, welche über andere Kanäle gestellt werden, werden nicht beantwortet. Fragen, die nach diesem Termin eintreffen werden zwecks Gleichbehandlung der Anbieter nicht beantwortet.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 03.09.2020
Uhrzeit: 12:00
Formvorschriften: Das Angebot muss verschlossen und mit dem Vermerk "Angebotsunterla- gen: RIS-Ausschreibung Netzwerk Radiologie - Bitte nicht öffnen!" spätestens am Tag des letzten Abgabetermins, Donnerstag, 03.09.2020 bis 12:00 Uhr bei der Einreichungsstelle eintreffen.
Das Risiko der rechtzeitigen Angebotszustellung liegt beim Anbieter. Das Datum des Poststempels ist nicht massgebend. Bei Postversand sind die Beförderungsbedingungen der Post entsprechend zu berücksichtigen.
Das Angebot kann ebenfalls persönlich unter derselben Adresse abgegeben werden (verlangen Sie eine Quittung mit Datum und Uhrzeit).
1.5 Art des Auftraggebers
Andere Träger kantonaler Aufgaben
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Nicht vorhanden
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Dienstleistungsauftrages
EMPTY
Dienstleistungskategorie CPC: [7] Datenverarbeitung und verbundene Tätigkeiten
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Ersatzbeschaffung RIS Netzwerk Radiologie für alle Spitalregionen inkl. Ostschweizer Kinderspital
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 48000000 - Softwarepaket und Informationssysteme
CPV: 48180000 - Medizinsoftwarepaket
CPV: 48814000 - Medizinische Informationssysteme
CPV: 48814500 - Systeme zur Verwaltung von Patientenakten
2.5 Detaillierter Aufgabenbeschrieb
Mit vorliegender Ausschreibung soll ein Partner für Beratungs- und Informatikdienstleistungen inklusive der Unterstützung zur Planung, Konzeption, Konfiguration, Migration, Einführung und Inbetriebnahme sowie Wartung und Support im Zusammenhang mit der Einführung einer RIS-Lösung evaluiert werden.
Die Ausschreibung gliedert sich in einen Grundauftrag (RIS) und Optionen (im RIS integrierte Leistungserfassung, Integration IBI-care für die Leistungserfassung), wobei ein Anbieter die Gesamtlösung bestehend aus Grundauftrag (RIS) und den Optionen als Generalunternehmer offerieren muss.
2.6 Ort der Dienstleistungserbringung
St.Gallen
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
Bemerkungen: Die Einreichung von Varianten innerhalb des gleichen Angebotes ist nicht zulässig. Dem Anbieter ist es aber freigestellt, eine Variante als zweites Angebot einzureichen. Es gilt der Grundsatz, dass jedes eingereichte Angebot individuell behandelt wird und dementsprechend auch die einzelnen Auflagen und Bedingungen erfüllt sein müssen. Verweise auf ein anderes - bereits eingereichtes - Angebot sind nicht zulässig und führen zum Ausschluss des unvollständigen Angebotes. Von den Ausschreibungsunterlagen abweichende Preismodelle gelten nicht als Varianten, sondern als Nichtbefolgen der Ausschreibungsbedingungen und führen zum Ausschluss aus dem Verfahren.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Beginn 01.02.2021

3. Bedingungen
3.5 Bietergemeinschaft
Bietergemeinschaften sind nicht zugelassen.
3.6 Subunternehmer
Der Beizug von Subunternehmen ist erlaubt. Subunternehmen müssen offen gelegt und mit den ihnen zugewiesenen Rollen und Leistungen aufgeführt und dürfen nicht ohne schriftliche Genehmigung des Auftraggebers gewechselt werden. Zieht der Anbieter zur Leistungserfüllung Subunternehmen bei, übernimmt er die Gesamtverantwortung. Die Haftung bleibt in jedem Fall beim Anbieter.
Subunternehmen, die für die Erfüllung von Teilleistungen vorgesehen sind, müssen ebenso wie die Anbietenden die allgemeinen Voraussetzungen für den Erhalt öffentlicher Aufträge erfüllen. Sie müssen auch die Eignungskriterien erfüllen, soweit diese einen konkreten Bezug zu den von den Subunternehmen zu erbringenden Teilleistungen aufweisen. In Bezug auf diese Eignungskriterien genügt es zudem, wenn die Subunternehmen - statt die Anbietenden selbst - die entsprechenden Eignungskriterien erfüllen. Im Zweifelsfall obliegt es den Anbietenden, durch Fragen vor der Abgabe des Angebots zu klären, ob und welche Nachweise für die von ihnen vorgesehenen Subunternehmen zu erbringen sind.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 18.08.2020
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
12 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 24.07.2020
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Aufgrund von umfangreichen schützenswerten / vertraulichen Dokumentationen ist auf www.simap.ch nur ein Teil der Ausschreibungsunterlagen verfügbar (Pflichtenheft, Anhang A01 sowie Beilage B00_01), um sich ein umfassendes Bild zum Aufbau, zur Komplexität und zum Leistungsumfang der vorliegenden Ausschreibung machen zu können sowie um die Erfüllung der Eignungskriterien im Anhang A01 beurteilen zu können. Die vollständigen Ausschreibungsunterlagen (inkl. den restlichen Anhängen und allen Beilagen) können gegen Unterzeichnung der Vertraulichkeitserklärung gemäss Beilage B00_01 bezogen werden.
Sobald eine Kopie der auf simap.ch bereitgestellten Vertraulichkeitserklärung B00_01 rechtsgültig unterzeichnet vorliegt (per E-Mail an "newris@kssg.ch"), werden dem Anbieter die vollständigen Ausschreibungsunterlagen zur Verfügung gestellt.

4. Andere Informationen
4.2 Geschäftsbedingungen
Gemäss Ausschreibungsunterlagen
4.3 Verhandlungen
Technische Bereinigungen bleiben vorbehalten. Es werden keine Abgebotsrunden durchgeführt.
4.4 Verfahrensgrundsätze
Gemäss Ausschreibungsunterlagen
4.5 Sonstige Angaben
Gemäss Ausschreibungsunterlagen
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Amtsblatt des Kantons St.Gallen
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert zehn Tagen seit der Publikation im kantonalen Amtsblatt beim Verwaltungsgericht des Kantons St.Gallen, Spisergasse 41, 9001 St.Gallen, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde muss einen Antrag, eine Darstellung des Sachverhaltes sowie eine Begründung enthalten. Diese Ausschreibung ist beizulegen. Es gelten keine Gerichtsferien.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.