Fachhochschulweite Beschaffung von standardisierten Bürostühlen mit den dazugehörenden Dienstleistungen


3547363 SIMAP - 18.01.2013
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Lieferauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Fachhochschule Nordwestschweiz
Beschaffungsstelle/Organisator
Fachhochschule Nordwestschweiz
Martin Wernli
Schulthess-Allee 1
5201 Brugg
Schweiz
Telefon: +41 56 462 49 11
Fax:
E-Mail: martin.wernli@fhnw.ch
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Fachhochschule Nordwestschweiz
Koordination Beschaffung
Martin Wernli
Promenade 26
5200 Brugg
Schweiz
Telefon: +41 56 462 49 11
Fax:
E-Mail: martin.wernli@fhnw.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
13.02.2013
Bemerkungen: Fragen des Anbieters zum Verfahren oder zu den Unterlagen sind schriftlich bis spätestens: 13.02.2013 I 12:00 Uhr MEZ an die Fachhochschule Nordwestschweiz - Koordination Beschaffung zu richten. Es werden keine telefonische oder mündliche Auskünfte erteilt. Die Beantwortung der Fragen erfolgt schriftlich bis am 15.02. 2013 an alle Bezüger der Ausschreibungsunterlagen. Verspätet eintreffende Fragen weden nicht mehr beantwortet.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 11.03.2013
Uhrzeit: 12:00
Formvorschriften: Das Angebot muss fristgerecht und vollständig, das heisst mit allen einzureichenden Unterlagen am genannten Ort eingetroffen sein; die Aufgabe eines Antrages auf Teilnahme per Post zum genannten Zeitpunkt reicht zur Wahrung der Rechtzeitigkeil nicht. Zu spät eingetroffene Angebote werden nicht berücksichtigt.
1.5 Art des Auftraggebers
Andere Träger kantonaler Aufgaben
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Lieferauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Lieferauftrages
Kauf
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Fachhochschulweite Beschaffung von standardisierten Bürostühlen mit den dazugehörenden Dienstleistungen
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
FHNW Bürostühle
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 39110000 - Sitze, Stühle sowie Zubehörprodukte und -teile
2.5 Detaillierter Produktebeschrieb
Beschaffung eines standardisierten Bürostuhltyps mit flächendeckender Belieferung für die gesamte Fachhochschule Nordwestschweiz, welcher:
- die spezifischen Bedürfnisse aller beteiligten Stellen (Hochschulen) abdeckt
- den heutigen Ergonomie-Standards entspricht
- eine zweckmässige Funktionalität mit einfacher Bedienung vorweist
- den technischen Anforderungen aus dem Pflichtenheft entspricht
- die notwendigen Servicedienstleistungen enthaltet
Die Beschaffung umfasst die regelmässige Belieferung von 30 Liefer-Adressen in vier Kantonen (AG, BS, BL, SO).
Weitere Einzelheiten können den Ausschreibungsunterlagen entnommen werden.
Die Fachhochschule Nordwestschweiz behält sich den Abschluss eines Vertrages mit Option der freihändigen Vergabe von weiteren Mengen "Folgebeschaffungen " vor.
2.6 Ort der Lieferung
Kantone: AG, BS, BL und SO
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein

3. Bedingungen
3.3 Zahlungsbedingungen
in CHF, 30 Tage netto
3.4 Einzubeziehende Kosten
gemäss Ausschreibungsunterlagen
3.5 Bietergemeinschaft
keine
3.6 Subunternehmer
keine
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 30.01.2013
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
bis: 30.08.2013
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 18.01.2013 bis 30.01.2013
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.4 Verfahrensgrundsätze
Die FHNW als Interkantonale öffentlich-rechtliche Anstalt mit eigener Rechtspersönlichkeit, dem Recht auf Selbstverwaltung und Sitz in Windisch AG (gemäss Vertrag zwischen den Kantonen Aargau, Basel-Landschaft, Basel­ Stadt und Solothurn über die Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) vom 9./10. November 2004).

Gemäss Art. 8 Abs. 3 des (IVöB) untersteht die Vergabe dem aargauischen Submissions- und Verfahrensrecht Anwendbar sind somit insbesondere die Interkantonale Vereinbarung über das öffentliche Beschaffungswesen (IVöB) SAR 150.950 und das Submissionsdekret des Kantons Aargau (SubmD) SAR 150. 910

Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer
sowie Lohngleichheit für Mann und Frau und schweizerische sowie übrige am Leistungsort geltende umweltschutzvorschriften.
4.5 Sonstige Angaben
- Die Anbieter könne für die Ausarbeitung ihres Angebots keine Entschädigung beanspruchen.
- Die Angebotssprache ist Deutsch
- Der Antrag zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen, das Angebot sowie sämtliche Beilagen müssen in deutscher Sprache eingereicht werden. Anbieter, welche Dokumente in einer anderen Sprache einreichen, können aus dem Verfahren ausgeschlossen werden.
- Rückgabe der Ausschreibungsunterlagen: siehe Pkt 3.13
- Geheimhaltungsverpflichtung: Alle Unterlagen sind absolut vertraulich zu behandeln. Die Dokumente dürfen weder kopiert noch in irgendeiner Form an Dritte weitergegeben werden. Falls die Dokumente zwecks Stellung des Teilnahmeantrages oder späterer Einreichung eines Angebotes zwingend Dritten vorgelegt werden müssen, so sind auch diese zur strikten Wahrung der Vertraulichkeit anzuhalten. Im Übrigen
verpflichten sich der Antragsteller, dessen Mitarbeiter und allfällige Subunternehmer / Unterlieferanten, über alle
Informationen und Tatsachen, die ihnen im Rahmen des vorliegenden Beschaffungsverfahrens zur Kenntnis gelangen, Stillschweigen zu bewahren. Dies gilt sowohl während der Offert- und allfälligen Vertragsdauer als auch nach Beendigung des entsprechenden Vertragsverhältnisses.
- Weitere Angaben gemäss Ausschreibungsunterlagen
4.6 Offizielles Publikationsorgan
- Informationssystem über das öffentliche Beschaffungswesen in der Schweiz (www.simap.ch)
- Amtsblatt des Kantons Aargau
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Publikation kann innert 10 Tagen seit Eröffnung des Entscheides schriftlich Beschwerde beim Verwaltungsgericht des Kantons Aargau erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der Beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.