Erweiterung Oberstufenschulhaus Zimmerberg


1869847 Amtsblatt SH - 15.08.2008
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kant. Amtsblatt SH)
- Auftragsart:  Dienstleistungsauftrag
- Verfahrensart:  keine Angaben
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  ja


Gemeinde Beringen

Arbeitsausschreibung

Vergabestelle: Gemeinde Beringen, Gemeinderat, Zelgstrasse 8, 8222 Beringen

Verfahrensart: Selektives Verfahren

Name des Projekts: Erweiterung Oberstufenschulhaus Zimmerberg

Art des Auftrages: Architekturleistung

Kurzbeschrieb der zu beschaffenden Leistung: Architektenmandat für einen Erweiterungsbau des Schulhauses Zimmerberg. Optionen: Sanierung/Umbau bestehendes Schulhaus, allfällige zusätzliche Erweiterung der Schulanlage.

Vorbehalt: Der Auftragserteilung für die Detailplanung und Realisierung bleibt die Kreditsprechung durch Volksentscheid der Gemeinde Beringen vorbehalten.

Eignungskriterien der Präqualifikation: Gemäss Ausschreibungsunterlagen

Termine:
Bezug der Ausschreibungsunterlagen: ab 15. August 2008
Abgabe der Bewerbungen: 2. Oktober 2008, 17.00 Uhr

Generelle Teilnahmebedingungen: Zur Präqualifikation zugelassen sind Architekturbüros, welche eine praktische Erfahrung in der Planung und Realisierung vergleichbarer Bauaufgaben nachweisen können (Erweiterungen oder Neubau und Sanierungen/Umbauten von Schulanlagen) und über eine genügende Leistungsfähigkeit verfügen.
Voraussetzung für jeden Bewerber ist der Wohn- oder Geschäftssitz in der Schweiz oder in einem Vertragsstaat, der das WTO-Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen unterzeichnet hat. Nicht teilnahmeberechtigt sind Bewerber, die bei der Auftraggeberin oder einem Mitglied des Beurteilungsgremiums in einem verwandtschaftlichen oder beruflichen Abhängigkeits- oder Zusammengehörigkeitsverhältnis stehen.

Bewerbungsunterlagen: Die Bewerbungsunterlagen können schriftlich bei der Vergabestelle mittels Beilage eines adressierten und frankierten Briefumschlages C4 angefordert werden.

Frist für die Abgabe der Bewerbungsunterlagen: Die Bewerbungsunterlagen müssen in einem verschlossenen und mit dem Vermerk ?Erweiterung Schulhaus Zimmerberg? versehenen Briefumschlag bis 2. Oktober 2008, 17.00 Uhr, bei der Vergabestelle eingetroffen sein.

Sprache des Verfahrens: Deutsch

WTO-Abkommen unterstellt: Ja

Rechtsmittel: Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Obergericht des Kantons Schaffhausen, Frauengasse 17, 8201 Schaffhausen, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen; sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen. Es gelten keine Gerichtsferien.

Résumé en langue française

Nom de l'organisateur: Gemeinde Beringen, Gemeinderat, Zelgstrasse 8, 8222 Beringen

Objet: Mandat d?architecte pour l?agrandissement de l?école Zimmerberg.

Options: renovation/restructuration du bâtiment scolaire existant, eventuel agrandissement additionnel du complexe scolaire.

Obtention du dossier d'appel d'offres: A l'adresse de l'organisateur. Ajouter une enveloppe maxi C4 affranchie et adressée.

Délai pour le dépot du dossier: 02.10.08, 17.00 heures.

Beringen, 8. August 2008 Der Gemeinderat

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.