ETHZ ML/FHK, Installationsplattform, Heizungsanlagen


5111161 SIMAP - 07.09.2016
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Berichtigung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Eidgenössische Technische Hochschule Zürich
Beschaffungsstelle/Organisator
ETH Zürich, Immobilien
Magdalena Wengert
Kreuzplatz 5/KPL
8092 Zürich
Schweiz
Telefon: +41 44 633 82 31
Fax: +41 44 632 14 47
E-Mail: mwengert@ethz.ch
URL: www.immobilien.ethz.ch
1.2 In der ursprünglichen Bekanntmachung zu berichtigende Adresse
Keine Änderung
1.3 Art des Auftraggebers
Bund (Dezentrale Bundesverwaltung - öffentlich rechtliche Organisationen)
1.4 Verfahrensart
Offenes Verfahren

2. Beschreibung
2.1 Projekttitel der Beschaffung
ETHZ ML/FHK, Installationsplattform, Heizungsanlagen
2.2 Detaillierter Aufgabenbeschrieb
BKP 113.1 Rückbau Installationen WKK MLY
Rückbau sämtlicher WRG Installationen MLY, WKK Installationen, WKK Speicher. Es werden ausschliesslich die Wasser führenden Rohrleitungen und Armaturen rückgebaut. Wärmetauscher werden bauseits rückgebaut.

BKP 243.1 Umlegung Fernleitung Clausius
Alle Leitungen, welche durch den Gebäudeteil FHK traversieren, müssen aufgrund der anstehenden Betonsanierung umgelegt werden. Die Fernleitung Clausius wird ab dem Bestand im Rohrkeller abgenommen, via Technikgeschoss Windkanal ausserhalb des Gebäudes, dann via Terraindurchführung in den Raum MLY geführt und danach auf die bestehende Fernleitung Clausius im Leitungskanal angeschlossen.

BKP 243.2 Umlegung Fernleitung Haldenegg
Alle Leitungen, welche durch den Gebäudeteil FHK traversieren, müssen aufgrund der anstehenden Betonsanierung umgelegt werden. Die Fernleitung Haldenegg wird ab dem Bestand im Rohrkeller abgenommen, via Technikgeschoss Windkanal ausserhalb des Gebäudes, dann via Terraindurchführung in den Raum MLY geführt und danach auf die bestehende Fernleitung Haldenegg im Leitungskanal angeschlossen.

BKP 243.3 Provisorische Expansionsanlage Clausius
Alle Betriebseinrichtungen, die auch während der Betonsanierung im FHK betrieben werden, müssen umgelegt werden. Die Expansionsanlage Clausius wird während der Betonsanierung bis hin zu Fertigstellung der neuen Wärmezentrale FHK auf der Baubühne betrieben. Die Expansionsleitung wird ab dem Rohrkeller abgenommen, via Technikgeschoss Windkanal nach aussen auf die Baubühne geführt.

BKP 243.4 Provisorische Expansionsanlage Sonnegg
Alle Betriebseinrichtungen, die auch während der Betonsanierung im FHK betrieben werden, müssen umgelegt werden. Die Expansionsanlage Sonnegg wird während der Betonsanierung bis hin zu Fertigstellung der neuen Wärmezentrale FHK auf der Baubühne betrieben. Die Expansionsleitung wird ab dem Rohrkeller abgenommen, via Technikgeschoss Windkanal nach aussen auf die Baubühne geführt.

BKP 243.5 Umlegung Anschlussleitung Verbindungsbau
Alle Leitungen, welche durch den Gebäudeteil FHK traversieren, müssen aufgrund der anstehenden Betonsanierung umgelegt werden. Die Anschlussleitung Verbindungsbau inkl. Regulierungsgruppe und Wärmemessung müssen im Bereich des Speicherraums versetzt werden. Die Anschlussleitung muss ausserhalb des Gebäudes geführt und anschliessend in den Verbindungsbau auf den Bestand geführt werden.

BKP 243.6 Begleiteter Rückbau Heizung
Aufgrund der Betonsanierung müssen alle Gebäudetechnikinstallationen aus dem FHK rückgebaut werden. Dies sind:

- Begleiteter Rückbau WRG Installationen Druckluftzentrale
- Begleiteter Rückbau Transitleitungen Haldenegg
- Begleiteter Rückbau Transitleitung Clausius
- Begleiteter Rückbau Expansion Clausius
- Begleiteter Rückbau Expansion Sonnegg
- Begleiteter Rückbau Leitung Verbindungsbau
- Begleiteter Rückbau Transitleitungen WRG RZY, WP Walche
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
3026.0152.DA_ML/FHK_BKP_243
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45330000 - Installateurarbeiten

3. Referenz
3.1 Referenznummer der Bekanntmachung
Publikation vom: 26.08.2016
im Publikationsorgan: Simap
3.2 Diese Bekanntmachung bezieht sich auf
Berichtigung

4. Folgende Stellen sind in der ursprünglichen Meldung zu berichtigen

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.