Erweiterung und Betrieb von bestehenden Anlagen im Rechenzentrum der Kantonspolizei Zürich


6916366 SIMAP - 13.07.2020
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Zuschlag - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Freihändiges Verfahren
- Auftragsart:  Dienstleistungen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Sicherheitsdirektion Kanton Zürich
Kantonspolizei Zürich
Beschaffungsstelle/Organisator
Kantonspolizei Zürich
IT-BS
Roland Bühlmann
Postfach
8021 Zürich
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: brol@kapo.zh.ch
URL:
1.2 Art des Auftraggebers
Kanton
1.3 Verfahrensart
Freihändiges Verfahren
1.4 Auftragsart
Dienstleistungen
1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
Erweiterung und Betrieb von bestehenden Anlagen im Rechenzentrum der Kantonspolizei Zürich
2.2 Dienstleistungskategorie
Dienstleistungskategorie CPC: 1
2.3 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 72000000 - IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und Hilfestellung

3. Zuschlagsentscheid
3.1 Vergabekriterien
3.2 Berücksichtigte Anbieter
Liste der Anbieter
Name: Abraxas Informatik AG, Waltersbachstrasse 5, 8006 Zürich, Schweiz
Preis: CHF 1'069'949.00
3.3 Begründung des Zuschlagsentscheides
Bemerkung: Der Auftrag für die Bereitstellung und den Betrieb der Telekommunikations-Anlage soll der Abraxas Informatik AG (Abraxas) gemäss Angebot vom 3. März 2020 für insgesamt Fr. 1'069'949 im Sinne einer Ergänzung bzw. Erweiterung bereits erbrachter Leistungen gemäss § 10 Abs. 1 lit. f der Submissionsverordnung direkt vergeben werden.

4. Andere Informationen
4.2 Datum des Zuschlags
Datum: 01.07.2020
4.5 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diesen Zuschlag kann innert 10 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen. Sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Zuschlagsverfügung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und, soweit möglich, beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.