Erweiterung und Anpassungen des APH Drei Linden; Neu- und Umbauten; Generalplanerleistungen


1864297 Amtsblatt BL - 07.08.2008
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kant. Amtsblatt BL)
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  ja


Ausschreibung

1. Objekt / Arbeitsgattung: Erweiterung und Anpassungen des APH Drei Linden; Neu- und Umbauten; Generalplanerleistungen.

2. Auftraggeber Stiftung Alters- und Pflegeheime Bottmingen und Oberwil

3. Adresse/Anschrift Baukommission BauKo3L, c/o APH Drei Linden, Langegasse 61, CH-4104 Oberwil

4. Art des Verfahrens Offenes Verfahren gemäss den Bestimmungen des Beschaffungsgesetzes des Kantons Basel-Land-schaft und dem WTO-Übereinkommen.

5. Sprache des Verfahrens Deutsch

6. Gegenstand und Umfang: Generalplanerleistungen ganz oder teilweise gemäss Ordnung SIA 112 mit einer detaillierten, funktionalen Ausschreibung (Raumblätter, Qualitäts- und Materialbeschreibung) für eine Vergabe an einen Generalunternehmer und Baubegleitung inkl. Schlussdokumentation.

7. Teilangebote und Varianten: Es sind weder Teilangebote noch Varianten zulässig.

8. Ausführungstermine Vorgesehener Planungsbeginn: Herbst 2008; Zielsetzung: Baubeginn 2010.

9. Bezug der Die kostenlosen Unterlagen mit Beilagen können ab Ausschreibungsunterlagen sofort schriftlich bei obenstehender Adresse der Baukommisssion bestellt werden.

10. Begehung Die obligatorische Begehung findet am 21.08.2008, 14.00 Uhr statt.

11. Fragen zur Ausschreibung: Fragen sind unter dem Titel ?Fragen zur Ausschreibung Erweiterung APH Drei Linden" und unter Namensnennung bis spätestens28.08.2008 schriftlich an die obenstehende Adresse der Baukommission zu richten. Sämtliche Fragen und Antworten werden allen Verfahrensteilnehmern bis 04.09.2008 per Post zugestellt.

12. Einreichung der Angebote und Offertöffnung: Angebote sind in 3 Exemplaren in verschlossenem, mit der Bezeichnung ?Erweiterung und Anpassung APH Drei Linden" versehenem Couvert an oben stehende Anschrift einzureichen. Das Angebot muss bis spätestens 18.09.2008, 14.00 Uhr bei der Baukommission eingetroffen sein, wo anschliessend die öffentliche Offerteröffnung stattfindet.

13. Eignungs-Kriterien - Korrekte Angebotsunterlagen
- Einhaltung der relevanten Auflagen
- Möglichkeit einer Erfüllungsgarantie
- Erfahrung als Generalplaner-Team
- Mindest-Erfahrung in strategischer Planung und Vorstudien
- Mindest-Erfahrung bezüglich Alters-und Pflegeheime
- Mindest-Erfahrung bezüglichGeneralunter-nehmung

14. Zuschlags-Kriterien Der Zuschlag geht an das Generalplaner-Team, das alle Eigungs-Kriterien erfüllt und nach derÜberprüfung der Bewertung anlässlich der Präsentation und Befragung (der 2 bis maximal 4 Teams der engeren Wahl) das beste Ergebnisaufweist. Es gelten die Bestimmungen der Beilage k der Ausschreibungsunterlagen.

Beurteilt werden:
- Anzahl geplante r/realisierter grösserer
APH-Neubauten, Erweiterungs- und Umbauten (Gewicht 20%)
- Anpassungsbereitschaft an Bauherrschaft im architektonischen Ausdruck (Gewicht 10%)
- Aus- und Weiterbildung sowie Erfahrungen der Schlüsselpersonen (Gewicht 10%)
- Kenntnisse in Betriebsoptimierungen (Gewicht 10%)
- Kostenbewusstsein bei der Projektierung (Gewicht 10%)
- Kostenbewusstsein in der Ausführung (Gewicht 10%)
- Preis Honorarangebot (Gewicht 10%)
- Anzahl ausgeführter Bauten mit GU (Gewicht 10%)
- Anzahl ausgeführter Umbauten bei laufendem Betrieb (Gewicht 5%)
- Angemessenheit des abgegebenen Termin-planes (Gewicht 5%)

Stiftung Alters- und Pflegeheime Bottmingen und Oberwil

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.