Erstellung der Aussenanlage Sporthalle Steinli


4036413 SIMAP - 21.03.2014
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Einwohnergemeinde Möhlin, Abteilung Bau und Umwelt
Beschaffungsstelle/Organisator
Wolf Hunziker AG, Landschaftsarchitekten
Herr J. Planzer / Stv. Frau C. Graber
J.J. Balmer-Strasse 1
4018 Basel
Schweiz
Telefon: +41 61 337 90 00
Fax: +41 61 337 90 09
E-Mail: j.planzer@wolfhunziker.ch
URL: www.moehlin.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Gemeinde Möhlin
Abteilung Bau und Umwelt
4313 Möhlin
Hauptstrasse 36
4313 Möhlin
Schweiz
Telefon: 061 855 33 70
Fax: 061 855 33 79
E-Mail:
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 08.05.2014
Uhrzeit: 17:00
Formvorschriften: Das vollständige, unterzeichnete Angebot ist im verschlossenen Couvert deutlich mit dem Stichwort "Angebot Aussenanlage Steinli" und "Nicht öffnen" zu vermerken und muss gemäss Frist am Eingabeort eingereicht sein
1.5 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Bauauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Erstellung der Aussenanlage Sporthalle Steinli
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45200000 - Komplett- oder Teilbauleistungen im Hochbau sowie Tiefbauarbeiten
BKP:
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Auszuführende Arbeiten dieses Auftrages/Loses (Details sind den Ausschreibungsunterlagen und deren Beilagen zu entnehmen).
- Vor- und Werkabnahme
- Teilnahme an sämtlichen Bausitzungen und Besprechungen
- Erstellen der Entwässerung, inkl. Schächte und Anschlüsse
- Vorort Ausmessen und einzeichnen der neuen Leitungen
- Einbauen von Fundationskies
- Versetzen der Betonsitzelemente und Blockstufen
- Erstellen der Randabschlüsse
- Betonieren der Fundamente für die Skateanlage und Beleuchtung
- Erstellen von div. Belägen (Asphalt-, Sickerstein- und Grünflächenbeläge)
- Erweiterung der Parkplatzanlage
2.6 Ort der Ausführung
Aussenanlage (Umgebung) auf dem Neubau Sporthalle mit Schulräumen an der Fridolinsgasse 51 in 4313 Möhlin (AG)
2.7 Aufteilung in Lose?
Ja (ohne Spezifizierung)
Angebote sind möglich für: alle Lose
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
Bemerkungen: Aufteilung in zwei Lose:
- Parkplätze
- Aussenanlagen
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Ausgewiesene Unternehmer bezüglich Arbeitsgattungen & Erfüllung der Eignungskriterien (vgl. 3.7)
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Verlangen einer Solidarbürgschaft oder Erfüllungsgarantie bleibt vorbehalten
3.3 Zahlungsbedingungen
Es gelten die Allgemeinen Vertragsbedingungen für Bauprojekte der Gemeinde Möhlin sowie die Details der Ausschreibungsunterlagen
3.4 Einzubeziehende Kosten
Gemäss Ausschreibungsunterlagen & Angebotsformularen
3.5 Bietergemeinschaft
Sind zugelassen
3.6 Subunternehmer
Sind zugelassen, müssen angegeben werden
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
Offert Unterlagen
- Auszug Betreibungsamt
- 3 Referenzen von vergleichbaren Objekten
- vollständig ausgestelltes Blatt über Angaben der Unternehmung
- Zusage für eine eventuelle Erfüllungsgarantie (15% der Vertragssumme)
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachfolgenden Angaben:
 gemäss Kriterien in den Ausschreibungsunterlagen
- Angebotssumme 100%
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: CHF 0.00
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
12 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
zu beziehen von folgender Adresse:
Wolf Hunziker AG, Landschaftsarchitekten
Herr J. Planzer / Stv. Frau C. Graber
J.J. Balmer-Strasse 1
4018 Basel
Schweiz
Telefon: +41 61 337 90 00
Fax: +41 61 337 90 09
E-Mail: j.planzer@wolfhunziker.ch
URL: www.wolfhunziker.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 14.04.2014 bis 07.05.2014
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Die Ausschreibungsunterlagen können bei obiger Adresse bezogen werden. Die Bewerbungen müssen bis spätestens zum 13.04.2014 schriftlich inkl. Kontaktangaben & E-Mail-Adresse eingetroffen sein. Der Versand der Unterlagen erfolgt elektronisch (papierlos) per Email in den üblichen Dateiformaten.
Die nicht berücksichtigten Angebote können bei der Bezugsquelle innerhalb von 10 Arbeitstagen nach Beendigung der Beschwerdefrist abgeholt werden. Dossiers, die nicht abgeholt werden, können von der ausschreibenden Stelle vernichtet werden.

4. Andere Informationen
4.3 Verhandlungen
Technische Bereinigungen bleiben Vorbehalten. Es werden keine Abgebotsrunden durchgeführt.
4.4 Verfahrensgrundsätze
Keine
4.5 Sonstige Angaben
Die Öffnung der Angebote ist nicht öffentlich. Projektsprache ist Deutsch.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Amtsblatt des Kantons Aargau
Neue Fricktaler Zeitung
4.7 Rechtsmittelbelehrung
1. Gegen diese Ausschreibung kann innert einer nicht erstreckbaren Frist von 10 Tagen seit der Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Aargau, Obere Vorstadt 40, 5001 Aarau, Beschwerde geführt werden.
2. Die Beschwerdeschrift ist von der Partei selbst oder von einer Anwältin bzw. einem Anwalt zu verfassen, welche(r) gemäss dem Bundesgesetz über die Freizügigkeit der Anwältinnen und Anwälte vom 23. Juni 2000 (Anwaltsgesetz, BGFA; SR 935.61) zur Vertretung von Parteien vor Gericht berechtigt ist.
Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten, d.h. es ist
a) anzugeben, wie das Verwaltungsgericht entscheiden soll,
und
b) darzulegen, aus welchen Gründen diese andere Entscheidung verlangt wird.
3. Auf eine Beschwerde, welche den Anforderungen gemäss den Ziffern 1 und 2 nicht entspricht, wird nicht eingetreten.
4. Eine Kopie der angefochtenen Ausschreibung ist der Beschwerdeschrift beizulegen.
5. Das Beschwerdeverfahren ist mit einem Kostenrisiko verbunden, d.h. die unterliegende Partei hat in der Regel die Verfahrenskosten sowie gegebenenfalls die gegnerischen Anwaltskosten zu bezahlen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.